7 gesundheitliche Vorteile von weißem Pfeffer, welche Sie garantiert noch nicht kannten

Was ist weißer Pfeffer und ist er gesünder als schwarzer Pfeffer? Weißer Pfeffer hat viele gesundheitliche Vorteile, die oft vernachlässigt werden. Von der Heilung von Kopfschmerzen bis hin zur Gesunderhaltung des Herzens ist weißer Pfeffer hilfreich bei der Linderung vieler allgemeiner Beschwerden, die unseren Körper plagen. In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Vorteile von weißem Pfeffer, die Sie davon überzeugen könnten, ihn in Ihren täglichen Speiseplan aufzunehmen.

Bekannt als Schmerzkiller

Ja, Sie haben richtig gelesen! Weißer Pfeffer ist ein wirksames Schmerzmittel und Schmerzlinderer. Der hohe Capsaicin-Gehalt erzeugt Wärme und lindert Schmerzen bei Krämpfen oder Verstauchungen.

Gewichtsabnahme

Der Capsaicin-Gehalt unterstützt die Fettverbrennung im Körper und hilft so bei der Gewichtsabnahme.

Hilft vermutlich bei der Heilung
von Krebs

Laut einer Studie der Universität von Nottingham und der American Association of Cancer Research kann der Capsaicin-Gehalt Krebszellen im Körper abtöten. Es wurde festgestellt, dass weißer Pfeffer bei der Heilung von Prostatakrebs wirksam ist. Weitere Forschungen in dieser Richtung sind jedoch noch im Gange.

Lindert Kopfschmerzen

Weißer Pfeffer ist auch hilfreich bei der Heilung von Kopfschmerzen. Es wurde beobachtet, dass Capsaicin dazu beiträgt, die Übertragung von Neuropeptiden, der Substanz, die den Schmerz an das Gehirn weiterleitet, zu blockieren.

Lindert Husten

Wenn Sie unter Halsschmerzen leiden, sollten Sie weißen Pfeffer zu sich nehmen, denn er hat antibiotische Eigenschaften und hilft, Husten und Erkältungen leicht zu lindern.

Steuert den Blutdruck

Weißer Pfeffer ist reich an Flavonoiden und Vitamin C und A, die helfen, den Blutdruck unter Kontrolle zu halten. Es wird empfohlen, weißen Pfeffer in die tägliche Ernährung aufzunehmen, um den Blutdruck unter Kontrolle zu halten.

Herzgesundheit

Die wärmeerzeugenden Eigenschaften des weißen Pfeffers regen den Körper zum Schwitzen an, was dazu führt, dass überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper ausgeschieden wird. Die Ausscheidung von überschüssiger Flüssigkeit verringert die Belastung des Herzens und hält es gesund.


Verwendung von weißem Pfeffer

Weißer Pfeffer wird häufig in vietnamesischen Suppen und anderen Gerichten verwendet. Sogar in der scharf-sauren Suppe wird weißer Pfeffer verwendet. Sie können ihn in Salaten verwenden, um den Geschmack zu verbessern und die darin enthaltenen Nährstoffe zu nutzen. Er schmeckt auch gut in gebratenem Reis. Sie können ihn auch zu Kartoffelpüree geben, um den Geschmack zu genießen.

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"