Rezept für ein schnelles, vegetarisches Gemüsecurry

7 Rezeptideen für stressige Tage | Vegetarisch & Kindgerecht: Ein perfektes Gericht für Groß und Klein – und ohne großen Aufwand zubereitet


Was gibt man eigentlich der Familie, insbesondere den lieben Kleinen, an richtig stressigen Tagen zum Essen? Natürlich ist der Gedanke naheliegend, einfach den Lieferservice anzurufen oder etwas aus dem Tiefkühlschrank aufzutauen. Aber sogar an vollgepackten Tagen ist es noch möglich, leckere Gerichte aus frischen Zutaten auf den Tisch zu bringen. Dieses vegetarische Gemüsecurry zum Beispiel.

Zutaten für das schnelle, vegetarische Gemüsecurry

  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Paprikaschote
  • 5 – 6 Champignons
  • anderes Gemüse nach Belieben und Verfügbarkeit
  • hitzebeständiges Olivenöl
  • 1 kleine Flasche Fruchtsmoothie
  • Kokosmilch
  • Currypulver
  • Reis nach Belieben (zum Beispiel Jasmin oder Basmati)
  • Salz
Bestseller Nr. 1
Viana Soja Schlagcreme, 5er Pack (5 x 300 g)
  • Vegane Sahne Alternative
  • lässt sich wie echte Schlagsahne aufschlagen

Zubereitung des schnellen, vegetarischen Gemüsecurrys

1. Zuerst das Gemüse waschen, ggf. schälen und in feine Stücke schneiden.
2. Den Reis gründlich waschen und mit der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser in einen Topf geben.
3. Nun den Reis unter gelegentlichem Umrühren so lange kochen lassen, bis er gar ist.
4. Parallel in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, dann das Gemüse darin anbraten.
5. Sobald das Gemüse fast gar ist, kommt eine kleine Flasche Fruchtsmoothie hinzu.
6. Ein guter Schuss Kokosmilch wird ebenfalls angegossen, bevor alles mit Currypulver und Salz abgeschmeckt wird.
7. Servieren kann man dieses Gericht am besten auf dem gekochten Reis.

Eine genaue Anleitung für dieses Rezept finden Sie im oben eingefügten Video. Da wird Schrittweise das Rezept erläutert.

Schnelles, vegetarisches Gemüsecurry
Schnelles, vegetarisches Gemüsecurry

Für Kleinkinder darf dieses Gericht natürlich nicht zu stark gewürzt oder zu scharf sein. Es besteht aber immer die Möglichkeit, jede einzelne Portion individuell nachzuwürzen. Darüber hinaus lässt sich dieses indische Gericht auch mit gebratenem Fleisch beziehungsweise einer vegetarischen Alternative ergänzen.Das schnelle, vegetarische Gemüsecurry schmeckt nicht nur lecker, sondern ist gesund und in 10 Minuten fertig. Super Lösung für die Eltern… das Kochen macht auch Spaß.

Ein Kommentar

  1. Ich sage schon mal danke für das Rezept für das schnelle, vegetarische Gemüsecurry.
    Heute gehe ich einkaufen und auf meiner Liste stehen alle Zutaten – 1 mittelgroße Zucchini
    1 Paprikaschote
    5 – 6 Champignons
    anderes Gemüse nach Belieben und Verfügbarkeit
    hitzebeständiges Olivenöl – hab ich auch daheim
    1 kleine Flasche Fruchtsmoothie
    Kokosmilch
    Currypulver
    Reis nach Belieben (zum Beispiel Jasmin oder Basmati)
    Salz – hab ich daheim…
    aus dem Rezept. Ich möchte es heute nach kochen. Danke für die Anregung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"