Rezept für leckeres Blaubeer-Eis – Ohne Eismaschine aus dem Thermomix®

Sommer, Sonne + Blaubeer-Eis


Leckeres und einfaches Rezept für Blaubeer-Eis – Ohne Eismaschine aus dem Thermomix®, es ist wirklich schnell zubereitet. Zu den leckersten Sommerfrüchten gehören eindeutig die Blaubeeren. Vor allem dann, wenn man sie selbst frisch vom Strauch pflücken kann, was in einigen Regionen des Landes durchaus möglich ist. Allerdings braucht man dafür oft einen Geheimtipp, denn die bekanntesten Stellen sind schnell abgeerntet.

Zutaten für das cremige Blaubeer-Eis aus dem Thermomix®

  • 500 g tiefgefrorene Blaubeeren, 5 – 10 Min angetaut
  • 120 g Zucker
  • 1/2 TL Abrieb der Schale einer Bio-Orange
  • 10 ml Zitronensaft
  • 1 Eiweiß

Nährwerte Leckeres Blaubeer-Eis

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
858,6
214,7

Kohlenhydrate (g)
187,1
46,8

Eiweiß (g)
8,1
2

Fett (g)
2,8
0,7

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Zubereitung des cremigen Blaubeer-Eises aus dem Thermomix®

Gut, dass es auch die größeren Kulturheidelbeeren gibt. Die sorgen zwar nicht für die charakteristische blaue Zunge, die man durch das Naschen der Wildheidelbeeren bekommt. Dafür sind sie aber fast genauso lecker und lassen sich ebenso gut verarbeiten. Zum Beispiel zu herrlich cremigem Blaubeer-Eis. Hier hilft auch der Thermomix® mit, eine Eismaschine ist hingegen überflüssig.

Eine präzise Anleitung für dieses Kochrezept oder Backrezept finden Sie im obigen Video. An dieser Stelle wird Schrittweise das Rezept erklärt. Man kann natürlich auch andere Beeren-Sorten nehmen oder eben eine gute Beeren Mischung.

Blaubeer Softeis mit dem Thermomix herstellen
Blaubeer Softeis mit dem Thermomix herstellen

1. Zuerst den Mixtopf für 1 Stunde in den Kühl- oder Eisschrank stellen.
2. 120 g Zucker und die abgeriebene Orangenschale in den Mixtopf geben und 15 Sekunden auf der Stufe 10 zu Puderzucker verarbeiten (Alternativ einfach fertigen Puderzucker durchsieben und den Schalenabrieb untermischen).
3. Die angetauten Heidelbeeren hinzugeben, dann etwa 10 g / ml Zitronensaft und 1 Eiweiß ebenfalls zufügen.
4. Alles für 40 Sekunden auf der Stufe 5 zerkleinern.
5. Nun den Rühraufsatz einsetzen und das Eis für 3 Minuten auf der Stufe 3 cremig aufschlagen.
6. Das Eis natürlich sofort servieren und genießen.

Kommentare

  1. Phantastisches Rezept

  2. Phantastisches Rezept

  3. Geniale Inspiration Beste Grüße Odo

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"