Französische Butter-Brioche Originalrezept zum Selbermachen

Brioche stammt, wie der Name es schon vermuten lässt, aus Frankreich. Das lockere Brot ist eine süße Versuchung und eine leckere Alternative zum „normalen“ Brot oder Brötchen. Und nur wenn man es mit echter Butter herstellt, darf sich das Gebäck auch „Brioche“ bzw. „Butter-Brioche“ nennen.

Zutaten für 1 Butter-Brioche Teig:

  • 280 Milliliter lauwarme Milch
  • 70 Gramm frische Hefe (Etwa 1 ½ Würfel)
  • 5 Esslöffel Zucker + 1 Teelöffel Zucker
  • 230 Gramm weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • Fett für die Form
  • 750 Gramm Mehl

Nährwerte Französische Butter-Brioche

Anzahl Portionen: 12


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
5085
423,8

Kohlenhydrate (g)
649
54,1

Eiweiß (g)
105
8,8


Fett (g)
225
18,8

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung der Brioche:

  1. Zuerst die Hefe in der lauwarmen Milch zerbröckeln. 1 Teelöffel Zucker dazugeben, auflösen lassen und für 15 Minuten beiseite stellen.
  2. Dann Butter Salz und Mehl, Ei, Vanillinzucker und die 5 Esslöffel Zucker in eine Schüssel geben und mit der Hefemischung gründlich verkneten.
  3. Danach den Teig zudecken und für 60 Minuten ruhen lassen.
  4. Anschließend eine Kastenform erst mit Fett bestreichen und danach mit Mehl ausstauben.
  5. Danach den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte legen, zu einer Rolle formen und in 4 gleichmäßige Portionen teilen.
  6. Die Portionen dann zu Kugeln formen, in die Kastenform platzieren, mit einer Schere längs einschneiden, zudecken und für weitere 60 Minuten ruhen lassen.
  7. Dann das Eigelb und 4 Esslöffel Wasser miteinander verquirlen, den Teig damit bestreichen und bei 200 Grad, 30 Minuten backen. Anschließend die Temperaturen auf 175 Grad senken und für weitere 30 Minuten backen.
  8. Zuletzt das Brot herausnehmen, mit einem Geschirrtuch bedecken und für 35 Minuten abkühlen lassen.

In Frankreich wird Brioche vor allem zum Nachmittagskaffee gegessen. Meist wird das süße Gebäck noch mit Hagelzucker bestreut. Hier in Deutschland kommt das Brot auf den Frühstückstisch und wird auch liebend gern mit Marmelade oder Honig gegessen. In der Schwerz bevorzugt man die herzhafte Variante. Belegt mit Schinken, Lachs oder Streichpastete wird das Brioche gern gegessen.

Dadurch, dass man zur Herstellung nur feine Zutaten verwendet, erhält das Butter-Brioche eine einzigartige und lockere Konsistenz.

Unser Rezept Tipp: Schnelle Brötchen backen ohne Kneten und über Nacht

4.8/5 - (39 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"