Cremige Kartoffel Rosenkohl Suppe

Gesunde und leckere Wintersuppe mit Rosenkohl und Kartoffeln

Gerade die Kartoffel Rosenkohl Suppe ist gerade für den Winter eine schmackhafte und gesunde Suppe. Wir ersetzen die klassische Sahne durch eine fettarme Variante und so wird die Kartoffel Rosenkohl Suppe  auch nicht zum Dickmacher.

Dabei ist Rosenkohl ein Wintergemüse, das am besten nach dem ersten Frost geerntet wird. Mehr interessante Infos zu Gesundheit und Ernährung zu Rosenkohl und Kartoffeln findet ihr weiter unten.


Aufwand Kartoffel Rosenkohl Suppe

    Schwierigkeitsgrad: einfach

   reine Arbeitszeit: 25 min

   Gesamtzeit: 50 min

   ca. 6 Portionen als  Vorsuppe, ca. 4 als Hauptspeise


Zutaten Kartoffel Rosenkohl Suppe

  • 1 Zwiebel, klein, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Katenschinken Würfel
  • 300 g Rosenkohl, frisch
  • 250 g Kartoffeln, in Stücken
  • 700 g Wasser
  • 1 geh. TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe
  • 150 g Sahne zum Kochen, max. 15% Fett
  • ¼ TL Pfeffer
  • 2 Prisen Muskat
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Paprika edelsüß

Nährwerte Kartoffel Rosenkohl Suppe

Nährwerte Gesamt pro Portion

(bei 6 Portionen)

Kalorien 712.7 kcal 118.8 kcal
Kohlenhydrate 66.7g 11.1g
Eiweiß 35.3g 5.9g
Fett 31.7g 5.3g

 

Benötigtes Zubehör Kartoffel Rosenkohl Suppe


Zubereitung Kartoffel Rosenkohl Suppe

1Zuerst die Zwiebel schälen, halbieren und den Mixtopf geben. Dann 1 Knoblauchzehe schälen und dazu geben. Anschließend den Meßbecher auf den Mixtopfdeckel setzen und Deckel schließen. 3 Sek / Stufe 5 zerkleinern und anschließend mit dem Spatel nach unten schieben.
  Zwiebeln gehackt nach unten schieben  

2Dann die Katenschinken Würfel zugeben, anschließend 2 Min. / 120°C / Stufe 1 dünsten
Katenschinken und Zwiebeln andünsten

3Währenddessen die Kartoffeln schälen und in ca. 2-3 cm große Stücke schneiden. Rosenkohl putzen, waschen, Strünke kreuzweise einschneiden und welke Blätter entfernen. Dann beides in den Mixtopf geben. In die Öffnung des Mixtopfdeckels den Spatel einsetzen. Dann auf 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern einstellen und dabei mit dem Spatel die Masse unterstützend rühren.
Kartoffeln und Rosenkohl einwiegen

4Anschließend den Deckel entfernen und mit dem Spatel alles nach unten schieben. Dann Wasser und Gewürzpaste zugeben. 18 Min. / 100°C / Stufe 1 garen. In der Zeit Muskat  frisch reiben.
Rosenkohl und Kartoffeln zerkleinert

5Jetzt Muskat, Kochsahne, Salz, Paprika und Pfeffer zugeben. Dann 2 Min ./ 100°C / Stufe 2 garen. Mit dem Spatel nochmals alles nach unten schieben.
Muskatnuss frisch reiben

6Nun den Deckel mit Meßbecher auf den Mixtopf setzen. Nun 40 Sek pürieren, dabei die Geschwindigkeit von 5 – 9 erhöhen. Die Kartoffel Rosenkohl Suppe abschmecken, mit Kräutern bestreuen und servieren.
Kartoffel-Rosenkohl-Suppe

Tipps und Tricks

Der Rosenkohl enthält sehr viele Nährstoffe und Vitamine, die gerade in der kalten Jahreszeit besonders wichtig sind. Außerdem liefert Rosenkohl sehr viel Eiweiß. Deshalb wird Rosenkohl auch eine gesundheitliche Wirkung für Patienten mit Arthritis, Autismus und Asthma zugeschrieben.

Viele Vitamine und Nährstoffe für den Winter: Leckere Kartoffel Rosenkohl Suppe

Dahingegen sind Kartoffeln, unserer Meinung nach, in der Low Carb Ernährung zu Unrecht verteufelt. Denn Kartoffeln sind basisch und halten Sie Ihren Magen in Form. Auch der Blutzucker wird stabil gehalten und Blutzuckerschwankungen vermieden.
Kartoffeln machen auch nicht dick, wie oft fälschlicherweise angenommen wird. Denn mit nur 78 kcal pro 100g sind sie kein klassischer Dickmacher. Demgegenüber ist das Problem eher die industrielle Verarbeitung der Kartoffel, da sie oft unter Zugabe von viel Fett und Zucker verarbeitet wird.

Kartoffel Rosenkohl Suppe
Kartoffel Rosenkohl Suppe

Originally posted 2020-05-19 08:09:43. Republished by Blog Post Promoter

Kommentare

  1. Das war äußerst lecker und hat auch allen Kindern trefflich gemundet. Liebe Grüße Cordula

  2. Geniales Rezept momentan, wo etliche Personen fast ohne nachzudenken in das Supermarktregal greifen!. Mit besten Grüßen Jacek

  3. Das Rezept ist spitze. Ich habe es heute erstmals ausprobiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"