Der einzige Ort in Ihrem Gefrierschrank, an den Sie niemals Eiscreme stellen sollten

Die Tür ist zwar ein sehr praktischer Aufbewahrungsort für Speiseeis, aber dort herrschen auch die größten Temperaturschwankungen. Hier erfährst du, wo du es verstauen solltest, um Gefrierbrand zu vermeiden.

An heißen Sommertagen gibt es nichts Besseres, als sich mit einer Kugel oder zwei Kugeln seines Lieblingseises abzukühlen. Und obwohl es normalerweise nicht schwer ist, ein Eis in ein paar Tagen aufzuessen, gibt es nichts Schlimmeres, als den Deckel abzunehmen und festzustellen, dass das Eis im Behälter mit knusprigen Eisstückchen bedeckt ist. Sicher, Sie werden es trotzdem essen, weil Sie heiß sind und es immer noch eine süße Leckerei ist, aber es gibt Möglichkeiten, den Gefrierbrand bei Ihrem nächsten Eis zu verhindern.

Die Lösung beginnt damit, wo Sie Ihr Eis im Gefrierschrank aufbewahren. Laut der Produktentwickler z.B. von Häagen-Dazs, sollten Sie Ihr Eis immer im hinteren Teil des Gefrierschranks lagern und niemals in der Seitentür. Wenn Sie den Behälter also weiter hinten aufbewahren, kann er nicht schmelzen. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Gefrierschrank auf die richtige Temperatur von -14 Grad eingestellt ist.

Tipps zur Lagerung von Speiseeis

Um sicherzustellen, dass Ihr Speiseeis immer in Topform ist, gibt es noch ein paar weitere Tipps, die Sie ausprobieren können, um den gefürchteten Gefrierbrand zu vermeiden.

1. Berücksichtigen Sie die Umgebung Ihres Speiseeises

Selbst im gefrorenen Zustand neigen Milchprodukte dazu, Gerüche zu absorbieren. Wenn Sie Fisch oder andere stark riechende Lebensmittel im Gefrierschrank haben, halten Sie diese von Ihrem Speiseeis fern.

2. Lagern Sie Eiscreme auf dem Kopf stehend

Dieser Trick ist ein bisschen seltsam, aber manche schwören darauf. Nachdem Sie Ihr Eis genossen haben, drehen Sie es um, wenn Sie es wieder in den Gefrierschrank stellen. Vergewissern Sie sich, dass der Deckel gut sitzt und nichts verschüttet wird, bevor Sie es wieder weglegen.

3. Decken Sie Ihr Eis mit Pergamentpapier ab

Sobald Sie Ihr Eis geöffnet haben, führt die Luft, die mit der gefrorenen Leckerei in Berührung kommt, dazu, dass die Oberfläche wieder gefriert, wodurch die unerwünschten Eispartikel entstehen. Verlangsamen Sie diesen Prozess, indem Sie ein Stück Pergamentpapier auf die Oberfläche des Eises legen, um eine neue Versiegelung zu schaffen. Es kann auch hilfreich sein, um die oben erwähnten unerwünschten Gerüche zu vermeiden.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Eis im Gefrierschrank verbrannt ist und Sie es nicht mehr pur essen wollen, müssen Sie es nicht wegwerfen. Verarbeiten Sie es zu einer erfrischenden Eiscreme oder geben Sie es in Ihren Mixer für einen Milchshake für Erwachsene. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Eissucht gestillt wird, und bereiten Sie eines unserer einfachen Eisrezepte zu, die Sie auch im Gefrierschrank aufbewahren können (ganz hinten).

Lesen Sie auch: Kitchenaid – Eis selber machen

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"