Die besten 3 Dips für einen geselligen Abend

Für einen geselligen Abend gibt es viele schöne Anlässe. Gemeinsam mit Freunden eine entspannte Zeit zu verbringen ist immer etwas Feines und macht großen Spaß. Neben einem Gläschen Wein, darf auch gutes Essen nicht fehlen. Und egal ob asiatisch, vegetarisch, etwas Deftiges oder mediterran – leckere Dips dürfen nie fehlen.

1. Paprikadip

Der Paprikadip ist eine sehr milde aber leckere Dip-Variante, auf die man nicht verzichten möchte. Durch das Creme fraiche und Magerquark, erhält dieser Dip eine cremige Konsistenz, die gut zu einem frischen Baguette schmeckt.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 100 Gramm eingelegte Tomatenpaprika aus dem Glas
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Gewürzgurke
  • Ein halbes
    Bund gemischte frische Kräuter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 200 Gramm Magerquark
  • 150 Gramm Creme fraiche

Nährwerte Paprikadip

Anzahl Portionen: 1


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
597
597

Kohlenhydrate (g)
30
30

Eiweiß (g)
29
29

Fett (g)
40
40

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung:

  1. Zuerst die Tomatenpaprika und die Gewürzgurke abtropfen lassen.
  2. Danach die Zwiebel schälen.
  3. Anschließen Tomatenpaprika, Gewürzgurke und Zwiebel fein würfeln.
  4. Dann Creme fraiche, Magerquark, Zwiebel, Gewürzgurke und die Tomatenpaprika in eine Schüssel geben und
  5. gründlich vermischen.
  6. Das Ganze kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Zuletzt die Kräuter waschen, fein hacken, untermischen und sofort servieren.

2. Käsedip

Dieser cremige Käsedip kann man zu vielen Gerichten verwenden. Egal ob zu Gemüsestreifen, Pellkartoffeln oder gegrilltem Fisch oder Fleisch. Damit dieser Käsedip die richtige Würze bekommt, nehmen Sie am Besten eine milde und eine herzhafte Käsesorte. Satt Camembert schmeckt auch Gorgonzola oder Boscaiola sehr gut.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 EL Saure Sahne
  • 200 Gramm reifer Camembert
  • 100 Gramm Frischkäse
  • 3 EL Milch
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zuerst Frischkäse, Milch, Sahne, Zitronensaft, Paprikapulver unter den Camembert rühren.
  2. Danach den Schnittlauch waschen, trockentupfen und in feine Röllchen schneiden.
  3. Anschließend Schnittlauch zu den anderen Zutaten geben und gleichmäßig verrühren.
  4. Zuletzt den Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

3. Käse-Nuss-Dip

Der köstliche Käse-Nuss-Dip ist besonders aromatisch und besitzt eine einzigartige Würze. Er schmeckt vor allem zu gegrilltem Gemüse oder Gemüsesticks. Aber auch in Verbindung mit einem Glas Rotwein, ist dieser Dip sehr passend.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 100 Gramm Doppelrahmfrischkäse
  • 4 EL Milch
  • 1 EL saure Sahne
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Erdnussmus
  • Einige Kerbelblättchen
  • 1 TL Öl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zuerst Frischkäse, Milch, saure Sahne, Zitronensaft und Erdnussmus in eine Schüssel geben und zu einer glatten Masse verrühren.
  2. Danach den Kerbel waschen, trockentupfen und hacken.
  3. Dann das Öl und den Kerbel unter die Mischung rühren.
  4. Zuletzt den Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren
Die besten 3 Dips für einen geselligen Abend

Die besten 3 Dips für einen geselligen Abend

Christina Koch AutorinChristina Koch
Neben einem Gläschen Wein, darf auch gutes Essen nicht fehlen. Und egal ob asiatisch, vegetarisch, etwas Deftiges oder mediterran.
4.8 aus 18 Bewertungen
Vorbereitung 9 Minuten
Zubereitung 17 Minuten
Gesamtzeit 26 Minuten
Gericht Die besten 3 Dips für einen geselligen Abend
Küche Deutsche Küche
Portionen 1 Portion/en
Kalorien 597 kcal

Zutaten
  

  • 100 Gramm eingelegte Tomatenpaprika aus dem Glas
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Gewürzgurke
  • Ein halbes Bund gemischte frische Kräuter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 200 Gramm Magerquark
  • 150 Gramm Creme fraiche

Anleitungen
 

  • Zuerst die Tomatenpaprika und die Gewürzgurke abtropfen lassen. Danach die Zwiebel schälen. Anschließen Tomatenpaprika, Gewürzgurke und Zwiebel fein würfeln. Dann Creme fraiche, Magerquark, Zwiebel, Gewürzgurke und die Tomatenpaprika in eine Schüssel geben und gründlich vermischen. Das Ganze kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt die Kräuter waschen, fein hacken, untermischen und sofort servieren.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 597 kcal
Keyword Dips für einen geselligen Abend

Tipps für einen geselligen Abend

Ein geselliger Abend kann eine großartige Möglichkeit sein, um Freunde und Familie zu treffen, sich zu entspannen und gemeinsam Zeit zu verbringen. Allerdings kann es manchmal schwierig sein, eine unterhaltsame Atmosphäre zu schaffen, besonders wenn man nicht weiß, wo man anfangen soll. Hier sind einige Tipps, wie Sie einen gelungenen Abend gestalten können:

Planung ist der Schlüssel

Eine gute Planung ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Abend. Bevor Sie mit den Vorbereitungen beginnen, sollten Sie sich überlegen, wer zu Ihrer Veranstaltung eingeladen wird. Berücksichtigen Sie dabei auch mögliche Allergien und Unverträglichkeiten. Überlegen Sie sich ein Menü, das für alle Gäste geeignet ist und das Sie gut vorbereiten können.

Eine entspannte Atmosphäre schaffen

Die Atmosphäre ist ein wichtiger Faktor für einen gelungenen Abend. Überlegen Sie sich, wie Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus gestalten können, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Eine schöne Dekoration mit Kerzen und Blumen kann bereits viel bewirken. Legen Sie auch eine entspannte Hintergrundmusik auf, die für eine gute Stimmung sorgt.

Gemeinsame Aktivitäten planen

Gemeinsame Aktivitäten können dazu beitragen, dass sich Ihre Gäste besser kennenlernen und miteinander in Kontakt kommen. Überlegen Sie sich, welche Spiele oder Aktivitäten für Ihre Gruppe passend sind. Das kann von Brettspielen über Quizspiele bis hin zu einem gemeinsamen Kochen oder Backen reichen.

Essen und Trinken

Eine gute Verpflegung ist ein wichtiger Faktor für einen geselligen Abend. Überlegen Sie sich, welche Getränke und Snacks Sie anbieten möchten. Sorgen Sie auch für ausreichend Sitzmöglichkeiten und Tische, um alles bequem genießen zu können. Eine selbstgemachte Bowle oder ein leckerer Cocktail können für besondere Stimmung sorgen.

Eine schöne Erinnerung schaffen

Eine schöne Erinnerung kann dazu beitragen, dass Ihre Gäste den Abend noch lange in guter Erinnerung behalten. Überlegen Sie sich, ob Sie zum Beispiel ein gemeinsames Gruppenfoto machen möchten oder ob Sie ein kleines Gastgeschenk vorbereiten möchten, das Ihre Gäste mit nach Hause nehmen können.

Gäste mit einbeziehen

Ihre Gäste können dazu beitragen, dass der Abend noch geselliger wird. Fragen Sie nach ihren Wünschen und Vorstellungen und bitten Sie sie, sich aktiv am Abend zu beteiligen. Vielleicht kann jemand eine besondere Fähigkeit zeigen oder ein bestimmtes Spiel leiten.

Sich Zeit nehmen

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Gäste und genießen Sie den Abend gemeinsam. Vermeiden Sie es, zu viel Zeit in der Küche zu verbringen und sich vom Abendgeschehen abzuschotten. Eine entspannte Gastgeberin oder ein entspannter Gastgeber wird von Ihren Gästen geschätzt und sorgt für eine gute Stimmung.

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"