Bananen Nicecream 1-Zutaten-Eiscreme-Rezept

Jeder der aktuell eine Diät macht hat schon einmal darüber geklagt, dass die Dinge, die am besten schmecken, die schlechtesten für uns sind. Beispiel Eiscreme: so reichhaltig, cremig und süß. Aber auch: so kalorienreich, zucker- und fettreich. Ganz zu schweigen davon, dass es fast unmöglich ist, mit nur einer Schale aufzuhören. Aber halt. Was wäre, wenn wir Ihnen sagen würden, dass Sie ein traumhaftes Gericht aus cremiger, eisiger Qualität genießen können – nur dass es den gleichen Nährwert hat wie etwas Gesundes, wie eine Banane?

Eigentlich ist es eine Banane, über die wir hier sprechen. Mit der richtigen Küchenausrüstung und ein wenig Geduld können Sie diese gewöhnliche gesprenkelte gelbe Frucht, die vernachlässigt am Boden Ihrer Lunch-Tasche liegt, weil Sie stattdessen die Chips gegessen haben, in einen wahren Genuss verwandeln. Ganz ohne weitere Zutaten. Nein, das ist kein Scherz.

Wir möchten Ihnen die „Nice Creme“ vorstellen. Ja, das ändert alles.

Zutaten für 2 Portionen Nice Creme

  • 2 reife Bananen

Nährwerte Bananen Nicecream 1-Zutaten-Eiscreme-Rezept

Anzahl Portionen: 2


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
266
133

59
29,5

Eiweiß (g)
3
1,5

Fett (g)
1
0,5

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Wie man „Nicecream“ macht

Einfacher als ein Bananenrezept für „Nice Creme“ geht’s nicht. Nehmen Sie Ihre ungegessenen Bananen und schneiden Sie sie in Scheiben. Dann frieren Sie sie ein. Sobald sie gefroren sind, pürieren Sie sie ein paar Minuten lang auf höchster Stufe, bis sie eine weiche Konsistenz haben. Sie können Ihre Leckerei so schnell wie möglich essen oder für ein eisähnliches Dessert erneut einfrieren. Aber das war’s auch schon!

Obwohl … Toppings wären schön. Wie z. B. eine Schokoladen- oder Erdnussbutter-Zauberschale, Keksteig und vielleicht ein Spritzer selbstgemachte Erdbeersauce? Diese dekadenten Vorschläge sind nur die Spitze des (N)Eis(eis)bergs. Und, sie sind alle vegan! Wenn Ihnen die Bananenbasis zu langweilig wird – denn geben wir es zu, das wird jeden Abend Ihre neue Leckerei nach dem Essen.

So können Sie etwas Abwechslung in die Sache bringen, ohne viel Kalorien hinzuzufügen, indem Sie etwas ungesüßtes Kakaopulver für einen schokoladigen Kick oder einige aromatisierte Stevia-Tropfen hinzufügen, wenn Sie sich nach einen bestimmtem Geschmack sehnen.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"