Kochrezept für ein exotisches Thai-Curry mit Kichererbsen und Gemüse

Super schnelles Mittagessen: Thai Curry mit Kichererbsen und Reis


Wenn man die Gemeinsamkeiten vieler asiatischer Gerichte beschreiben möchte, so spielen zwei Aspekte eigentlich immer eine Rolle: Sehr viele Kochrezepte enthalten frisches Gemüse verschiedener Art, außerdem kommen sie vergleichsweise oft ohne Fisch oder Fleisch aus. Kein Wunder, dass die chinesische, indische oder thailändische Küche bei Vegetariern und Veganern einen so hohen Stellenwert hat. Kichererbsen sind in diesem Rezept eine leckere Sättigungsbeilage.

Zutaten für das exotische Thai-Curry mit Kichererbsen, Gemüse und Reis

  • 250 g Basmati-Reis
  • 1,5-fache Menge Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 2 Esslöffel Sesamöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 Esslöffel rote Curry Paste
  • 750 g Brokkoli
  • 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 250 ml Wasser
  • ½ TL Pfeffer
  • ½ TL Kurkumapulver
  • ½ TL Salz
  • 2 Chilischoten
  • 1 Limette

Zubereitung der exotischen Thai-Curry mit Kichererbsen, Gemüse und Reis

  1. Zuerst den Reis gründlich waschen, zusammen mit der 1,5fachen Menge leicht gesalzenem Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  2. Den Reis einmal aufkochen lassen, dann den Deckel schließen und bei reduzierter Hitze etwa 20 Minuten quellen lassen.
  3. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden, dann in einem Topf in etwas Sesamöl 3 – 4 Minuten anbraten.
  4. Den Brokkoli in Röschen zerteilen, den Stiel ggf. schälen und einschneiden.
  5. Die Currypaste mit in den Topf geben, danach auch die Kokosmilch einrühren und alles aufkochen lassen.
  6. Danach mit den Gewürzen abschmecken und die Sauce etwa 5 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Wasser zufügen.
  7. Die gehackte Chilischote und den Brokkoli und etwa 5 Minuten mitkochen lassen.
  8. Danach auch die vorgekochten Kichererbsen aus der Dose unterrühren.
  9. Zuletzt die Sauce mit dem Schalenabrieb der Limette, ggf. etwas Limettensaft sowie Salz und Pfeffer abschmecken, dann auf bereitstehenden Tellern mit dem Reis servieren.
Exotisches Thai-Curry
Exotisches Thai-Curry

Eine genaue Anleitung für das Kochrezept für Thai-Kichererbsen Curry finden Interessenten im obigen Video. Da wird Schrittweise das Rezept erläutert.

Weitere Informationen zum Rezept für das exotische Thai-Curry mit Kichererbsen, Gemüse und Reis

Dieses Rezept lässt sich übrigens auch beliebig variieren, indem man es mit verschiedenem Gemüse zubereitet. Je nach Saison kann es also immer wieder anders schmecken. Lecker ist es aber immer.

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button