Franzbrötchen mit Zucker und Zimt gefülltes Feingebäck

Wer süße Brötchen mag, der wird Franzbrötchen lieben. Sie sind aus Plunderteig gebacken und mit Zimt und Zucker gefüllt. Die Franzbrötchen sind eine Leckerei aus er Hamburger Küche und werden meist zum Kaffee am Nachmittag oder auch gerne zum Frühstück  gereicht. Sie sind wegen ihrer Süße beliebt bei groß und klein. Man kann sie übrigens auch sehr gut alleine zu Hause zubereiten und kann sich so den Weg zum Bäcker sparen. Heute zeigen wir euch, wie man sie, schnell und mit wenigen Zutaten,  zu Hause backt.

Doch nun seht selbst.

Zutaten für Franzbrötchen mit Zucker und Zimt

  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ Würfel Hefe
  • ½ unbehandelte Zitrone
  • 1 EL Milch
  • 2 EL Zimt
  • 1 Eigelb
  • 3 EL Wasser
  • 80 g weiche Butter
  • etwas Salz
  • 500 g Mehl
  • 180 g kalte Butter
  • 260 ml Milch
  • 230 g Zucker

Nährwerte Franzbrötchen mit Zucker und Zimt gefülltes Feingebäck

Anzahl Portionen: 9


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
4943
549,2

624
69,3

Eiweiß (g)
67
7,4

Fett (g)
237
26,3

Alle Angaben ohne Gewähr.

Bestseller Nr. 1
Muso Wood Französisches Teigroller zum Backen. Buche Holz Nudelholz für Fondant, Pizza, Kuchen, Nudelteig (40 cm)
  • 15 3/4 zoll von 1 2/5 inch französisch teigrolle
  • premium solid wood die rollstifte sind alle durch ausgewählte premium buchenholz aus europa hergestellt werden, die nicht leicht bakterien oder pilzen beherbergen. sie sind völlig sicher im gebrauch.

Zubereitung

  1. Zuerst bereiten wir den Hefeteig zu. Hierzu gebt ihr das Mehl in eine Schüssel.
  2. Danach gebt ihr die kleine gebröselte Hefe und Milch in eine Mulde des Mehls. (kleiner Tipp, lauwarme Milch nehmen).
  3. Nun gebt ihr noch die angegebene Menge Zucker und Vanillezucker dazu. Nicht zu vergessen, die Prise Salz.
  4. Jetzt erst einmal alles gut verkneten und während des Rührvorganges noch Butter und Zitronen Abrieb einer Zitrone hinzufügen.
  5. Zum Schluss verknetet ihr den Teig nochmals intensiv mit den Händen und formt ihn zu einer Kugel, die ihr dann wiederum in eine Schüssel gebt.
  6. Die Schüssel abdecken und den Teig an einem warmen Ort ruhen lassen, für ca. 30 Minuten.
  7. Danach wird der Teig auf einer bemehlten Fläche ausgerollt.
  8. Die harte Butter schneidet ihr nun in ganz dünne Scheiben.
  9. Die Butterscheiben werden dann auf eine Hälfte des ausgerollten Teiges gelegt und dann die andere Teig Hälfte darüber geschlagen.
  10. Die Ränder des Teiges drückt ihr fest an, so dass die Butter nicht heraus laufen kann.
  11. Nun muss der Teig mehrere Male zusammen gelegt werden (siehe Video) und dann nochmals zum ruhen in den Kühlschrank.
  12. In der Zwischenzeit könnt ihr bereits die Zimt Zucker Mischung zubereiten.
  13. Der Teig wird dann, nach der Ruhezeit nochmals ausgerollt.
  14. Dann wird der Teig mit einem Backpinsel mit Wasser eingestrichen und die Zimt Zucker Mischung großzügig darauf verteilt.
  15. Wenn auch das geschehen ist, rollt ihr den Teig gleichmäßig zusammen.
  16. Danach schneidet ihr die Teigrolle in etwa gleich große Teile und legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  17. Mit dem Stiel eines Kochlöffels drückt ihr nun in die Mitte der Teigstücke, so dass sich die Ränder nach oben biegen, fächerartig.
  18. Vor dem Backvorgang streicht ihr dann die Oberfläche noch mit einer Eigelb- Milch Mischung ein und lasst die Franzbrötchen nochmals für 15 Minuten abgedeckt ruhen.
  19. Währenddessen könnt ihr den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  20. Nun backt ihr, nach der Ruhephase, die Franzbrötchen für 25 Minuten.

Wir wünschen euch viel Spaß beim nachbacken und guten Appetit!

Lesen Sie auch: Burger Brötchen selber machen

4.8/5 - (29 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"