Kochrezept für ein fruchtiges Tomatenrisotto mit Käse

Käse-Risotto mit Tomaten und Rucola


Grün, weiß und rot sind die typisch italienischen Farben. Diese spiegeln sich nicht nur in der Landesflagge, sondern auf zahlreichen Tellern wider. Dieses Kochrezept für ein leckeres Tomatenrisotto greift das Prinzip ebenfalls wunderbar auf. Ein einfach zubereiteter Urlaub für den Gaumen.

Zutaten für das fruchtige Tomatenrisotto mit Käse

  • 1   Zwiebel
  • 1   Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 250 g Risotto-Reis
  • Pfeffer
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 30 g Pecorino Käse  + etwas mehr zum Bestreuen
  • 50 g Parmesankäse
  • 60 g Rucola
  • 200 g rote und gelbe Kirschtomaten
  • 1 TL Olivenöl

Zubereitung des fruchtigen Tomatenrisottos mit Käse

  1. Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. Die Butter in den topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen.
  3. Anschließend die Zwiebeln und den Knoblauch in der Butter glasig anschwitzen.
  4. Danach den Risottoreis unterrühren und ebenfalls anschwitzen.
  5. Die Mischung mit einem kräftigen Schuss Gemüsebrühe ablöschen und unter gelegentlichem Rühren einkochen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die beiden Käsesorten zusammen in eine Schüssel reiben.
  7. Die verkochte Brühe immer wieder durch die Zugabe von neuer Brühe ersetzen, bis der Reis gar geworden ist.
  8. Während dieser Zeit die Tomaten halbieren und in einer Pfanne in etwas Olivenöl anschwitzen lassen.
  9. Wenn der Reis gar ist, den Käse gründlich unterrühren, danach mit Pfeffer abschmecken.
  10. Zuletzt Rucola und Tomaten unter das Risotto mischen.
  11. Danach auf Tellern anrichten und am besten sofort servieren.
Tomatenrisotto mit Käse
Tomatenrisotto mit Käse

Eine exakte Anleitung für das Kochrezept bzw. Backrezept finden Interessenten im obigen Video. An dieser Stelle wird Schrittweise das Rezept erläutert.

Wissenswertes zum Rezept für das fruchtige Tomatenrisotto mit Käse

Wenn die Tomaten, die Zwiebeln und der Rucola aus dem eigenen Garten stammen, schmeckt dieses Risotto natürlich gleich doppelt so gut. Ein perfektes Sommeressen, das aber zu jeder Jahreszeit Sonne auf den Tisch bringt.

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button