Butternuss Gemüsepüree – Thermomix Rezept

Heute ein Rezept für das Thermomix Rezept für glänzendes, seidiges, glattes Butternuss Gemüsepüree. Denn es sieht beeindruckend aus und ist eigentlich ganz einfach zu machen. Außerdem ist dieses Butternuss Gemüsepüree Thermomix Rezept sehr beliebt, da es super einfach zuzubereiten ist und sich toll für ein Herbst- oder Weihnachtsessen eignet!

Zutaten

Dieses Rezept eignet sich vorzüglich als Low Carb Rezept.

  • 1 Butternusskürbis (ca. 1700 g)
  • 2 Karotten
  • 1 Pastinake
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin
  • evtl. was scharfes an Gewürzen
  • 100 g Butter
  • 100 g Frischkäse

Nährwerte Butternuss Gemüsepüree – Thermomix Rezept

Anzahl Portionen: 6


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1697
282,8

Kohlenhydrate (g)
90
15

Eiweiß (g)
24
4

Fett (g)
131
21,8

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Zubereitung

  1. Zuallererst solltet ihr das Gemüse vorbereiten. Dazu wird es gewaschen und dann in grobe Würfel geschnitten. Die Größe seht ihr im Video.
  2. Übrigens der Knoblauch darf in seiner Schale bleiben. Da dieser später nur heraus gedrückt wird.
  3. Dann gebt ihr über das Gemüse, welches sich nun in einer Backform befindet, noch etwas Olivenöl und stellt es bei 200° C, für ca eine Std. in den vorgeheizten Backofen.
  4. Ihr solltet das Gemüse im Blick behalten, es darf etwas Farbe bekommen, aber nicht verbrennen.
  5. Wenn der Gemüse fertig gegart ist, könnt ihr den Knoblauch aus der Schale drücken.
  6. Nun gebt ihr das gesamte Gemüse in den Thermomix.
  7. Dann gebt ihr auch gleich die Butter mit hinzu, genauso wie die Gewürze. Den Rosmarin vor der Beigabe, am besten etwas zerkleinern.
  8. Die Gewürze könnt ihr nach eigenem Geschmack dosieren.
  9. Jetzt kann der Thermomix das Gemüse auf Stufe 4, für 10 Sekunden zerkleinern.
  10. Sobald das Gemüse klein genug ist, könnt ihr den Frischkäse dazu geben.
  11. Nun schaltet ihr den Thermomix nochmals für 10 Sekunden auf Stufe 4.
  12. Das Gemüsepüree ist nun fertig und kann serviert werden.

Wir wünschen nun viel Spaß beim Nachmachen und gutes Gelingen.

Eine genaue Anleitung für dieses Rezept finden Sie im oben eingefügten Video. Da wird Schrittweise das Butternuss Gemüsepüree Thermomix Rezept erläutert.


Was ist ein Butternusskürbis ?

Der Butternusskürbis ist eine Winterkürbisart mit blassoranger Schale und leuchtend orangefarbenem Inneren. Sowohl die Schale als auch das Fruchtfleisch sind hart und fest, und er hat die Form einer länglichen Birne. Denn wie Kürbisse und Zucchini gehört der Butternut-Kürbis zur Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae).

Im Englischen heißt er Butternut Squash. Der Kürbis gehört zu den ältesten bekannten Kulturpflanzen, die bereits vor 10.000 Jahren in Mexiko und Mittelamerika angebaut wurden. Denn der Name Squash stammt von dem indianischen Wort askutasquash, was so viel wie ungekocht oder roh gegessen bedeutet.

Der Geschmack von Butternut-Kürbis ist ziemlich mild, etwas süß und ein wenig nussig. Außerdem erinnert sein Geschmack an eine Kreuzung aus Süßkartoffel und Karotte oder Rübe.

Lesen Sie auch: So einfach geht eine leckere Gemüsesuppe mit dem Thermomix

Was der Butternusskürbis für Sie tun kann

Er ist ein toller Feuchtigkeitsspender. Denn eine Portion Butternusskürbis besteht zu etwa 87 % aus Wasser, was dazu beiträgt, dass Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.

Er ist gut für Ihr Immunsystem. Denn wie andere orangefarbene Obst- und Gemüsesorten ist auch der Butternusskürbis reich an Beta- und Alpha-Carotin. Ihr Körper wandelt sie in Vitamin A um, das für Ihr Immunsystem wichtig ist.

Weiterhin ist er ist hervorragend für die Augen. Butternusskürbis enthält Lutein und Zeaxanthin, die häufig in gelbem Obst und Gemüse sowie in Eiern vorkommen. Zusammen mit Beta-Carotin und Vitamin A schützen sie die Augen vor ultravioletten Strahlen.

Denken Sie daran, dass Ihr Körper ein wenig gesundes Fett braucht, um diese augenfreundlichen Nährstoffe am besten aufnehmen zu können, also essen Sie Butternusskürbis am besten mit einem Schuss Olivenöl.

Er ist eine gute Quelle für Ballaststoffe. Ballaststoffreiche Lebensmittel können helfen, Ihr Gewicht im Gleichgewicht zu halten und Ihr Krebsrisiko zu senken. Untersuchungen zeigen, dass Butternusskürbis insbesondere das Risiko für Darmkrebs senken kann.

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"