Rezept Aloo Gobi Matar – Blumenkohl mit Erbsen

Blumenkohl mit wertvollen Gewürzen, wie Kurkuma, Chili, Koriander, Garam Masala

Aloo Gobi Matar ist ein leckeres Indisches Gemüse Rezept aus Blumenkohl, Erbsen. Aloo Gobi Matar wird zubereitet mit vielen verschieden, typisch indischen,  Gewürzen wie Kurkuma, Chili, Koriander, Garam Masala, Ingwer und einige mehr.

Wenn von asiatischer Küche die Rede ist, denken die meisten Menschen zuerst an die chinesische Küche oder an japanisches Sushi. Indien wird allenfalls an dritter Stelle genannt – vielleicht aus deswegen, weil das riesige Land einen eigenen Subkontinent darstellt, der so vollkommen anders ist als der Rest der Welt.

Daher grenzt sich Indien auch von anderen asiatischen Ländern ab, was auch für die Kulinarik gilt. Vor allem ist das Land berühmt für vegetarische Gerichte, die pikant gewürzt sind und mit tollen Farben beeindrucken. Blumenkohl als wichtige Zutat haben wohl auch die meisten Indien-Fans kaum auf dem Schirm. In diesem Blumenkohl Rezept darf der Kohl glänzen und Farbe bekennen.

Rezept Aloo Gobi Matar
Rezept Aloo Gobi Matar

Zutaten für Gobi Matar – Blumenkohl mit Erbsen:

  • 1 Kopf Blumenkohl
  • 1 Tomate, gehackt
  • 1 Tasse Erbsen (TK)
  • 2 Chilischoten, gehackt
  • 1 EL Ingwer, gehackt
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Nelken
  • 1 kleiner Sternanis
  • 1 kleine Zimtstange
  • 1/2 TL Kümmel
  • 1/4 TL Kurkumapulver
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1/2 TL Garam Masala
Bestseller Nr. 1
Azafran BIO Koriandersaat gemahlen - Korianderpulver 250g
  • Premium BIO Koriandersaat gemahlen (250 Gramm)
  • Das Bio-Korianderpulver stammt aus kontrolliert biologischen Anbau in Osteuropa. Er zeichnet sich durch sein herbwürziges Aroma mit süßem Nachgeschmack aus und ist ein typischer Bestandteil vieler asiatischer und indischer Gewürzmischungen und Speisen.

Zubereitung von Gobi Matar – Blumenkohl mit Erbsen:

  1. Zuerst 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, um darin Lorbeerblatt, Zimtstange, Anis, Nelken und Kümmel für 3 Minuten bei mittlerer Hitze anzubraten.
  2. Danach Zwiebeln, Chili und Ingwer zugeben, untermischen und für 3 Minuten mitbraten.
  3. Danach den Knoblauch zugeben und ebenfalls für 2 Minuten mitbraten.
  4. Jetzt kommen Tomaten, Chilipulver, Kurkuma und Koriander hinzu und werden für weitere 4 Minuten mitgebraten. Dabei alles immer wieder gründlich miteinander vermischen.
  5. Anschließend etwas Wasser, den in Röschen zerteilten Blumenkohl und die gefrorenen Erbsen zugeben, untermischen und alles bei geschlossenem Deckel für etwa 10 bis 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Zwischendurch ab und zu den Deckel heben, alles vermischen und kontrollieren, ob der Blumenkohl gar ist.
  7. Hinterher die Abdeckung entfernen, alles köcheln lassen, bis das Wasser verdampft ist und das Garam Masala unterrühren.

Dieses Rezept zeigt einmal eine ganz andere Art, wie man Blumenkohl zubereiten kann. Langweilig schmeckt er in dieser Zubereitung garantiert nicht.

 

Originally posted 2020-09-02 12:20:00. Republished by Blog Post Promoter

Kommentare

  1. Gerade nachgekocht. Extrem lecker und ein optischer Hingucker

  2. Ich leber gar nicht vegan, war aber heute auf der Suche nach einem indischen Rezept für Blumenkohl. Wird gleich ausprobiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"