Hefeteig Rezept – Schritt für Schritt erklärt

Hefeteig Rezept – Schritt für Schritt erklärt
Hefeteig Rezept – Schritt für Schritt erklärt
Habt ihr eigentlich gewusst, wie vielfältig man Hefeteig nutzen kann? Egal ob herzhafte Backwaren oder leckere, süße Küchlein, Hefeteig ist wirklich universell einsetzbar. Man kann daraus Hefezöpfe, leckere Berliner, Butter-Zuckerkuchen, aber um auch im herzhaften Bereich, ein Beispiel zu geben, Pizza backen. Das waren aber nur ganz wenige Beispiele.

Um so wichtiger ist es, den Hefeteig so zuzubereiten, dass die Backwaren dann wunderbar fluffig und locker sind. Man kann ohne Hefeteig Rezept einiges falsch machen. Deshalb wollen wir euch heute ein tolles Hefeteig Grundrezept und seine Zutaten vorstellen, mit dem der Hefeteig mit Sicherheit gelingen wird. Wir verwenden hierzu übrigens frische Hefe.

Doch nun wollen wir euch nicht mehr auf die Folter spannen, lest selbst.

Zutaten

  • 30 g frische Hefe
  • 80 g Zucker
  • 500 g Mehl, Type 405
  • 250 ml
    Milch, lauwarm
  • 60 g zerlassene Butter (nicht zu warm!)
  • 1 Ei, Größe M
  • 1 Prise Salz

Nährwerte Hefeteig Rezept

Anzahl Portionen: 1


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
2753
2753

448
448

Eiweiß (g)
69
69

Fett (g)
71
71

Alle Angaben ohne Gewähr.

Hefeteig Rezept Zubereitung

  1. Zuallererst siebt die das gesamte Mehl in eine große Schüssel.
  2. Danach macht ihr in die Mitte des Mehls mit einem Löffel oder den Händen eine Mulde.
  3. Danach erwärmt ihr in einem Topf die genannte Menge Milch. Achtung, sie sollte nicht zu heiß werden.
  4. Die Milch gebt ihr dann in ein etwas höheres Gefäß mit etwas Zucker.
  5. Nun folgt die zerbröselte, vorher abgewogene Hefe. Alles gut verrühren.
  6. Dieses warme Gemisch gießt ihr jetzt in die Mulde des Mehles. Nun stäubt ihr noch etwas Mehl darüber.
  7. Die Schüssel lasst ihr nun, 20 Minuten, an einem warmen Ort abgedeckt, ruhen.
  8. Kurz vor Ende der Ruhezeit, zerlasst ihr die abgewogene Butter, Vorsicht auch hier darauf achten, dass sie nicht zu heiß wird.
  9. Jetzt nehmt ihr die Schüssel und fügt noch folgende Zutaten hinzu. Zucker, ein Ei, die zerlassene Butter.
  10. Sobald alle Zutaten in der Schüssel sind, verknetet ihr mit dem Knethaken eurer Küchenmaschine oder mit den Händen alles gut miteinander.
  11. Ihr formt eine Kugel aus dem Teig, bestäubt ihr mit etwas Mehl und lasst ihn nochmals, dieses Mal 60 Minuten, an einem warmen Ort ruhen.
  12. Danach ist der Teig fertig zur Weiterverarbeitung.

Viel Spaß beim Hefeteig Rezept nachmachen und gutes Gelingen!

Lesen Sie auch: Stockbrot ohne Hefe – Rezept schnell und einfach

4.6/5 - (43 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"