Rezept: Im Ofen gerösteter Blumenkohl auf Kartoffelkräuterpüree

Blumenkohl im Ofen geröstet mit Kartoffelkräuterpüree

Das vegetarischer Kochrezept Blumenkohl im Ofen geröstet auf Kartoffelkräuterpüree hört sich nicht nur lecker an, sondern das vegetarische Rezept schmeckt auch sehr lecker. Wer ein Blumenkohl Fan ist, der wird auf seine Kosten kommen. Im wahrste Sinne des Wortes. Vitamin- und Mineralstoffreich ist das Essen auch. Kartoffelkräuterpüree mit Salbei, Thymian oder Rosmarin, wer Kräuter mag, sollte es unbedingt nachkochen. Wir wünschen tollen Genuss auf dem Gaumen.

Gibt es wirklich Menschen, die sich für Röstaromen nicht begeistern können? Ganz gleich, ob es sich um Fleisch, Fisch, Käse oder Gemüse handelt: Auf dem Grill, in der Pfanne oder auch im Backofen lassen sich den unterschiedlichsten Lebensmitteln genau diese unwiderstehlichen Aromen verleihen, bei denen schon ein Gedanke für den entsprechenden Speichelfluss sorgt.

Allerdings hat man dabei meist ein recht klares Bild, was sich im Röstverfahren lecker zubereiten lässt und was sich eher weniger eignet. Blumenkohl etwa wird hierzulande meistens eher gekocht oder kommt in Form einzelner Röschen ins Mischgemüse. Dieses Rezept für ofengerösteten Blumenkohl interpretiert das Kohlgemüse mal vollkommen anders.

Zutaten für den ofengerösteten Blumenkohl auf Kartoffelkräuterpüree:

  • 1 großer Kopf Blumenkohl
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 50 ml Olivenöl
  • 3 Scheiben einer Bio-Zitrone
  • 1 TL Paprikagewürz, edelsüß
  • etwas Chilipulver
  • etwas Pfeffer, frisch aus der Mühle
  • Oregano
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Currykraut
  • Salbei
  • Meersalz
  • 1.200 g mehlige oder vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 200 ml Milch oder Sojamilch
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz
  • Muskat, frisch gerieben
  • Schnittlauch
  • Chinesischer Schnittlauch
  • Petersilie glatt
  • Liebstöckel
  • 120 g geriebener Parmesan
Bestseller Nr. 1
Liebstöckel getrocknet gerebelt 250g Maggikraut - Liebstockblätter natürlich vom-Achterhof
  • Liebstöckelblätter - Frei von Konservierungsstoffen sowie von künstlichen Zusätzen. 100% Naturbelassen
  • Aus kontrolliertem Anbau schonend geerntet, geschnitten und getrocknet.

Zubereitung des Blumenkohls:

  1. Zuerst den Blumenkohl von Blättern und Strunk befreien, anschließend in Röschen zerteilen und diese in einen ausreichend großen Topf mit Wasser geben.
  2. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und zerkleinern.
  3. Anschließend auch die Chilischote entstielen, zerkleinern und zusammen mit dem anderen Gemüse und einigen Scheiben Zitrone in eine Schüssel geben.
  4. Nun auch die Blumenkohlröschen zugeben.
  5. Das Gemüse mit Pfeffer und Paprika würzen, dann kommen auch die frisch geschnittenen Kräuter mit hinzu.
  6. Alles gut miteinander vermengen, auf ein Backblech geben und bei 200 Grad (Umluft) in den Backofen geben.
  7. Die Kartoffeln im Topf weichkochen und in die zuvor erhitzte Milch pressen. Anschließend gründlich vermengen und mit Muskat, Salz, Pfeffer und frischen Kräutern würzen.
  8. Nach 30 Minuten Backzeit ist der Blumenkohl fertig und kann zusammen mit dem Kartoffelpüree angerichtet werden. Wird er mit dem Parmesankäse überstreut, ist er besonders lecker.

Dieses Rezept ist so wahnsinnig lecker, dass auch echte Fleischesser nichts vermissen. Am besten schmeckt es natürlich, wenn die Kräuter frisch aus dem eigenen Kräutergarten kommen.

Originally posted 2020-09-11 08:48:00. Republished by Blog Post Promoter

Ein Kommentar

  1. Sieht ja mal Hammer aus, das werd ich gleich mal ausprobieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"