Sommerliche, leckere Joghurtbombe – Thermomix® Rezept

Kühles, super tolles Dessert für den Sommer, wenn Gäste kommen

Sommerliche, leckere Joghurtbombe mit Obst – das Thermomix® Rezept. Jedes Kind weiß, dass Obst gleichermaßen lecker wie gesund ist. Wenn Kinder die Auswahl haben zwischen einem Stück purem Obst und etwa einem Schokoriegel, so wird dieser zwar meistens vorgezogen. Werden aber verschiedene Obstsorten miteinander gemischt, dekorativ angerichtet und mit einem herrlich cremigen Joghurt serviert, kann eigentlich niemand widerstehen.

Zutaten für die sommerliche, leckere Joghurtbombe

  • 1 kg Joghurt (min. 3,5 % Fett)
  • 800 g Sahne
  • 200 g Zucker
  • 20 g Vanillezucker
  • Saft von ½ Zitrone
  • Frische Beeren nach Belieben (z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren) als Deko
  • Minzblättchen
  • Kokos-Chips

Nährwerte Sommerliche, leckere Joghurtbombe

Anzahl Portionen: 6


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
3472
578,7

Kohlenhydrate (g)
306,7
51,1

Eiweiß (g)
58,7
9,8

Fett (g)
223,2
37,2

Angaben ohne Gewähr

Bestseller Nr. 1
MALACASA, Serie Elisa, 6 teilig Set 7,5" Porzellan Dessertteller 19x19x2cm Kuchenteller Tafelservice für 6 Personen
  • NORDISCHES MINIMALISTISCHES DESIGNKONZEPTGESCHIRR IN LEICHT GRAUWEIß | Serie Elisa wurde am Rand abgerundet gestaltet und einem quadratischen und großzügigen Gesamtbild entworfen. Malacasa Porzellangeschirr erfüllt die höchsten essbaren Standards und ideal für Familienessen, Partys und alle möglichen Gelegenheiten. Es würde perfekt zu Ihrem Esstisch passen wenn Sie das Geschirr herausstellen und kann Ihr Zuhause dekorieren als Sie es in Ihrem Schrank aufbewahren.
  • EINHALTUNG DER TRADITIONELLEN HÖCHSTEN HANDWERKSKUNST | Wir halten an der alten chinesischen Porzellantechnologie fest und bestehen darauf, jeden Prozess von Hand zu machen. Hochwertige Porzellanselektion, einzigartige und künstlerische Verglasungstechnologie sowie ein präzise kontrollierter Temperaturbrand sorgen dafür, dass jeder Teller leicht und dünn aussieht und im tatsächlichen Gebrauch langlebig ist. Mit einem Wort, alle höchsten Standards sind nur, um Ihr Esserlebnis zu garantieren.

Zubereitung der sommerlichen, leckeren Joghurtbombe


Vor allem an richtig heißen Sommertagen ist dies ein erfrischender, köstlicher Snack, von dem wirklich nichts übrigbleibt. Übrigens ist es erwiesen, dass viele im Obst enthaltene Vitamine durch den Fettanteil des Joghurts vom Körper besser aufgenommen werden können. Braucht es noch mehr Argumente für eine sommerliche, leckere Joghurtbombe? Im Thermomix® lässt sie sich spielend einfach zubereiten.

Joghurtbomber Thermomix Rezept
Joghurtbomber Thermomix Rezept
    1. Zuerst den Joghurt zusammen mit dem Saft einer halben Zitrone, 180 g Zucker und 20 g Vanillezucker für 30 Sekunden auf der Stufe 4 vermischen.
    2. Danach die Mischung in eine große Schüssel geben.
    3. Dann den Schmetterling in den Mixtopf einsetzen und die Sahne hineinfüllen.
    4. Anschließend die Sahne im Thermomix bei Sichtkontakt auf Stufe 3 steif schlagen.
    5. Dann die geschlagene Sahne nun unter den Joghurt heben.
    6. Anschließend eine große Schale mit einem Geschirrtuch auskleiden und die Joghurtmasse hineinfüllen.
    7. Danach das Geschirrtuch zuklappen und die Masse über Nacht in den Kühlschrank stellen.
    8. Schließlich nach 24 Stunden die Joghurtmasse auf einen großen Pizzateller stürzen.
    9. Außerdem ein paar Erdbeeren pürieren und in ein kleines Milchkännchen geben.
    10. Dann die Joghurtbombe mit den Beeren nach Belieben dekorieren und mit dem Erdbeerpüree übergießen.
    11. Zuletzt die Joghurtbombe mit den Minzblättchen und den Kokos-Chips dekorieren und am besten kalt servieren.
    12.  Übrigens kann die Joghurtbombe im Kühlschrank noch für einige Stunden kalt gestellt werden.

Die exakte Anleitung für dieses Rezept finden Sie im obigen Video. Dort wird Schrittweise das Rezept erklärt.

Kommentare

  1. Geniales Rezept Besten Dank für dieses Rezept. Herzliche Grüße Eberhard

  2. Sehr delikates Gericht. Vorgestern Abend postwendend zubereitet.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"