Veganes Kartoffelgratin Rezept – Kartoffelauflauf vegetarisch & vegan

Kartoffelgratin einfach selber machen

Veganes Kartoffelgratin Rezept– die perfekte Beilage zu fast allem, und man merkt wirklich nicht, dass es vegan ist. Die reichhaltige „Käsigkeit“ ist sogar besser als die eines traditionellen  und klassischen Kartoffelauflaufs.

Gibt es etwas Klassischeres als Veganes Kartoffel-Creme-Gratin? Als ich aufwuchs, liebte ich dieses Gericht. Manchmal dachte ich, wenn ich noch mehr Kartoffelgratin esse, verliere ich den Verstand oder werde wirklich zu einer Kartoffel.

Diese vegane Version ist so dickflüssig und „käsig“, dass man keine Sekunde lang merkt, dass es nicht „das Echte“ ist. Und sie besteht aus gesunden Zutaten, mit denen jeder etwas anfangen kann. Wenn ich dieses Gericht zubereite, gibt es keine Reste, so gut ist es.

Tipps zur Zubereitung

Nachdem Sie die Kartoffeln in Scheiben geschnitten haben, legen Sie sie in eiskaltes Wasser, damit sie nicht oxidieren und braun werden. Das passiert ziemlich schnell, deshalb halte ich normalerweise mein Eiswasser bereit. Sobald die Kartoffeln fertig geschnitten sind (in wenigen Minuten), lege ich sie in das Eisbad. So bleiben die Kartoffeln schön frisch. Aber ein bisschen Oxidation hat noch niemandem geschadet, also keine Sorgen, wenn es doch passiert.

Für diese Menge habe ich eine große Auflaufform verwendet. Man legt den Boden mit überbackenen Kartoffeln aus, gießt die Käsemischung darüber und wiederholt den Vorgang mit einer zweiten Schicht Kartoffeln und gießt den Rest der Käsesauce darüber. So wird alles vollständig bedeckt. Schütteln oder schwenken Sie die Soße gut, damit alles gut bedeckt ist.

Sie können das Ganze mit leckerem veganen Parmesankäse verfeinern. Entweder selbst gemacht oder im Laden gekauft, beides ist gut geeignet. Das macht die Käsespezialität noch köstlicher. Ich habe auch noch etwas Petersilie darüber gestreut, weil ich Petersilie liebe und sie fast in alles gebe. Ich mag es einfach, wie sie meinen Gerichten Geschmack verleiht.

Wenn Sie alles fertig haben, müssen Sie es nur noch in den Ofen schieben. Das ist wahrscheinlich der schwierigste Teil… das Warten.

Während der ersten 20 Minuten des Backens können Sie das Gratin mit Folie abdecken (oder auch nicht, wenn Sie absolut gegen Folie sind, was in Ordnung ist). Dann für die restlichen 20 Minuten abdecken und die Oberseite knusprig und braun werden lassen. Das ist mein absoluter Lieblingsteil! Ich liebe die extra knusprigen Stellen an der Oberseite.

Nach dem Backen den Auflauf aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen, bevor man ihn anschneidet.

Servieren Sie es allein oder als Beilage zu Ihrer Hauptmahlzeit. Ich esse gerne vegane Putenschnitzel, Brokkoli und als Beilage zu diesem cremigen veganen Kartoffelgratin.

Veganes Kartoffelgratin Rezept

  • Portionen: 6
  • Vorbereitungszeit: 10 min
  • Kochzeit: 40 min
  • Gesamtzeit: 50 min

Zutaten Veganes Kartoffelgratin Rezept

  • 5 Kartoffeln (gewaschen, geschält und in Scheiben geschnitten)
  • 450 ml Mandelmilch, (ungesüßt, Sie können Mandelmilch durch jede andere pflanzliche Milch ersetzen.)
  • 120 ml natriumarme Gemüsebrühe
  • 1 EL vegane Butter
  • 1/2 gelbe Zwiebel, gewürfelt
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 80 ml vegane Nährhefe
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 Teelöffel getrockneter Thymian
  • 1 EL Petersilie, (und extra zum Garnieren)
  • 1/4 Teelöffel Kurkuma
  • 1/4 Teelöffel Paprika
  • Salz/Pfeffer zum Abschmecken
  • 3 EL Speisestärke
  • 60 ml kaltes Wasser

Nährwerte Kartoffelgratin Rezept

Anzahl Portionen: 6


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
923
153,8

161
26,8

Eiweiß (g)
28
4,7

Fett (g)
14
2,3

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

AngebotBestseller Nr. 1
Genius Nicer Dicer Fusion Smart Julietti | Mint-Grün | 16 Teile | Alles-Schneider | Reiben | Julienne | Spiralen | Hobeln | Würfeln | Schneid-Gerät | Bekannt aus TV | NEU, 28.5 x 21 x 16.3 cm
  • Der Nicer Dicer Fusion smart ist das innovative Multi-Talent für die moderne Küche und der ideale Helfer für die alltägliche, gesunde Ernährung
  • Zubereitungsmöglichkeiten: Würfel, Stifte, Viertel, Achtel, Scheiben, Julienne, dekorative Spiralen und perfekte Juliettis

Zubereitung Schritt für Schritt

  1. Zuerst heizen Sie Ihren Ofen auf 220 °C vor.
  2. Dann waschen und schälen Sie die Kartoffeln vor dem Schneiden. Verwenden Sie am besten eine Küchenmaschine mit Schneideaufsatz (z.B. Nice Dicer) um sie gleichmäßig zu schneiden. Sobald die Kartoffeln in Scheiben geschnitten sind, legen Sie sie in ein Eisbad (Kaltes Wasser und Eis), damit sie nicht oxidieren und braun werden. Lassen Sie sie darin liegen, während Sie die Käsesauce zubereiten.
  3. In einem kleinen bis mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze Mandelmilch, Gemüsebrühe, Nährhefe, Gemüsebrühe, Butter, Zwiebelwürfel und alle Gewürze verquirlen. Die Hitze auf ein Köcheln reduzieren und häufig umrühren.
  4. In einer separaten Schüssel die Maisstärke mit dem Wasser verrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Diese Mischung in die Käsemischung geben und gut verrühren. Dann 5-6 Minuten lang rühren, bis die Sauce eindickt. Sie wird nicht superdick, nur dicker.
  5. Anschließend den Boden einer  großen Back- oder Auflaufform mit Kartoffeln auslegen. Die Hälfte der Käsemischung darüber gießen und hin- und herbewegen, damit alles bedeckt ist. Danach eine zweite Schicht Kartoffeln und die restliche Käsesoße darüber geben. Nochmals schwenken oder schütteln, damit alles bedeckt ist.
  6. Mit veganem Parmesankäse bestreuen, um die Käsesoße zu verstärken.
  7. Mit Folie abdecken und 20 Minuten lang backen. Nach 20 Minuten die Folie entfernen und weitere 20 Minuten unbedeckt backen. Wenn die Oberseite besonders knusprig sein soll, weitere 10 Minuten backen.
  8. Aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen, bevor man es anschneidet.
  9. Zuletzt servieren Sie Ihr veganes Kartoffelgratin Rezept mit allem, was Sie möchten, und genießen Sie es.

.

5/5 - (6 votes)

Kommentare

  1. Sehr Appetitlich. Toller Einfall

  2. Hi, dieses Rezept haben wir bis heute noch nicht getestet. Sollte jedoch kein Ding sein. Mit freundlichen Grüßen Emil

  3. Diese Rezepte sind einfach jederzeit mit „Gelinggarantie“!

  4. Phantastisches Rezept

  5. Sehr delikates Gericht. Gestern Abend unmittelbar ausprobiert. Mit freundlichem Gruß Cornelia

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"