Kasserolle

Eine Kasserolle (ebenfalls: das Kasserol, französisch: casserole, „Topf“, von dem altfranzösischen casse, „großer Löffel“, von lateinisch cattia, „Schöpflöffel, Kelle“) ist ein Topf mit Stiel (Stielkasserolle) & einem steilen Rand. Die Kasserolle eignet sich vor allem zum Braten oder Schmoren (mit einem Deckel).

In Teilen Bayerns und Österreichs würde synonym für Kasserolle ebenfalls die Bezeichnung Reine beziehungsweise Reindl benutzt, siehe außerdem Bräter.

Hin und wieder würde ebenfalls die Bezeichnung Kokotte gebraucht, wenn von einer Kasserolle bzw. einem Schmortopf die Rede wäre.

Quelle:  Dt.-österr. Küchenlexikon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button