Kochringe / Dessertringe

Geheimnis der perfekten Essenspräsentation

Warum braucht man Kochringe? Kochringe sind Edelstahlringe mit hohem Rand, die es in verschiedenen Durchmessern gibt. Sie können einerseits im Kochgeschirr verwendet werden, um bereits bei der Zubereitung formgebend zu wirken. In den meisten Fällen dienen sie aber zum Anrichten von kalten beziehungsweise gegarten Speisen. Ein typisches Beispiel dafür ist ein Schichtdessert. Ein solches wird im Kochring Schicht für Schicht aufgebaut, bevor der Ring schließlich entfernt und das Dessert serviert wird.

Checkliste zum Kauf von Kochringen

  • Wofür werden die Kochringe benötigt? Kochringe können im Kochgeschirr wie auch auf der Anrichte verwendet werden. Im ersten Fall ist es wichtig,
    die Größe der Kochringe im Blick zu haben.
  • Wie viele Kochringe werden benötigt? Zur Zubereitung von Speisen genügt in der Regel eine überschaubare Anzahl an Kochringen. Dienen diese aber der Präsentation von Speisen, so werden meistens deutlich mehr Ringe benötigt. Dies gilt insbesondere bei Partys oder großen Buffets.
  • Gibt es besondere Anforderungen an Format oder Material? Die meisten Kochringe bestehen aus Edelstahl. Im Handel findet man aber auch Produkte aus hitzebeständigem Silikon. Diese überzeugen durch ein hohes Maß an Flexibilität, besitzen aber keinen stabilen, haltgebenden Rand.
  • Gibt es Alternativen zu Kochringen? Die bekannteste Alternative zu Kochringen sind Ausstechformen, wie man sie für Plätzchen und anderes Gebäck verwendet. Allerdings sind diese oftmals kleinformatiger und daher nicht immer geeignet. Andere Alternativen aus dem Haushalt sollten unbedingt lebensmittelecht und hitzebeständig sein.
  • Worauf sollte bei Kochringen geachtet werden? Kochringe aus Edelstahl sollten zwar einen klar definierten Rand besitzen, dieser darf aber nicht zu scharfkantig sein. Gute Kochringe erkennt man am umgestülpten Edelstahlrand.

Wie pflege ich Kochringe?

Kochringe sind vollständig wartungsfrei. Allerdings sollten sie nach dem Reinigen immer vollständig abgetrocknet an einem trockenen Ort verwahrt werden. So wird verhindert, dass sich Flugrost bilden kann oder Krankheitserreger einen Brutplatz auf den Kochringen finden. Defekte Kochringe, insbesondere mit scharfen Ecken und Kanten, sollten unbedingt ersetzt werden, um Verletzungen auszuschließen.

Wie reinige ich Kochringe?

Kochringe lassen sich sehr einfach reinigen. Verkrustete Speisereste werden zuerst mittels Bürste oder einem Werkzeug aus Holz beziehungsweise Kunststoff entfernt (Metallwerkzeug würde Kratzer oder Schnitte verursachen). Anschließend können die Kochringe in der Spülmaschine oder von Hand gespült werden. Wenn es sich um Kochringe aus Silikon handelt, werden diese anschließend bei Bedarf wieder in ihre ursprüngliche Form gedrückt, bevor sie abgetrocknet und an ihren Platz geräumt werden können.

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"