Rezept für einen leckeren, frischen Kichererbsen-Salat

Kichererbsen Salat | vegan kochen

Rezept für einen leckeren, frischen Kichererbsen-Salat
Rezept für einen leckeren, frischen Kichererbsen-Salat
Kichererbsen sind nicht nur eine tolle Gemüsebeilage für warme Gerichte, sondern bieten sich auch für die kalte Küche optimal an. Dieser frische Kichererbsen-Salat ist gerade im Sommer perfekt, wenn einige Zutaten aus eigener Ernte stammen können. Aber auch im Winter holt er die Sonne auf den Esstisch. Lecker ist er einfach immer!

Zutaten für den leckeren, frischen Kichererbsen-Salat

  • 1 Zucchini
  • 3 Spitzpaprika
  • 1 grüne Pfefferschote
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 100 g Cocktail-Tomaten
  • 300 g Kichererbsen
  • 200 g Mais
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Bio Granatapfel Konzentrat
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Nährwerte Kichererbsen-Salat

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1313,1
328,3

116,9
29,2


Eiweiß (g)
32,6
8,2

Fett (g)
67,2
16,8

Alle Angaben ohne Gewähr.

AngebotBestseller Nr. 1
Granatapfelsirup 100 % Granatapfel Konzentrat (Nar Eskisi) 330 ml von Fersan (1er Pack)
293 Reviews
Granatapfelsirup 100 % Granatapfel Konzentrat (Nar Eskisi) 330 ml von Fersan (1er Pack)
  • ✅ BITTE VORSICHTIG!!!! Der Granatapfelsirup 100% bietet von Pergamo Natural Flavor an Keinerlei Zusatzstoffe 100% natürlich.
  • ✅Der beste Granatapfelsirup auf dem Markt.

Zubereitung des veganen Kichererbsen-Salats

  1. Zuerst einige Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
  2. Die Paprika waschen, entstielen und entkernen und zerkleinern.
  3. Anschließend die Paprikastücke in kleine Würfel schneiden.
  4. Die grüne Peperoni und die Zucchini ebenfalls zerkleinern und mit in die Pfanne geben.
  5. Das Gemüse unter stetigem Wenden etwa 4 – 5 Minuten braten, dann herausnehmen und abkühlen lassen.
  6. Die Tomaten, die Frühlingszwiebeln und die Petersilie ggf. waschen und anschließend kleinschneiden.
  7. Das frische, zerkleinerte Gemüse zusammen mit dem abgekühlten, gebratenen Paprikagemüse in eine Salatschüssel geben und gut miteinander vermischen.
  8. Den Mais und die Kichererbsen ebenfalls mit einrühren.
  9. Zuletzt kommen der Zitronensaft und das Granatapfel-Konzentrat mit in den Salat.
  10. Alles gut miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Abschließend sofort servieren oder bis zum Genuss in den Kühlschrank stellen.

Die umfassende Anleitung für das Kochrezept oder Backrezept finden Interessenten im oben eingefügten Kichererbsensalatanleitung. An dieser Stelle wird Step by Step das Rezept erläutert.

Mehr zur Zubereitung

Dieser Kichererbsen-Salat dürfte nicht nur zu Hause als Beilage, sondern auch auf jedem Grillbuffet wirklich einzigartig sein. Ein tolles Rezept, das man unbedingt ausprobieren muss.

4.8/5 - (24 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"