Nusskranz Rezept mit Hefeteig

Der beliebte und gern gegessene Hefekuchen schmeckt auch mit Rosinen und Mandeln sehr gut. Aber auch eine feine Mohnfüllung ist für den Nusskranz sehr passend.

Nusskranz Zutaten für 20 Stücke

Für den Teig:

  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 150 g Butter oder Margarine
  • 400 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 1 EL Zucker
  • Prise Salz
  • 150 ml Milch
  • 2 Eier

Für die Füllung:

  • 100 g Zucker
  • 5 EL süße Sahne
  • 200 g gemahlene Haselnusskerne
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 TL Zimtpulver
  • 25 g Butter

Zum Bestreichen:

  • 100 g Aprikosenkonfitüre
  • 2 EL Aprikosenlikör oder Apfelsaft
  • Fett für die Form

Nährwerte Nusskranz Rezept mit Hefeteig

Anzahl Portionen: 20


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
4956
247,8

493
24,7

Eiweiß (g)
93
4,7

Fett (g)
283
14,2

Alle Angaben ohne Gewähr.
 

Zubereitung:

  1. Zuerst die Zitrone waschen und abtrocknen. Die Schale abreiben und den Saft einer Hälfte auspressen.
  2. Anschließend Mehl, Hefe, Zucker und Salz vermischen.
  3. Milch mit Butter oder Margarine leicht erwärmen, bis diese geschmolzen ist, und zu dem Mehl geben.
  4. Danach die Eier trennen.
  5. Dann das Eigelb mit einem guten Teil der Zitronenschale zum Mehl geben und alles mit dem Rührgerät etwa 5 Minuten durchkneten, bis der Teig Blasen bildet und sich vom Schüsselrand löst.
  6. Nun den Teig zudecken und bei Zimmertemperatur 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  7. In der Zwischenzeit das Eiweiß steif schlagen und mit 1 EL Zitronensaft, der restlichen Zitronenschale, Nüssen, Zucker, Vanillezucker, Sahne und Zimt verrühren.
  8. Ein Küchentuch mit Mehl bestreuen, den Teig darauf mit den Händen durchkneten und zu einer Platte flach drücken. Diese mit wenig Mehl bestreuen und knapp fingerdick zu einem Rechteck ausrollen.
  9. Anschließend die Butter schmelzen und den Teig mit etwa der Hälfte bestreichen.
  10. Dann die Nussfüllung auf dem Teig verteilen und die Platte mit Hilfe des Küchentuchs aufrollen.
  11. Danach eine Kranzform fetten, die Rolle hineinlegen und zugedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen.
  12. Nun den Kranz mit etwas Butter bestreichen, auf die mittlere Schiene des kalten Backofens stellen und bei 160 Grad etwa 40 Minuten backen. nach 20 Minuten mit der restlichen Butter bestreichen.
  13. • Zuletzt die Aprikosenkonfitüre mit Likör oder Saft mischen und auf den heißen Kranz streichen. 


Der Nusskranz bekommt durch seine Form einen unvergleichlichen Charme. Die Aprikosenkonfitüre rundet den Kuchen fruchtig und frisch ab. Falls Sie keine Aprikosenkonfitüre da haben, können Sie auch Orangen- oder Mirabellenkonfitüre verwenden.

Lesen Sie auch unseren Rezept Tipp: Nussmakronen Rezept – soft und saftig im Inneren

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"