Nusstorte mit Vanille-Orangen-Creme

Diese elegante und doch sehr fruchtige Nusstorte mit Vanille-Orangen-Creme ist ein wahrer Hingucker und ein Fest für jeden Tortengaumen. Genießen Sie die Torte mit einer Tasse Kaffee und mit ihren Liebsten – und das zur jeder Jahreszeit. Egal ob im Sommer zum jährlichen Osterfest oder als kleines Highlight an winterlichen Tagen. Sie schmeckt köstlich, frisch und besitzt eine einzigartige und unvergleichliche Note.

Zutaten für 16 Stücke (1 Torte):

Für den Teig:

  • 50 Gramm Butter
  • 1 große unbehandelte Orange
  • 4 Eier
  • 100 Gramm Zucker
  • je 1 TL gemahlene Vanille und Zimtpulver
  • 40 Gramm Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 160 Gramm gemahlene Haselnusskerne
  • Fett für die Form

Für die Creme und den Belag:

  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 500 ml Milch
  • Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 50 Gramm Zucker
  • 140 Gramm Mehl
  • 2 EL Orangenlikör oder Orangensaft
  • 50 Gramm Orangenkonfitüre
  • 100 Gramm gehackte Haselnusskerne zum Bestreuen
  • 250 ml Sahne

Nährwerte Nusstorte mit Vanille-Orangen-Creme

Anzahl Portionen: 16


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
4860
303,8

Kohlenhydrate (g)
400
25

Eiweiß (g)
106
6,6

Fett (g)
308
19,3

Alle Angaben ohne Gewähr.
Der Biskuitteig wird hier mit flüssiger Butter zubereitet und ist deshalb besonders saftig. Als zusätzliche Füllung schmecken frische Pfirsichschnitze, Erdbeeren oder entsteinte Kirschen. Zudem eignet sich der Tortenboden wunderbar zum Einfrieren.

Zubereitung der Nusstorte:

  1. Zuerst die Butter bei schwacher Hitze zerlassen, aber nicht bräunen, und wieder lauwarm abkühlen lassen.
  2. Danach die Orange waschen, abtrocknen und die Schale zur Hälfte abreiben. Die Frucht auspressen und den Saft für den Boden beiseite stellen.
  3. Dann die Eier und den Zucker mit den Quirlen des Rührgeräts zu einer dicken Creme aufschlagen.
  4. Orangenschale, Vanille und Zimt unter die Creme mischen.
  5. Anschließend Speisestärke und Backpulver mischen und auf die Creme sieben. Die Nüsse locker darüber streuen und alles mit einem Schneebesen vorsichtig vermischen. Zum Schluß die Butter tropfenweise untermischen.
  6. Ein Stück Backpapier von 26 cm Durchmesser ausschneiden.
  7. Danach den Boden einer Springform von 26 cm Durchmesser fetten und mit Backpapier auslegen.
  8. Den Teig in der Form glatt streichen, auf die untere Schiene des kalten Backofens stellen und bei 180 Grad etwa 40 Minuten backen.
  9. Anschließend die Garprobe machen und den fertigen Tortenboden herausnehmen.
  10. Nun den Boden nach etwa 10 Minuten aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
  11. Für die Creme eine Zitrone waschen und abtrocknen; etwas Schale abreiben. Beide Zitronen auspressen.
  12. Milch und Salz erhitzen aber nicht aufkochen lassen.
  13. Die Eier mit Vanille und Zucker in einem Topf zu einer dicken Creme aufschlagen.
  14. Danach Mehl und Zitronenschale daruntermischen und die heiße Milch unter Rühren dazugeben.
  15. Den Topf auf die Kochstelle setzen und alles unter Rühren erhitzen, bis die Creme dick wie Pudding ist.
  16. Anschließend Zitronensaft und Orangenlikör oder -saft untermischen und die Creme erkalten lassen.
  17. Nun die Sahne steifschlagen und unter die Creme heben. .
  18. Die Torte waagerecht halbieren und den unteren Boden zuerst mit der Hälfte des Orangensafts tränken und mit der Orangenkonfitüre.
  19. Dann mit etwa der Hälfte der Vanille-Orangen- Creme bestreichen.
  20. Danach den zweiten Boden darauf legen und ebenso tränken.
  21. Zuletzt die Torte mit dem Rest der Creme bestreichen, mit den Haselnüssen bestreuen und im Kühlschrank etwa 6 Stunden durchziehen lassen.
4.7/5 - (29 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"