Rezept: Omas leckerer Kaiserschmarrn – einfach und schnell

Omas Kaiserschmarrn ist eine typisch österreichische, bayerische, aber auch tschechische Nachspeise. Sie hat Ihren Ursprung in Österreich, wo schon der Kaiser Josef sie schon gern mochte. Unsere Oma hat uns ein Rezept für Kaiserschmarrn hinterlassen – einfach und schnell. Man kann ihn als Nachspeise oder wie in Österreich auch oft, als süße Hauptspeise genießen.

Zutaten für Omas leckeren Kaiserschmarrn

  • 125 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • einige Tropfen Vanillearoma
  • 2 EL Butter, zerlassen
  • 50 g Zucker
  • 1 Msp. abgeriebene Zitronenschale
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Butter zum Anbraten

Nährwerte Omas leckeren Kaiserschmarrn

Anzahl Portionen: 2


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1420,8
710,4

Kohlenhydrate (g)
166
83


Eiweiß (g)
39,5
19,8

Fett (g)
65,2
32,6

Alle Angaben ohne Gewähr.

Der Kaiserschmarrn ist in Österreich eine der beliebtesten Delikatessen, seit er 1854 der österreichischen Kaiserin Elisabeth serviert worden ist. Das Zerreißen des Teiges ist dabei eher Zufall, da die Süßspeise beim Anrichten versehentlich zerrissen worden sein soll. Aber gerade dieser zerrissene Teig, wurde zum besonderen Merkmal des Kaiserschmarrn und so kann man ihn leicht von anderen ähnlichen Speise, wie Eierkuchen oder Pancake unterscheiden.

Zubereitung des Omas leckeren Kaiserschmarrns

1. Mehl mit der Milch verrühren. Kurz stehen lassen. In der Zwischenzeit die Eier trennen und dann die Eigelbe mit dem Vanillearoma, 1 EL Zucker, der Zitronenschale und der zerlassenen Butter in die Mehl-Milch-Mischung einrühren.
2. Das Eiweiß zusammen mit einem EL Zucker und einer Prise Salz steif schlagen und dann unter die andere Teigmasse esslöffelweise unterheben.
3. Backofengrill einschalten – etwa 200°C
4. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und den Teig hineingeben. Bei mittler Hitze so lange anbraten, bis die Unterseite hellbraun ist. Den Stil der Pfanne mit Alufolie umwickeln, dann die Pfanne auf die unterste Stufe des Backofens stellen und etwa 3 Minuten grillen, bis die Oberfläche es Teiges hellbraun ist.
5. Den „Pfannkuchen“ aus der Pfanne nehmen und entweder auf einen großen Teller oder ein Holzbrett legen. Dann mit 2 Gabeln in große Stücke reißen.
6. 2-3 EL Butter in der Pfanne nochmals erhitzen, dann den restlichen Zucker hingeben und vorsichtig karamellisieren. Den Kaiserschmarrn in die Karamell-Butter geben und goldbraun anbraten.
7. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben und geniessen.
4.6/5 - (23 Bewertungen)
Autor: Christina Koch

Kommentare

  1. Die Rezepte sind echt durchgehend mit „Gelinggarantie“! Vielen Dank für eure geniale Homepage und die gut erklärten Rezepte! Liebe Grüße Juliane

  2. Gut gemacht! Bitte mehr vergleichbare Rezepte Viele Grüße Dorothea

  3. Tolle Inspiration Danke.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"