Omas Spritzgebäck OHNE Gebäckpresse- Weihnachtsplätzchen backen

Weihnachtsgebäck mit Hilfe eines Spritzbeutels

Heute backen wir klassisches Spritzgebäck ohne Gebäckpresse und da Omas Rezepte immer die besten sind, ist auch dieses Rezept wieder wie zu Omas Zeiten. Dieses Spritzgebäck wird mit dem Spritzbeutel aufgespritzt und wie klassische Weihnachtskekse mit Schokolade und Streuseln dekoriert.

Zutaten Omas Spritzgebäck OHNE Gebäckpresse- Weihnachtsplätzchen backen

  • 220 g sehr weiche Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker (wenn ihr mögt, schmeckt auch geriebene Zitronen-/oder Orangenschale sehr gut in dem Plätzchen)
  • eine Prise Salz
  • 1 Ei der Größe M
  • 2 Eidotter der Größe M
  • 280 g Mehl
  • 15 g Speisestärke

Nährwerte Omas Spritzgebäck OHNE Gebäckpresse- Weihnachtsplätzchen backen

Anzahl Portionen: 30


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
3177,1
105,9

Kohlenhydrate
(g)
290,8
9,7

Eiweiß (g)
41,2
1,4

Fett (g)
202,9
6,8

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung Omas Spritzgebäck OHNE Gebäckpresse- Weihnachtsplätzchen backen

Bestseller Nr. 1
Formina Elch 6,3 cm Edelstahl Ausstecher Ausstechform Keksausstecher Elch Rentier
  • Elch ca. 6,3 cm, Randhöhe 1,5 cm
  • Ausstechform, Ausstecher, Plätzchenausstecher

Zubereitung Schritt für Schritt: Omas Spritzgebäck

Im Normalfall wird Spritzgebäck mit einer Gebäckpresse hergestellt, im gezeigten Video jedoch, wird dieses Werkzeug weggelassen.

  1. Im ersten Schritt wird die sehr weiche Butter, mit dem gesiebten Puderzucker und dem Vanillezucker cremig aufgeschlagen.
  2. Danach wird das Ei und die Eidotter untergerührt.
  3. Dann wird das Mehl mit der Speisestärke und dem Salz, in einer separaten Schüssel, vermischt.
  4. Und mit Hilfe eines Siebes, in die Butter Ei Masse gegeben, gut untergehoben und miteinander vermengt.
  5. Der Teig ist dann fertig und kann mit Hilfe eines Spritzbeutels, auf ein mit Backpapier ausgelegtes, Backblech geben. (der Spritzbeutel sollte nicht zu voll sein, damit sich der Teig besser heraus drücken lässt)
  6. Wie man die verschiedenen Formen auf das Backblech bekommt, kann man in Video anschauen. Ein kleiner Tipp noch, damit das Backpapier nicht verrutscht, kann man es mit ein wenig Butter am Blech fixieren .
  7. Zwischenzeitlich sollte der Backofen auf 165 Grad ober und Unterhitze vorgeheizt werden. Das Blech mit dem Plätzchen, kann nun für 10 Minuten, backen.
  8. Sobald die Plätzchen abgekühlt sind, kann man die noch garnieren, mit Schokoladen oder Zuckerguss, je nach Fantasie und Geschmack.
Spritzgebäck ohne Gebäckpresse
Spritzgebäck ohne Gebäckpresse

Das leckeres Spritzgebäck ist nun fertig zum vernaschen. Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen!

Eine genaue Anleitung für das Rezept „Omas Spritzgebäck OHNE Gebäckpresse- Weihnachtsplätzchen backen“ finden Interessenten im oben eingefügten Video. Dort wird Schrittweise das Rezept vorgeführt.

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"