Polenta Frita Rezept mit selbstgemachtem Ketchup

So habt ihr Polenta Frita noch nie gegessen! Heute verwandelt Kev seine Küche in eine Pommesbude: Freut euch auf ein schnelles Rezept für knusprige Polenta Frita Rezept mit selbstgemachtem Ketchup.

Zutaten Polenta Frita Rezept mit selbstgemachtem Ketchup

  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1/2 TL Gewürznelke
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/2 TL Piment, gemahlen
  • 150 ml Wasser
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Mehl
  • 200 g Tomatenmark
  • 300 g Maisgrieß (Polenta)
  • 4 EL Olivenöl
  • 75 g Parmesan, gerieben
  • 800 ml Wasser
  • Je nach Geschmack etwas Knoblauch und Chili
  • Kräuter nach Belieben, z.B. Thymian
  • Pfeffer

Nährwerte Polenta Frita Rezept mit selbstgemachtem Ketchup

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
2313,3
578,3

Kohlenhydrate (g)
297,8
74,5

Eiweiß (g)
56,7
14,2

Fett (g)
94,3
23,6

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

 

Zubereitung Polenta Frita Rezept mit selbstgemachtem Ketchup

Bestseller Nr. 1
Kattus Polenta, 6er Pack (6 x 500 g)
  • Polenta ist ideal zu Hähnchen oder geschmorten Gerichten.
  • Number of items: 6.0

Zubereitung Schritt für Schritt: Polenta Pommes Rezept mit selbstgemachtem Ketchup.

Polenta ist aus Maisgrieß und ein dicker Brei, der unter ständigem Rühren mit Salz Wasser angerührt wird, oder aber mit Gemüse bzw. Fleischbrühe. Polenta kann man zu verschiedenen Fleischgerichten essen oder verschiedene Speisen, auch Süßspeisen daraus herstellen. Heute sind es einmal Pommes die wir aus Polenta herstellen wollen. Das Video zeigt es anschaulich dargestellt und die folgenden Zubereitungsschritte erklären es so, dass sie auch gut gelingen.
Viel Spaß!

  1. Zuerst stelle mir einen großen Topf mit Wasser auf den Herd und geben hier etwas Butter, Salz und Muskatnuss hinzu.
  2. Das Wasser muss nun aufkochen.
  3. Einstweilen können wir schon einmal den Parmesan reiben.
  4. Wenn das Wasser kocht, lassen wir den Polenta Grieß hinein rieseln. Etwas von den Polenta kriegt lassen wir an der Seite stehen denn dies benötigen wir, zum Panieren der Pommes, so werden sie besonders knusprig.
  5. Den Hitzegrad der Herdplatte drehen wir jetzt etwas herunter und lassen den Polentagrieß im Wasser quellen.
  6. Wenn die Polenta gut aufgequollen ist, geben wir den Parmesan hinzu.
  7. Nun nehmen wir ein Backblech und fetten dieses gut ein.
  8. Dann streichen wir die Polenta glatt auf das eingefettete Backblech. Wir drücken die Polenta schön fest auf das Blech und stell den das Blech zur Seite.
  9. Nun stell wir das Ketchup her.
  10. Hierfür schneiden mir zuerst eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe klein.
  11. Zwiebel und Knoblauch kommen nun in einen Topf und dort hinzu geben wir dann Wasser, Tomatenmark, etwas Honig, Salz, etwas Apfelessig, Nelken, Chili und Piment.
  12. Unter selbstgemachter Ketchup muss nun auf kleinster Stufe vor sich hin köcheln.
  13. Jetzt nehmen wir die Polenta vom Blech und schneiden sie in Stäbchen, in etwa in der Größe von Pommes frites.
  14. Wir legen die Pommes wieder auf das Backblech und panieren Sie vorab mit mit einer Mehl Polenta Grieß Mischung.
  15. Danach kommen die Pommes in eine mit Öl heiß gemachte Bratpfanne. Dort werden sie von allen Seiten goldgelb gebraten
  16. Während des Bratvorganges wird der Ketchup noch einmal mit dem Pürierstab durchgemixt.
  17. Sobald die Polenta Pommes fertig gebraten sind, werden sie auf Küchenkrepp zum Abtropfen gelegt.
  18. Nun sind unsere Pommes aus Polenta fertig und können mit unserem selbstgemachten Ketchup genossen werden.
Polenta Frita
Polenta Frita

Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Die exakte Anleitung für dieses Rezept „Polenta Frita Rezept mit selbstgemachtem Ketchup“ finden Sie im obigen Video. An dieser Stelle wird Schrittweise das Rezept vorgeführt.

Originally posted 2020-11-17 10:22:35. Republished by Blog Post Promoter

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"