Rezept für das perfekte Pesto – einfach, schnell, super lecker

Pesto geht immer, Pesto lieben auch Kinder


Pesto rapidamente – Rezept für das perfekte Pesto. Die italienische Küche ist nicht nur die Heimat der Pizza und Pasta, sondern auch tausender Saucen und Dips. Eigentlich logisch, denn ohne Sauce wäre eine Pizza eine ebenso trockene Angelegenheit wie ein Teller mit Nudeln.

Zutaten Rezept für das perfekte Pesto

  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Topf Basilikum
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Parmesankäse
  • ca. 120 ml neutrales Öl
  • ca. 50 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Bio-Zitrone
  • 1 kleine Chilischote
  • Salz
  • schwarzer
    Pfeffer, frisch aus der Mühle

Nährwerte Rezept für das perfekte Pesto

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1974
493,5

19,3
4,8

Eiweiß (g)
40,1
10

Fett (g)
191,1
47,8

Alle Angaben ohne Gewähr.

Das Pesto ist in der Nährwerttabelle ohne Pasta, sprich ohne Nudeln, Spaghetti oder Linguine berechnet. Z.B. Spaghetti (Ungekocht) 120 g ca. 1 Portion haben 416,4 kcal; 84,0 Kohlenhydrate, Fett 1,2 und Eiweiß 14,4.

Bestseller Nr. 1
Parmigiano Reggiano (Parmesan Reggiano) 36 Monate 1 kg.
  • Parmesankäse gereift 36 Monate
  • geschützte Ursprungsbezeichnung

Zubereitung Rezept für das perfekte Pesto

Die einzige echte alternative zur Sauce stammt natürlich ebenfalls aus Italien: Pesto ist eine kalt angerührte und meist ebenfalls kalt gegessene Würzsauce, die es inzwischen in unzähligen Variationen von süß bis pikant gibt. Der Klassiker allerdings braucht kaum mehr als frisches Basilikum, Parmesankäse, Salz und Olivenöl. In diesem Rezept bekommt das klassische Pesto durch einige Extrazutaten einen zusätzlichen Kick.

Rezept für das perfekte Pesto
Rezept für das perfekte Pesto

1. Die Pinienkerne in einer Pfanne kurz fettfrei anrösten, dann beiseitestellen und abkühlen lassen.
2. Die Petersilie und die Basilikumblätter waschen, trocken schütteln und in einem Mixer fein pürieren.
3. Die Knoblauchzehe schälen und den Parmesan reiben, dann beides mit in den Mixer geben.
4. Die Öle, den Zitronensaft und Zitronenabrieb sowie die entkernte Chilischote zugeben und alles fein pürieren.
5. Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann gleich genießen oder in eine Schale umfüllen und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

Pesto lieben Kinder, genauso, wie Erwachsene. Pesto ist gesund, einfach und blitzschnell aus Kräuter, wie Basilikum, Petersilie, Rucola oder im Frühling Bärlauch im Thermomix schnell gemacht.

Die genaue Anleitung für dieses Rezept für das perfekte Pesto finden Interessenten im oben eingefügten Video. An dieser Stelle wird Schritt für Schritt das Rezept vorgeführt.

 

Kommentare

  1. Morgen habe ich auf dem Schirm auch Pesto. Allerdings kenne ich eine abgelegene Stelle, wo man Brennnessel frisch unbehandelt bekommen. Pesto aus Brennnesseln schmeckt auch geil 🌱… Es entschlackt und reinigt … so wechsle ich Basilikum gegen Brennnessel. Mal sehen wer von den zwei Pflanzen gewinnt 🏆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"