Rezept: Saftiger Gewürzkuchen mit Schokolade oder Puderzucker

Da Nelke, dort Kardamom und der Gewürzkuchen aus dem eigenen Backofen ist fertig


Die Advents- und Weihnachtszeit ist bekanntlich die Zeit der 1001 Backwaren. Fast überall gibt es Stollen und Weihnachtsplätzchen in Hülle und Fülle, gerne von Oma gemeinsam mit den Enkeln gebacken. Kuchen sind eher typisch für andere Jahreszeiten. Es sei denn, es handelt sich um saftiger Gewürzkuchen.

Der schmeckt sogar dem Nikolaus, der ganzen Familie sowieso. Im Video wird er als typischer „Männerkuchen“ angepriesen, was sicher der erdigen, kräftigen Würzung geschuldet ist. Für eine solche können sich viele Frauen aber im gleichen Maße begeistern. Wenn Kardamom und Muskat frisch gerieben werden, können sie ihre Aromen ganz besonders gut verbreiten.

Zutaten für saftiger Gewürzkuchen mit Schokolade oder Puderzucker

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 5 Tropfen Bittermandel-Aroma
  • 1 Messerspitze gemahlene Nelken
  • 1 Messerspitze Muskat (frisch gerieben)
  • 5 Eier
  • 1 Messerspitze Kardamom (gerieben)
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 10-20 g Backkakao (nach Belieben)
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g gemahlene Mandeln

Nährwerte Saftiger Gewürzkuchen mit Schokolade oder Puderzucker

Anzahl Portionen: 25


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
5073,1
202,9

Kohlenhydrate (g)
466,6
18,7

Eiweiß (g)
83,1
3,3

Fett (g)
313,6
12,5

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Bestseller Nr. 1
250g Lebkuchengewürz Original Gewürzkuchen Weihnachtsgewürz in Spitzenqualität - Gourmet Serie
  • Lebkuchen Gewürz in Premium-Qualität.
  • Das Lebkuchen Gewürz ist ein wahrer Gewürzschatz zum Verfeinern von Kuchen, Muffins, Waffeln, Desserts wie Mousse, Puddings und Eiscreme.

Zubereitung: Saftiger Gewürzkuchen mit Schokolade oder Puderzucker

  1. Zuerst die weiche Butter mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.
  2. Den Zucker und den Vanillezucker in kleinen Portionen beimischen.
  3. Nun auch die Gewürze, das Salz und das Bittermandelaroma zufügen.
  4. Anschließend während des Rührens alle 30 Sekunden ein Ei zufügen und untermischen.
  5. In einer zweiten Schüssel das Mehl, den Kakao und das Backpulver vermengen.
  6. Diese Mischung in kleinen Portionen in den Teig einrühren.
  7. Zuletzt werden die gemahlenen Mandeln zugefügt.
  8. Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  9. Den Teig auf zwei gefettete oder mit Backpapier ausgekleidete Backformen verteilen und im Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad etwa 35 – 45 Minuten (je nach Backform) backen. Kurz vor Ende der Backzeit mittels Stäbchenprobe testen, ob die Kuchen fertiggebacken sind.
  10. Die Kuchen herausnehmen und abkühlen lassen, dann aus den Backformen nehmen.
  11. Einen der Kuchen mit Puderzucker überstreuen, den anderen mit Schokoglasur einpinseln.
  12. Am besten schmeckt Gewürzkuchen, wenn er frisch serviert wird.

Die detaillierte Anleitung für das Rezept finden Interessenten im oben eingefügten Video. Dort wird Schrittweise das Rezept vorgeführt.

Gewürzkuchen mit Schokolade
Saftiger Gewürzkuchen mit Schokolade

Wird der saftige Gewürzkuchen belegt oder bestrichen?

Wie ein saftiger Gewürzkuchen belegt oder bestrichen wird, ist Geschmackssache – und eine Frage der Optik. Mandeln, gehackte Nüsse oder Zuckerperlen machen sich als Abschluss auf der Schokoglasur gut, halten aber auch auf Zuckerguss. Wer aber wenigstens etwas kalorienreduziert naschen möchte, kann diesen Gewürzkuchen auch einfach pur genießen. Übrigens: Er lässt sich auch toll mit fertig gemischtem Lebkuchengewürz zubereiten, falls die Einzelgewürze nicht im Haus sein sollten. Dann wird das Aroma sogar noch etwas weihnachtlicher.

Teile uns mit, ob Dein Gewürzkuchen auch so lecker geworden ist. Vielleicht hast ein ähnliches Rezept. Du kannst es gern in die Kommentare einfügen. Solltest du gern etwas besonders backen oder kochen wollen und du traust es dir gerade nicht zu oder dir fehlt etwas Mut oder Zutaten? Das macht nichts. Schreibe mir und ich versuche zeitnah alles zu verfilmen um es Dir zu zeigen und zu motivieren.

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"