Gerösteter Blumenkohlsalat mit Kichererbsen Rezept

Blumenkohlsalat vitaminreich und auch noch lecker

Wenn man an ein Rezept wie gerösteter Blumenkohlsalat denkt, wird man sicher nie die Gewürze, wie Kurkuma, gemahlener Chili oder Kräuter, wie Petersilie denken. Denn eben diese Kombination, wie man Blumenkohl zubereiten kann, sehr lecker und speziell macht. Auch gekochte Kichererbsen, machen das Kochrezept ebenso überraschend lecker. Blumenkohl hat nicht nur wertvolle Vitamin B, sondern auch Vitamin C und viele zahlreiche Mineralstoffe.

Wenn sich im Salat leckere Röstaromen verstecken, kann man sogar Kinder und notorische Salatverweigerer für das gesunde Grünzeug begeistern. Daher kommt ein gerösteter Blumenkohlsalat mit allerlei Zugaben wie Nusskerne oder Croutons daher, durch die sich ein Salat wunderbar aufwerten lässt.

Aber was ist, wenn Teile des Salates selbst diese so beliebten Röstaromen besitzen? Im Mittelmeerraum und im Orient ist es gar nicht ungewöhnlich, Zutaten des Salates entsprechend vorzubehandeln, bevor sie dann mit anderen Komponenten in eine Schale kommen und meist kalt serviert werden. Denn bei diesem Blumenkohl Rezept ist es der Kohl, der hier ganz überraschende Aromen mitbringt. Wer also bisher dachte, Blumenkohl sei ein langweiliges Gemüse, der sollte dieses Rezept unbedingt einmal ausprobieren.

Zutaten Gerösteter Blumenkohlsalat und Kichererbsen:

  • 1 mittelgroßer Kopf Blumenkohl
  • 1 EL Tahini
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Paprika
  • Pfeffer, frisch aus der Mühle
  • 1 cm Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL gemahlen Chili (oder die entsprechende Menge frischer Chili)
  • 250 g vorgekochte Kichererbsen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 – 2 Frühlingszwiebeln
  • Schnittknoblauch oder Schnittlauch
  • Frische Petersilie
  • etwas Olivenöl

Nährwerte Salat mit geröstetem Blumenkohl und Kichererbsen

Anzahl Portionen: 6


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1078
179,7

Kohlenhydrate (g)
65,6
10,9

Eiweiß (g)
30,5
5,1

Fett (g)
69,7
11,6

Alle Angaben ohne Gewähr.

AngebotBestseller Nr. 1
WMF Nuova Salatschüssel, Set 3-teilig, Salatbesteck, mit Salatschale, Cromargan Edelstahl poliert, spülmaschinengeeignet, Porzellan, L 30 cm
  • Inhalt: 1x Servierlöffel (Länge 30,0 cm), 1x Salatgabel (Länge 30,0 cm), 1x Salatschale Ø 25 cm - Artikelnummer: 1293909990
  • Material: Cromargan Edelstahl 18/10 poliert. Rostfrei, spülmaschinengeeignet, formstabil, hygienisch, säurefest und unverwüstlich. Salatschale aus Porzellan

Zubereitung gerösteter Blumenkohlsalat und Kichererbsen:

  1. Zuerst Den Blumenkohl vom Blattgrün und vom Strunk befreien, dann waschen, gut abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Dann Tahini, Olivenöl und die Gewürze in einer kleinen Schale zu einer Paste verarbeiten.
  3. Die Paste zusammen mit dem Knoblauch, Ingwer, Chili und dem Blumenkohl in eine ofenfeste, zuvor gefettete Form geben.
  4. Den Blumenkohl für 20 Minuten bei 200°C (Ober- und Unterhitze) in den Backofen geben, danach herausnehmen und abkühlen lassen.
  5. Danach die gekochten Kichererbsen, die gehackten, frischen Kräuter sowie den Saft der Zitrone zum Blumenkohl geben.
  6. Anschließend den Salat nun mit Salz, Pfeffer und Olivenöl gut abschmecken.
  7. Zuletzt alles gründlich vermengen und servieren.

Schließlich erinnert dank der Zugabe von orientalischen Gewürzen, Kichererbsen und Tahini dieser Salat geschmacklich an den orientalischen Dip Harissa. Noch ein Grund, diesen Blumenkohlsalat zur nächsten Party mitzubringen.

 

Kommentare

  1. Sympatischer und entspannter Koch, der tolle Sachen zaubert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"