Schokoladeneis mit Kokossauce

Selbstgemachtes Schokoladeneis ist geschmacklich ein wahrer Traum und nicht mit gekauftem Eis vergleichbar. Wichtig ist zu wissen, dass Sie für dieses Eis ganz frische Eier verwenden müssen.

Zutaten für 6 Portionen:

Für das Eis:

  • 1 TL Instantkaffee
  • 50 Gramm Zucker
  • 1 EL Kakaopulver
  • 2 Eier
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 250 ml süße Sahne

Für die Sauce:

  • 250 ml Milch
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 50 Gramm Kokoscreme
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Orangenlikör
  • 1 unbehandelte Orange
  • 100 ml süße Sahne
  • 6 Minzblättern (nach Belieben)
  • 1 Msp. Ingwerpulver

Nährwerte Schokoladeneis mit Kokossauce

Anzahl Portionen: 6


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
2148
358

112
18,7

Eiweiß (g)
35
5,8


Fett (g)
171
28,5

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung:

  1. Zuerst den Zucker mit dem Kakao, dem Kaffee und dem Ingwer mischen.
  2. Dann die Zitrone waschen, abtrocknen und 1 Msp. Der Schale abreiben.
  3. Die Zitronenschale und die Eier zur Zuckermischung geben und mit den Quirlen des Rührgeräts auf höchster Schaltstufe rühren, bis eine dicke, schaumige Eiercreme entstanden ist.
  4. Danach die Sahne steif schlagen und unterheben.
  5. Nun die Creme zugedeckt im Gefrierfach für 4 Stunden fest werden lassen. Dabei etwa alle 30 Minuten kräftig durchrühren, damit sich keine großen Eiskristalle bilden.
  6. Anschließend das Eis etwa 30 Minuten vor dem Servieren herausnehmen, damit es geschmeidig wird.
  7. Für die Sauce die Milch mit der Speisestärke und der gemahlenen Vanille verrühren.
  8. Die Milchmischung unter weiterem Rühren aufkochen, bis eine dickflüssige Sauce entstanden ist.
  9. Danach den Topf von der Kochstelle nehmen, die Kokoscreme und den Honig untermischen und die Sauce erkalten lassen.
  10. Dann die Orange waschen und abtrocknen. Die Hälfte der Schale abreiben und den Saft der halben Orange auspressen.
  11. Anschließend die Sauce mit der Orangenschale und dem Orangenlikör vermischen.
  12. Nun die Sahne steif schlagen und unterheben.
  13. Zum Servieren 6 Teller mit der Sauce ausgießen. Das Eis portionieren und auf der Sauce anrichten.
  14. Dann den ausgepressten Orangensaft in einem zarten Muster über die Sauce träufeln.
  15. Zuletzt das Eis oder die Sauce nach Belieben mit Minzblättern garnieren.

Lesen Sie auch unseren Rezept Tipp: Bananeneis selber machen mit und ohne Eismaschine

Eiscreme als Dessert ist ein echter Klassiker. Wenn Sie aber dazu Kokossauce anbieten, so wird aus einem „normalen“ Schokoladeneis, ein exotischer Genuss. Kokos und Schokolade harmonieren wunderbar zusammen und sollten unbedingt probiert werden.

Falls Sie dieses Dessert für das Weihnachtsmenü auswählen möchten, so garnieren Sie es noch mit ein paar leckeren Früchten und Rosinen. Aber auch gehackte Nüsse passen hier super dazu.

4.8/5 - (20 Bewertungen)
Autor: Christina Koch

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"