Szegediner Gulasch Rezept – Zutaten und Anleitung

Szegediner Gulasch selber machen mit diesem einfachen Rezept Video – Köstlich und schnell, schmeckt wie bei Oma. Sämtliche Zutaten für „Szegediner Gulasch Rezept – Zutaten und Anleitung“ und die Zubereitung finden Sie nachfolgend.

Zutaten Szegediner Gulasch Rezept – Zutaten und Anleitung

  • 1 kg Schweineschulter
  • 300 g Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 30 g Schweineschmalz
  • 300 g Sauerkraut
  • 600 ml Gemüsefond oder Brühe
  • 1 Teelöffel Paprikapulver Edelsüß
  • 20 g Tomatenmark
  • 1 Prise Salz, Pfeffer, Kümmel
Szegediner Gulasch
Szegediner Gulasch

Szegediner Gulasch Rezept – Zutaten und Anleitung

Zubereitung Schritt für Schritt:

  1. Zur Vorbereitung und im ersten Schritt stellen wir einen großen Schmortopf auf die Kochstelle und erwärmen etwas Öl.
  2. Dann nehmen wir die Zwiebeln und schneiden sie in Würfel.
  3. Die Zwiebelwürfel werden dann im heißen Öl angebraten. Anstelle von Öl kann man auch Schweine oder Gänseschmalz nutzen.
  4. Das gleiche machen wir mit den Knoblauchzehen.
  5. Während Zwiebeln und Knoblauch vor sich hin braten, nehmen wir nun unterstützt Schweineschulter und schneiden das Stück Fleisch in große Würfel. (die Zwiebeln und den Knoblauch gut im Blick behalten)
  6. Schweineschulter ist in der Regel von etwas Fett durchzogen. Das muss man aber nicht abschneiden, da es später im Kochprozess verkocht.
  7. Sobald die Zwiebeln leicht angebraten sind, geben wir Tomatenmark dazu und rösten es mit an.
  8. Dann geben wir das Fleisch dazu und lassen es gut anbraten. Erst wenn das Fleisch eine leichte Bräune hat, wird es gewürzt, da es sonst Wasser zieht.
  9. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Kümmel.
  10. Alles noch einmal gut durchrühren, dann mit Gemüsebrühe ablöschen, Deckel drauf und für ca eine Stunde vor sich hin schmoren lassen, auf kleiner Flamme.
  11. Nach ca einer Stunde schmoren, geben wir nun das Sauerkraut zum Fleisch hinzu.
  12. Unter Beigabe von zwei Lorbeerblättern, lassen wir nun den Szegediner Gulasch noch einmal für ca 30- 45 Minuten vor sich hin schmoren, ebenfalls auf kleiner Flamme.
  13. Das Szegediner Gulasch ist nun fertig und kann mit unterschiedlichen Beilagen serviert werden, je nach Geschmack. Ich selbst mag dazu am liebsten Kartoffeln.
  14. Am Tisch kann man noch ein Schälchen Sauerrahm dazu reichen.

Wir wünschen nun viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Die genaue Anleitung für dieses Rezept „Szegediner Gulasch Rezept – Zutaten und Anleitung“ finden Sie im obigen Video. An dieser Stelle wird Schritt für Schritt das Rezept erklärt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button