Rezept: Türkischen Reis kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Türkischen Reis kochen ist nicht sonderlich schwer mit dem richtigen Rezept. Reis gehört zu den Lebensmitteln, die es in vielen verschiedenen Sorten gibt. Neben den hierzulande beliebten Sorten Basmati und Jasmin kennt man auch schwarzen Reis sowie spezielle Reissorten für Milchreis, Sushi, Paella und Risotto. Der türkische Reis ist auch unter dem Namen Pirinc bekannt und vor allem über türkische beziehungsweise orientalische Lebensmittelläden zu bekommen. Normaler Langkornreis ließe sich zwar auch orientalisch würzen. Dennoch käme er geschmacklich nicht an den Pirinc heran.

Türkischen Reis kochen kann man für viele verschiedene Gerichte. Oft ist er nur eine Zutat von vielen, sodass man nicht ganz so viel davon benötigt. Dieses Rezept bezieht sich auf türkischen Reis als eine sättigende Haupt-Beilage.

Die richtige Auswahl des Reises

Der erste Schritt zu perfektem türkischen Reis ist die Auswahl des richtigen Reises. Es gibt viele Arten von Reis, die in der Türkei verwendet werden, aber der am häufigsten verwendete ist Langkornreis. Wenn Sie Langkornreis verwenden, sollten Sie darauf achten, dass er von hoher Qualität ist, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.

Waschen des Reises

Nachdem Sie den Reis ausgewählt haben, ist der nächste Schritt, ihn gründlich zu waschen. Dies ist wichtig, um überschüssige Stärke und Schmutz zu entfernen, die den Reis klebrig und ungleichmäßig kochen lassen können. Waschen Sie den Reis mehrmals, bis das Wasser klar ist.

Das Verhältnis von Reis zu Wasser

Das Verhältnis von Reis zu Wasser ist entscheidend für das perfekte Ergebnis. Eine Faustregel besagt, dass das Verhältnis von Reis zu Wasser 1:1,5 betragen sollte. Das bedeutet, dass Sie für eine Tasse Reis 1,5 Tassen Wasser benötigen. Sie können jedoch auch etwas mehr oder weniger Wasser verwenden, abhängig von der Art des Reises und dem gewünschten Ergebnis.

Zutaten für gekochten türkischen Reis (4-5 Portionen):

  • 1 Tasse Pirinc Reis
  • 1 ¾ Tassen kochendes Wasser
  • 2 EL Suppennudeln (Arpa Sehriye)
  • 3-4 EL Rapsöl
  • 1 Stückchen Butter
  • ½ TL Essig
  • Salz

Nährwerte Türkischen Reis kochen für Anfänger

Anzahl Portionen: 4


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
1397
349,3

Kohlenhydrate (g)
150
37,5

Eiweiß (g)
30
7,5

Fett (g)
75
18,8

Alle Angaben ohne Gewähr.

Türkischen Reis kochen und die Zubereitung:

  • Zuerst den Reis in ein Sieb geben und unter darin unter kaltem Wasser gründlich waschen, bis das Wasser vollkommen klar bleibt.
  • Anschließend den Reis in eine hitzebeständige Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen, sodass alles bedeckt ist.
  • Den Reis zudecken und eine halbe Stunde ruhen lassen.
  • Danach den Reis nochmals gründlich waschen, um ihn so von nahezu aller Stärke zu befreien.
  • Das Öl nun in einer Pfanne erhitzen.
  • Den Reis hineingeben und etwa 30 Sekunden lang anrösten.
  • Die Hitze reduzieren und Wasser, Salz und Essig zugeben.
  • Alles gut verrühren, dann einen Deckel auf die Pfanne geben und alles etwa 20 Minuten lang köcheln lassen. Den Deckel während dieser Zeit nicht abnehmen.
  • Nach dieser Zeit den Deckel abnehmen, alles umrühren und die Butter unterrühren.
  • Danach zwei Lagen Küchenpapier über den Reis legen, den Deckel wieder schließen und die Pfanne zurück auf die noch warme Platte stellen.
  • Nach weiteren 20 – 30 Minuten ist der Reis servierfertig.

Das Ruhen des Reises

Nachdem der Reis gekocht ist, ist es wichtig, ihn ruhen zu lassen, bevor er serviert wird. Lassen Sie den Reis für 5-10 Minuten ruhen, damit er sich setzen und der überschüssige Dampf entweichen kann. Dadurch wird der Reis locker und leichter zu servieren.

Verfeinerung des Reises

Türkischer Reis kann auf verschiedene Arten verfeinert werden, um ihm zusätzlichen Geschmack und Aroma zu verleihen. Eine Möglichkeit besteht darin, den Reis mit Butter zu mischen, um ihm einen cremigen Geschmack zu verleihen. Eine weitere Möglichkeit ist die Zugabe von Gewürzen wie Zimt, Kreuzkümmel oder Koriander, um dem Reis ein exotisches Aroma zu verleihen. Sie können auch gehackte Kräuter wie Petersilie oder Minze hinzufügen, um dem Reis Frische zu verleihen.

Häufige Fehler beim Reiskochen

Es gibt einige häufige Fehler, die vermieden werden sollten, um perfekten türkischen Reis zu kochen. Ein häufiger Fehler ist das Verwenden von zu viel Wasser, was dazu führen kann, dass der Reis klebrig und matschig wird. Verwenden Sie das richtige Verhältnis von Reis zu Wasser, um dieses Problem zu vermeiden. Ein weiterer Fehler besteht darin, den Reis zu lange oder zu kurz zu kochen. Achten Sie darauf, den Reis genau richtig zu kochen, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Servieren des Reises

Türkischer Reis ist eine perfekte Beilage zu vielen türkischen Gerichten. Er kann auch als Hauptgericht serviert werden, wenn er mit Gemüse oder Fleisch kombiniert wird. Servieren Sie den Reis auf einer großen Platte oder in einer Schüssel und garnieren Sie ihn mit gehackten Kräutern oder Gewürzen.

Türkischer Reis ist eine vielseitige Beilage

Da türkischer Reis poliert ist, enthält er selbst kaum nennenswerte Mineralien oder Vitamine. Er ist allerdings ein wunderbarer Geschmacksträger, der auch zu gesunden Zutaten passt.  Natürlich ist er aus der türkischen wie orientalischen Küche nicht wegzudenken. Man kann ihn aber auch zu anderen mediterranen Gerichten und sogar zu deutscher Hausmannskost reichen. Zwar braucht der türkische Reis eine gewisse Zeit für die Zubereitung. Arbeit macht er unter dem Strich aber nur recht wenig, sodass er sich auch für ungeübte oder faule Köche hervorragend anbietet.

Lesen Sie auch: Rezept Salzkartoffeln kochen für Anfänger

Häufig gestellte Fragen

  1. Was ist der beste Reis für türkischen Reis? Der beste Reis für türkischen Reis ist Langkornreis von hoher Qualität.
  2. Wie viel Wasser sollte ich für eine Tasse Reis verwenden? Das Verhältnis von Reis zu Wasser sollte 1:1,5 betragen. Für eine Tasse Reis benötigen Sie 1,5 Tassen Wasser.
  3. Wie lange sollte ich den Reis kochen? Der Reis sollte etwa 18-20 Minuten köcheln, bis das Wasser aufgenommen wurde und der Reis gekocht ist.
  4. Kann ich den Reis ohne Reiskocher kochen? Ja, Sie können den Reis auch auf dem Herd kochen.
  5. Wie kann ich den Reis verfeinern? Sie können den Reis mit Butter mischen oder Gewürze und Kräuter hinzufügen, um ihm zusätzlichen Geschmack zu verleihen.
Rezept: Türkischen Reis kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Rezept: Türkischen Reis kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Christina Koch AutorinChristina Koch
Das Rezept zum Türkischen Reis kochen für Anfänger, ein Must have Küchen Basic, dessen Zubereitung jeder beherrschen sollte.
4.8 aus 17 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 55 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Rezept: Türkischen Reis kochen für Anfänger – Küchen – Basic
Küche Türkische Küche
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 349.3 kcal

Zutaten
  

  • 1 Tasse Pirinc Reis
  • 1 ¾ Tassen kochendes Wasser
  • 2 EL Suppennudeln
  • 3-4 EL Rapsöl
  • 1 Stückchen Butter
  • ½ TL Essig
  • Salz

Anleitungen
 

  • Zuerst den Reis in ein Sieb geben und unter darin unter kaltem Wasser gründlich waschen, bis das Wasser vollkommen klar bleibt. Anschließend den Reis in eine hitzebeständige Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen, sodass alles bedeckt ist. Den Reis zudecken und eine halbe Stunde ruhen lassen. Danach den Reis nochmals gründlich waschen, um ihn so von nahezu aller Stärke zu befreien. Das Öl nun in einer Pfanne erhitzen. Den Reis hineingeben und etwa 30 Sekunden lang anrösten. Die Hitze reduzieren und Wasser, Salz und Essig zugeben. Alles gut verrühren, dann einen Deckel auf die Pfanne geben und alles etwa 20 Minuten lang köcheln lassen. Den Deckel während dieser Zeit nicht abnehmen. Nach dieser Zeit den Deckel abnehmen, alles umrühren und die Butter unterrühren. Danach zwei Lagen Küchenpapier über den Reis legen, den Deckel wieder schließen und die Pfanne zurück auf die noch warme Platte stellen. Nach weiteren 20 – 30 Minuten ist der Reis servierfertig.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 349.3 kcal
Keyword Türkischen Reis kochen

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"