Typische Gerichte: Oktoberfest und Bayern

Wenn du in Bayern wärst, würdest du dies jetzt nicht lesen. Es ist Oktoberfest, also würdest du mit viel Bier und ebenso viel Essen feiern. Sie können das Oktoberfest zwar nicht in vollem Umfang erleben (es sei denn, Sie sind tatsächlich in Bayern – in diesem Fall sollten Sie jetzt aufhören, dies zu lesen), aber Sie können essen, als wären Sie dort. Hier sind 11 traditionelle Oktoberfestgerichte.

Brathähnchen

Auf dem Oktoberfest werden die Hähnchen am Spieß gebraten, bis die Haut goldbraun und knusprig ist. Da die meisten Menschen keinen Spieß zu Hause haben, bereiten sie stattdessen dieses klassische Zitronen-Thymian-Brathuhn im Ofen zu. Wenn Sie das Huhn vor dem Braten mit Zitronen-Thymian-Butter einreiben, wird die Haut besonders knusprig.

Schweinebraten (Schweinsbraten)

Der Schweinebraten, ein klassisches bayerisches Gericht, kann aus verschiedenen Schweinefleischsorten zubereitet werden, z. B. aus der Schulter oder sogar aus der Lende. Er wird traditionell mit dunklem Bier und Zwiebeln gebraten. Wenn Sie das Gericht schnell und einfach zubereiten möchten, probieren Sie dieses mit Zwiebeln und Senf übergossene Schweinefilet.

Schweinshaxe (gebratene Schweinshaxe)

Ein beliebter Bierhallenklassiker, die gebratene Schweinshaxe, ist außen knusprig und das Fleisch zart. Sie lassen sich erstaunlich einfach zu Hause zubereiten.

Steckerlfisch (gegrillter Fisch am Spieß)

Steckerlfisch ist ein marinierter, aufgespießter und gegrillter Fisch, der in der Regel aus bayerischen Fischen wie Brassen, aber auch aus Forellen oder Makrelen zubereitet wird. Zu Hause können Sie auch Sardinen auf dem Grill zubereiten.

Würstl (Würstchen)

Würstl sind eine klassische bayerische Wurstsorte. Probieren Sie sie zu Hause in der Pfanne gebraten mit Speck und Apfelsauerkraut. Servieren Sie sie mit reichlich Senf.

Brezen (Brezeln)

Ein Oktoberfest ohne Brezen geht nicht. Die großen und weichen Brezen sind die perfekte Ergänzung zum Bier. Versuchen Sie, Ihre eigenen Brezeln zu machen – mit diesem authentischen Rezept für deutsche Brezeln.

Knödel (Kartoffel- oder Mehlknödel)

Das sind große, dichte, sehr bequeme Knödel, die in Mitteleuropa weit verbreitet sind. Obwohl diese Kartoffelknödel eigentlich ungarisch sind, ist die Idee dieselbe. Sie sind wie rustikale Gnocchi.

Käsespätzle (Käsespätzle)

Dies ist eine herzhafte, käsige Version der Spätzle, einer traditionellen Eiernudel. Dieses Rezept wird mit kleinstückigem Hüttenkäse zubereitet und mit würzigem Quark überbacken, so dass das Gericht doppelt so käsig ist.

Reiberdatschi (Kartoffelpfannkuchen)

Diese Kartoffelpfannkuchen werden sowohl herzhaft mit Salat als auch süß mit Apfelmus serviert. Reiberdatschi sind den Latkes sehr ähnlich, also folgen Sie Andrew Zimmerns Killer-Latke-Rezept für heiße und knusprige Ergebnisse.

Sauerkraut

Wenn Sie auf dem Oktoberfest sind, essen Sie dieses eingelegte Kraut zu fast allem. Bei dieser hausgemachten Version wird das Kraut mit süßen Äpfeln und aromatischem Kümmel gemischt.

Obatzda (gewürzter Käse-Butter-Aufstrich)

Obatzda könnte Ihr neuer Lieblingsaufstrich werden. Er besteht aus gereiftem Weichkäse, z. B. Camembert, gemischt mit Butter, etwas Bier und Gewürzen wie Paprika, Salz, Pfeffer und Knoblauch. Probieren Sie diese gehobene Version, die mit Crème fraîche und Dijon-Senf zusammen mit Bauernkäse und natürlich Butter zubereitet wird.

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"