Tiramisu „Rosa Liebe im Glas“ – Dessert Rezept

Ich bin eine wahre Naschkatze, ihr auch? Das war schon so, als ich Kind war. Wenn unsere Mama am Sonntag, nach dem Mittagessen noch einen Nachtisch auf den Tisch gestellt hat, habe ich mich darauf am meisten gefreut. Ok, das war dann meist ein Kompott, selbst gemacht, aber dennoch mega lecker.

Heute hat man da tausende von Möglichkeiten und muss ein Dessert nicht gerade nur an Sonntagen, nach dem Mittagessen servieren. Warum also nicht auch mal den/ die liebste(n) mit einem Valentinstag Tiramisu überraschen? Unser Valentinstag Tiramisu ist super lecker, hat mit dem Namen *rosa Liebe* noch eine hübsche Bedeutung und geht sogar schnell zuzubereiten.

Doch nun macht es selbst.

Zutaten

Zutaten für die Creme:

  • 300 g Litschis
  • 3 Eier
  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Rosenwasser

für die Löffelbiskuit:

  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • Lebensmittelfarbe Rot
  • 50 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver

zum schichten und dekorieren:

  • Zuckersirup aus 100 g Zucker und einem Schuss Wasser
  • Zucker- Dekoherzen

Nährwerte Valentinstag Tiramisu „Rosa Liebe im Glas“

Anzahl Portionen: 6


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
2540
423,3

Kohlenhydrate (g)
346
57,7

Eiweiß (g)
47
7,8

Fett (g)
104
17,3

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung

  1. Zuerst bereiten wir den Zuckersirup zu, indem wir Zucker und Wasser so lange aufkochen, bis die Flüssigkeit etwas eingekocht ist und etwas dicker wird.
  2. Als nächstes trennt ihr die Eier. Die Eigelbe gebt ihr dabei bereits in eine große Rüherschüssel.
  3. Bevor ihr aber dort weitermacht, bereitet ihr die Löffelbiskuits zu.
  4. Das macht ihr indem ihr die ganzen Eier, den Zucker und den Vanillezucker ebenfalls mit der Küchenmaschine cremig aufschlagt.
  5. Dazu gebt ihr dann rote Lebensmittelfarbe, Mehl, Speisestärke und Backpulver hinzu.
  6. Alles zusammen rühren und mit einem Spritzbeutel, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.
  7. Zuletzt noch im vorgeheizten Backofen, auf 180°C Ober/Unterhitze, 10 Minuten backen.
  8. Danach die Löffelbiskuits gut abkühlen lassen.
  9. Nun kommen wir wieder zu der Creme, indem wir 5 Litschis klein schneiden.
  10. Dann die bereits im Rührtopf befindlichen Eigelbe mit dem Zucker cremig aufschlagen.
  11. Sobald die Eigelbmasse fast weiß aufgeschlagen sind, gebt ihr Rosenwasser und Mascarpone hinzu.
  12. Danach fügt ihr ebenfalls die klein geschnittenen
  13. Litschis mit dem Saft dazu. All diese Zutaten gut miteinander verrühren.
  14. In der Zwischenzeit wird das Eiweiß zu Schnee geschlagen und zuletzt vorsichtig untergehoben.
  15. Nun noch ein paar Litschis schälen und vom Kern befreien die braucht ihr für die 2. Schicht.
  16. Die Creme gebt ihr in einen Spritzbeutel, so dass sie sich besser portionieren lässt.
  17. Ihr schichtet nun alle Zutaten in dekorative Gläser. Unten rein kommen die klein gebrochenen Löffelbiskuits, die ihr vorher in den Zuckersirup tunkt.
  18. Danach folgen die Litschis und dann die Creme. Oben drauf noch etwas Deko.
  19. Sobald alles fertig ist, kühl stellen und später servieren.
    Valentinstag Tiramisu "Rosa Liebe im Glas"

    Valentinstag Tiramisu "Rosa Liebe im Glas" - Dessert Rezept

    Christina Koch AutorinChristina Koch
    Unser Valentinstag Tiramisu ist super lecker, hat mit dem Namen *rosa Liebe* noch eine hübsche Bedeutung und geht sogar schnell zuzubereiten.
    4.8 aus 36 Bewertungen
    Vorbereitung 30 Minuten
    Zubereitung 10 Minuten
    Gesamtzeit 40 Minuten
    Gericht Tiramisu
    Küche Italienische Küche
    Portionen 6 Portionen
    Kalorien 423.3 kcal

    Zutaten
      

    Zutaten für die Creme:

    • 300 g Litschis
    • 3 Eier
    • 250 g Mascarpone
    • 100 g Zucker
    • 2 EL Rosenwasser

    für die Löffelbiskuit:

    • 2 Eier
    • 50 g Zucker
    • 1 Pck Vanillezucker
    • Lebensmittelfarbe Rot
    • 50 g Mehl
    • 30 g Speisestärke
    • 1 TL Backpulver

    zum schichten und dekorieren:

    • Zuckersirup aus 100 g Zucker und einem Schuss Wasser
    • Zucker- Dekoherzen

    Anleitungen
     

    • Zuerst bereiten wir den Zuckersirup zu, indem wir Zucker und Wasser so lange aufkochen, bis die Flüssigkeit etwas eingekocht ist und etwas dicker wird.
    • Als nächstes trennt ihr die Eier. Die Eigelbe gebt ihr dabei bereits in eine große Rüherschüssel.
    • Bevor ihr aber dort weitermacht, bereitet ihr die Löffelbiskuits zu.
    • Das macht ihr indem ihr die ganzen Eier, den Zucker und den Vanillezucker ebenfalls mit der Küchenmaschine cremig aufschlagt.
    • Dazu gebt ihr dann rote Lebensmittelfarbe, Mehl, Speisestärke und Backpulver hinzu.
    • Alles zusammen rühren und mit einem Spritzbeutel, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.
    • Zuletzt noch im vorgeheizten Backofen, auf 180°C Ober/Unterhitze, 10 Minuten backen.
    • Danach die Löffelbiskuits gut abkühlen lassen.
    • Nun kommen wir wieder zu der Creme, indem wir 5 Litschis klein schneiden.
    • Dann die bereits im Rührtopf befindlichen Eigelbe mit dem Zucker cremig aufschlagen.
    • Sobald die Eigelbmasse fast weiß aufgeschlagen sind, gebt ihr Rosenwasser und Mascarpone hinzu.
    • Danach fügt ihr ebenfalls die klein geschnittenen
    • Litschis mit dem Saft dazu. All diese Zutaten gut miteinander verrühren.
    • In der Zwischenzeit wird das Eiweiß zu Schnee geschlagen und zuletzt vorsichtig untergehoben.
    • Nun noch ein paar Litschis schälen und vom Kern befreien die braucht ihr für die 2. Schicht.
    • Die Creme gebt ihr in einen Spritzbeutel, so dass sie sich besser portionieren lässt.
    • Ihr schichtet nun alle Zutaten in dekorative Gläser. Unten rein kommen die klein gebrochenen Löffelbiskuits, die ihr vorher in den Zuckersirup tunkt.
    • Danach folgen die Litschis und dann die Creme. Oben drauf noch etwas Deko.

    Nährwerte

    entspricht: 1 PortionKalorien: 423.3 kcal

    Rezept Video mit Anleitung

    Keyword Dessert, Dessert im Glas

Viel Spaß beim nachmachen und gutes Gelingen!

Lesen Sie auch: Nachtisch im Glas – Schokokuss Dessert für Eilige

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"