Welcher Wein hat den meisten Alkohol?

Wenn man sich für Wein interessiert, ist es wichtig, die verschiedenen Sorten zu kennen und zu wissen, welche Weine für Anfänger am besten geeignet sind. Sie sollten auch wissen, welchen Unterschied ein Servierglas für einen Wein machen kann und wie die Temperatur, bei der Sie den Wein trinken, sein Geschmacksprofil völlig verändern kann. Schließlich müssen Sie wissen, wie viel Alkohol Ihr Wein enthält. Natürlich ist der Alkoholgehalt auf jeder Flasche angegeben, aber es ist auch hilfreich zu wissen, welche Weinsorten von Natur aus mehr Alkohol enthalten als ihre Gegenstücke. So können Sie beim Einkaufen Zeit sparen und den richtigen Wein für sich finden!

Zunächst sollten Sie wissen, welche Weine einen eher niedrigen Alkoholgehalt haben. Riesling die perfekte Sorte für Leute, die gerne Wein trinken, aber nicht zu betrunken werden wollen. Rieslinge haben nur zwischen 9 und 11 % Alkohol. Obwohl er den schlechten Ruf hat, zu süß zu sein, verfügt ein guter Riesling über eine Säure, die die Restsüße des Weins ausgleicht. Mit einer großen Vielfalt an Geschmacksprofilen ist dieser kulinarische Wein eines der besten Beispiele für köstliche Weine mit niedrigem Alkoholgehalt. Auch der Moscato ist ein erfrischender Wein mit geringem Alkoholgehalt, der das ganze Jahr über genossen werden kann.

Da wir nun aber wissen, welche Weine weniger Alkohol haben, wenden wir uns dem Wein mit dem meisten Alkohol zu.

Wie jede Gruppe von alkoholischen Getränken variiert auch der Alkoholgehalt von Weinen stark, aber am oberen Ende liegen die Sorten mit 14,5 % oder mehr. Laut Delish hat Wein jedoch nicht von Natur aus einen so hohen Alkoholgehalt, daher werden Weine mit hohem Alkoholgehalt mit destilliertem Traubenschnaps angereichert, um ihren Gehalt zu erhöhen. Da dieser Brandy aus Trauben gewonnen wird, verfälscht er den Geschmack des Weins nicht so sehr und erledigt die Aufgabe schneller.

Bei den Weinen mit dem höchsten Alkoholgehalt handelt es sich in der Regel um Marsala, Madeira und Portwein. Alle drei haben einen Alkoholgehalt von etwa 20 %, und es ist erwähnenswert, dass auch Sherry diesen Alkoholgehalt erreichen kann, auch wenn er oft zwischen 15 und 20 % schwankt und nicht konstant bei 20 % bleibt.

Mit drei – oder vier, je nachdem – Optionen für Wein mit hohem Alkoholgehalt können Sie auf einzigartige Weise mit Geschmackskombinationen spielen. Jeder Wein lässt sich gut mit verschiedenen Speisen kombinieren, so dass Sie die Möglichkeit haben, Ihr Getränk mit mehr Speisen zu kombinieren. Marsala wird oft zum Kochen verwendet, ist aber auch ein Wein zum Trinken, während Madeira ein süßer Dessertwein ist und Portwein unglaublich gut zu Käse passt. Diese Weine sollten Sie sich bis zum Ende des Tages aufheben, aber das Warten lohnt sich.

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"