Wüsthof Messer schärfen – Anleitung für Wetzstahl und Abziehstein

Nichts beeinflusst die Langlebigkeit und die tägliche Leistung Ihrer Wüsthof  Messer mehr als das Schärfen und die Pflege. Wenn es um die Sicherheit von Messern geht, ist ein stumpfes Messer gefährlicher als ein scharfes, denn das Küchenpersonal muss sich mit Gewalt durch das Schneiden von Fleisch und Gemüse kämpfen. Wetzsteine erleichtern die notwendige tägliche Messerpflege. Erfahren Sie in unserem umfassenden Leitfaden, wie Sie ein Wüsthof Messer schärfen, einen Abziehstein verwenden und vieles mehr.

Wüsthof Messer sind bekannt für ihre Schnittigkeit – im wahrsten Sinne des Wortes. Damit sie eine ihrer Hauptqualitäten aber langfristig behalten, müssen sie diese freilich auch entsprechend pflegen. Neben der Auswahl eines geeigneten Schnittguts und des fachgerechten Spülens stehen dabei auch Wetzen und Schleifen auf dem Programm.

Welche Möglichkeiten zum Schärfen von Wüsthof Messer gibt es?

Hierbei bieten sich verschiedene Möglichkeiten:

  • Ein Abziehstein ist ideal, um Messer neu zu schleifen oder die Schneide (auch als Warte bezeichnet) etwas nachzubessern. Verschiedene Körnungen der Steine (von grob bis fein) ermöglichen dabei präzise Zwischenergebnisse bei jedem Handlungsschritt – vom Ausschleifen der Unebenheiten bis hin zum Schärfen und Polieren.
  • Wetzstähle tragen zum Aufrichten und dezenten Nachschärfen der Schneide bei. Materialien wie Keramik bieten sich für relativ stumpfe Messer an, während mit Diamant-Wetzstählen sogar sehr stumpfe Messer wieder richtig scharf werden. Allerding tragen beide Varianten auch immer ein wenig Material ab. Daher sollten sie durch Wetzstähle aus Metall ergänzt werden.

Mechanische Messerschärfer sind die perfekte Schärf-Hilfe, wenn man Wüsthof Messer ohne Wellenschliff schnell und unkompliziert in drei Etappen formen, schärfen und möglichst fein abziehen möchte. Vorteile bei den Wüsthof-Varianten: Mit ihnen können sogar asiatische Messer bearbeitet werden – und da der Schärfungsgrad direkt vorgegeben ist, werden die Schneidwerkzeuge garantiert so wie gewünscht.

AngebotBestseller Nr. 1
Wüsthof Wetzstahl, Keramik-Schärfstab J3000, geeignet zum Nachschärfen von Kochmessern
  • Stumpfe Messer werden wieder scharf – der mit Keramik besetzte Schärfstab trägt im Gegensatz zum herkömmlichen Wetzstahl tatsächlich Material von der Klinge ab und ermöglicht so ein echtes Nachschärfen von Messerklingen
  • Keramik-Schärfstäbe schärfen Ihre Messer sanft und schonend nach. Im Schärfergebnis ist er etwas feiner als der Diamantstab. Der Griff aus Spezialkunststoff sorgt für sicheren Halt beim Schärfen
  • Durch die Körnung 1000 (entspricht 3000 japanischer Norm) wird die Schneide sehr fein und scharf geschliffen und erhält eine lange Schnitthaltigkeit. Die absolute Härte von diesem Messer Abzieher liegt geringfügig unter der von Diamantstäben
Bestseller Nr. 2
Wüsthof Wetzstahl 23 cm (4463-7/23), schwarz, zum Schärfen von hochwertigen Küchenmessern
  • Hersteller : Wüsthof Dreizack, Solingen
  • Art : Starter Wetzstahl zum Nachschärfen von Küchenmessern - Stab 23 cm
  • Robust und langlebiger Gebrauch

Wie Messer von Wüsthof mit dem Wetzstahl richtig schleifen?

Zunächst einmal muss man feststellen, ob ein spannender oder ein richtender Wetzstahl für die Korrektur der Messer der richtige ist. Hat man die passende Variante gefunden, muss der Wetzstahl nur noch zum korrekten Einsatz gebracht werden. Wie dies funktioniert, wird in diesem Video sehr gut erklärt.

Wichtig sind – nur ganz kurz angerissen – die folgenden Punkte:

  • Gleichmäßig arbeiten und den Wetzstab wirklich an der gesamten Klinge langführen.
  • Dabei einen Winkel von 15 bis 20 ° nutzen.
  • Nur in einer Richtung, gegebenenfalls leicht diagonal, wetzen und
  • Selbstverständlich beide Klingenseiten bearbeiten.

Wie gut ist der Messerschärfer von Wüsthof?

Da Wüsthof verschiedene Messerschärfer-Varianten im Angebot hat, braucht es sich in den verschiedensten Kategorien nicht zu verstecken.

So verglich die Stiftung Warentest 2009 in einem größer angelegten Prüfaktion zwischen 23 verschiedenen Schärfgeräten, – hüten, Schleifsteinen und Wetzstählen anhand von Koch- und Gemüsemessern sowie Santokus, welche Hilfsmittel besonders hervorstachen. Das Ergebnis, das unter anderem mithilfe einer Köchin, eines Küchen- und eines Fleischermeisters ermittelt wurde: Ein „sehr gut“ für Wüsthof – auch, wenn WMF in der Wetzstahl-Rubrik noch einen kleinen Tacken besser war.

Ebenfalls in mehreren Test sehr gut abgeschnitten hat der Easy Edge Messerschärfer, der stabil seht, klein und kompakt ist, über Schleifbänder mit verschiedenen Körnungen verfügt und auf sanfte Art für superscharfe Messer sorgt.

Kann ich Wüsthof Messer schärfen lassen?

Bestseller Nr. 1
Wüsthof Messerschärfer für alle Messer (4348), 2 Stufen, Keramik + Diamant Schleifkörper zum Messerschärfen wie die Profis
  • Der innovative Messer Schärfer eignet sich für Küchen- und Kochmesser und bietet eine leichte Handhabung auch für ungeübte Anwender. Der Klingenschleifer verfügt über Schleifköper aus Keramik und Diamant und bietet 2 Schleifstufen zum Messer schärfen.
  • Stufe 1 (grob/coarse) der Schleifmaschine nutzen Sie für ein stumpfes Messer. Die Diamantbeschichtung macht die Schneide wieder scharf. Stufe 2 (fein/fine) eignet sich sowohl zum Feinschliff nach der ersten Stufe als auch zum regelmäßigen Nachschleifen.
  • Zum Klingen schärfen legen Sie die stumpfe Klinge senkrecht mit dem hinteren Ende in den Ausschnitt und ziehen es gerade und mit leichtem Druck bis zur Klingenspitze. Je nachdem, wie stumpf das Messer ist, muss der Vorgang wiederholt werden.
Bestseller Nr. 2
WÜSTHOF 4347 Messerschärfer mit Zwei Stufen, Schwarz, 21 x 9 x 4.5 cm
  • Sicher und einfach in der Benutzung, sind bei diesem Messerschärfer mit zwei Stufen nur ein paar einfache Züge erforderlich, um die Klingen scharf zu halten
  • In der ersten Stufe (Karbid - Grobschliff) werden stumpfe Messer geschärft. In der zweiten Stufe (Keramik - Feinschliff) erhalten Sie eine polierte, scharfe Schneide. Verwenden Sie diese Stufe auch zum regelmäßigen Nachschärfen
  • Kann für Wellenschliff und gezahnten Schliff verwendet werden (nur Keramikfeinstufe)

Ja, dafür kann man sich an den professionellen Messerschleifer des eigenen Vertrauens wenden – oder ganz unkompliziert den Wüsthof Schleifservice in Anspruch nehmen.

Wie funktioniert der Wüsthof Schleifservice?

Der Wüsthof Schleifservice stellt eine bequeme und gleichzeitig professionelle Weise des externen Messer- und Scherenschleifens dar. Hierbei bestehen zwei verschiedene Optionen:

  1. Man gibt seine Messer beziehungsweise Scheren (jeweils maximal zwei) in einer geeigneten Verpackung nach Rücksprache direkt im Wüsthof Store ab und kann sie dort nach erfolgtem Schärfen auch wieder abholen.
  1. Oder man nutzt den 48-Stunden-Schärfservice mit Versandoption. Hierbei müssen die gründlich (!) gereinigten Messer (ohne Essens- oder Blutrückstände) sicher eingepackt und zusammen mit dem Auftragsformular an die Solinger Werkstatt versandt werden. In diesem Formular stehen unter anderem die Anschrift, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer des Kunden, damit eventuelle Rückfragen geklärt werden können. Anschließend (nach Wareneingang) dauert es etwa zwei Tage, bis Wüsthof die Messer schleift und zeitnah zurücksendet.
    Wüsthof Messer schärfen
    Wüsthof Messer schärfen

Vorteile dabei: Die Techniker prüfen die Abzugswinkel der Messer noch einmal mit dem Laser-Winkelmessverfahren, was eine lange Standzeit und hohe Schnitthaltigkeit bei der weiteren Verwendung garantiert. Der Abzug per Hand mithilfe des Nassschliffverfahrens verhindert eine Klingenüberhitzung. Und die anschließende Schneiden-Politur zieht die gewünschte Rasiermesser-Schärfe nach sich. Kurz gesagt: Die Messer sind wieder wie neu und für ihre neuen Einsätze mehr als bereit.

Warum Wüsthof Messer schleifen lassen?

Wenn ein Messer so stumpf geworden ist, dass das Schärfen mit dem Wetzstahl nicht mehr ausreicht, sollte es geschliffen werden. Dafür sind eine mechanische Schärfmaschine, aber auch ein Schärfstab beziehungsweise -stein die geeigneten Hilfsmittel.  Danach sind die Messer wieder so scharf wie zu dem Zeitpunkt, als sie das Wüsthof Lager in Solingen verlassen haben. Dabei hat man die Wahl zwischen Selbst-Tätig-Werden oder einem professionellen Service, wie er bereits vorgestellt wurde.

Fazit: Wüsthof Messer selber schärfen oder schleifen lassen?

Ob man sich beim Schärfen der Wüsthof Messer für die eigene Handarbeit oder die Inanspruchnahme des Services entscheidet, hängt ein wenig von der eigenen Geschicklichkeit und dem Spaß an der handwerklichen Tätigkeit ab. Grundsätzlich können die Messer bei einer falschen Handhabung der dafür vorgesehenen Hilfsmittel in Mitleidenschaft gezogen werden – und dann wäre es natürlich schade um die Schneidwerkzeuge.

Wer sich jedoch eine korrekte Handhabung von Wetzstahl, Messerschärfer und Co. zutraut und diese wirklich beherrscht, kann seine Messer aber auch bequem und unkompliziert zu Haus selbst schärfen. Schließlich halten nicht nur die Schneidwerkzeuge, sondern auch das damit verbundene Zubehör allerhöchsten Anforderungen stand.

Originally posted 2020-08-20 17:32:20. Republished by Blog Post Promoter

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"