V-Hobel – Der Gemüsehobel mit V-Messer

V-Hobel / Gemüsehobel gehören zu den Küchengeräten, auf die kaum eine Köchin und kaum ein Koch verzichten will. Denn fast täglich gibt es den Bedarf in der Küche, Obst oder Gemüse fein zu reiben beziehungsweise zu zerkleinern. Kein Wunder, dass es mittlerweile eine Vielzahl verschiedener Gemüsehobel gibt.

Wie ist ein Gemüsehobel aufgebaut?

Die Gemeinsamkeit aller Gemüsehobel besteht darin, dass sie über eine Reibe- beziehungsweise Klingenfläche verfügen, durch die sich Obst, Gemüse und zahlreiche andere Lebensmittel wunschgemäß zerkleinern lassen. Meistens hat man die Wahl zwischen Scheiben in unterschiedlichen Stärken, Scheiben mit Wellenschnitt sowie mehr oder weniger feinem Granulat aus Obst oder Gemüse.

Das Gemüse wird entweder manuell über diese Reibefläche geschoben oder die Reibefläche selbst muss bewegt werden. Dies kann etwa durch eine Handkurbel oder einen Elektroantrieb funktionieren.

Bestseller Nr. 1
Mandoline Gemüsehobel Edelstahl Klinge 6 in 1 - Multifunktion Gemüseschneider Verstellbar Küchenhobel - Mandolinenschneider Spiralschneider Gurkenhobel Lebensmittelschneider V Hobel Gemüse
  • Größte Funktionalität auf dem Markt - 6 austauschbare Klingen erfüllen alle Ihre Schneid- und Raspelbedürfnisse, während unsere Spiralschneider perfekt für Zoodles, gesunde Gemüse-Pasta und wunderschöne Garnierungen sind.
  • Kompakt und praktisch - Unser Gemüseschneider kann mit Leichtigkeit vollständig zerlegt werden und die mitgelieferte Klingenbox bedeutet, dass die Sorge über Lagerung und Organisation der Vergangenheit angehört. Außerdem ist dieses Küchenutensil spülmaschinenfest und wird mit einem speziellen Reinigungswerkzeug geliefert, wodurch die Reinigung zum Kinderspiel wird.

Welche Arten der Gemüsehobel gibt es?

Die ursprüngliche Form eines Gemüsehobels ist nach wie vor erhältlich: Sie besteht aus einem einfachen Brett, in dessen Mitte sich eine doppelte Klinge befindet, die ähnlich wie eine Rasierklinge aussieht und auch so funktioniert. Wenn das Gemüse über diese Klinge geschoben wird, wird es in gleichmäßige Scheiben geschnitten.

Mittlerweile gibt es diverse Weiterentwicklungen dieses Gemüsehobels. Meistens lässt sich der Klingenbereich austauschen, sodass man das Gemüse ganz nach Wunsch schneiden oder hobeln kann.

Eine besondere Variante ist der V-Hobel / Gemüsehobel mit V-Klinge, auf den später noch ausführlicher eingegangen wird.

Auch gibt es Gemüsehobel, bei denen das Schneidewerkzeug aus einer rotierenden Trommel besteht. Hier wird das Gemüse von oben durch einen Schacht geschoben und durch die Rotation der Schneidetrommel zerkleinert. Angetrieben werden derlei Gemüsehobel entweder über eine Handkurbel oder einen Elektromotor.

Was ist das Besondere an einem Gemüsemesser mit V-Klinge?

Ein Gemüsehobel mit V-Klinge scheint sich auf den ersten Blick nur unwesentlich vom klassischen Flachbretthobel zu unterscheiden. Auch hier gibt es also ein flaches Schabebrett und eine mittig platzierte Klinge, über die das zu schneidende Lebensmittel geschoben wird.

Der Clou ist allerdings die Form der Klinge: Das Gemüse wird quasi von oben in das offene V geschoben, sodass es bei jeder Bewegung von den Rändern zur Mitte hin geschnitten wird. Dies sorgt einerseits für besonders saubere Schnitte, es wird aber auch weniger Krafteinsatz benötigt. Außerdem werden die Klingen geschont, sodass der Gemüsehobel eine längere Lebensdauer hat. Viele Gemüsehobel mit V-Klinge besitzen übrigens auch Wechselaufsätze, sodass man das Gemüse nach Belieben zerkleinern kann.

Was darf ein Gemüsehobel mit V-Klinge kosten?

Für die Antwort auf diese Frage kommt es sehr auf den Bedarf an: Wer seinen Gemüsehobel nur selten nutzt, wird weniger Geld investieren wollen als jemand, für den er zum täglich benötigten Küchenwerkzeug gehört.

Die einfachsten V-Hobel kann man bereits für weniger als 10 Euro bekommen. Allerdings muss man dann qualitativ meistens recht große Abstriche machen, weil die Klingen zum Beispiel nicht wechselbar sind und sich auch die Schnittstärke nicht individuell einstellen lässt.

Der Preis für die meisten höherwertigen Küchenhobel mit diversem Zubehör (beispielsweise verschiedenen Wechselklingen) beginnt etwa bei 30 Euro. In dieser Preisklasse kann man auch bereits Küchenhobel von Markenherstellern finden.

Bestseller Nr. 1
Börner V1 Gemüseschneider Starter Set rot, Gurkenhobel Scheibenschneider Gemüsehobel Kartoffelschneider Karottenhobel Pommesschneider
  • 6-teiliges Gemüsereiben-Set: Börner V1 Mandoline mit Scheibeneinschub und Sicherhietseinschub für Gemüsescheiben in 3 Schnittstärken und 2x Messereinschub für Streifen und Würfel mit 3,5 und 7mm Schnittbreite Fruchthalter
  • Mikrofein-geschliffene Edelstahlmesser in V-Position

Gemüsehobel mit V-Klinge sind generell etwas teurer als herkömmliche Modelle. Die billigsten Gemüsehobel mit V-Klinge gibt es zwar bereits für weniger als 15 Euro, Profigeräte wie der Börner Gemüsehobel V5™ Powerline liegen preislich allerdings oberhalb von 50 Euro. Bei diesem Gemüsehobel sei aber gesagt, dass er in nahezu jeder Hinsicht mit elektrischen Gemüsehobeln mithalten kann, zudem handelt es sich hierbei um langlebige Markenqualität.

Was tun, wenn das V-Messer vom Gemüsehobel stumpf ist?

Bei den billigsten Gemüsehobeln mit V-Klinge kann es sein, dass ein adäquates Schärfen der selbigen nahezu unmöglich ist. Etwas höherwertige Modelle hingegen besitzen eine V-Klinge, die man auch selbst schärfen kann. Die genaue Vorgehensweise dafür kann von Modell zu Modell variieren, der jeweilige Hersteller hält aber genauere Informationen für das Schärfen bereit. Einige Hersteller haben sogar einen eigenen Schärfeservice oder arbeiten mit Fachfirmen zusammen.

Auch in Kaufhäusern oder Haushaltswarenläden sowie auf manchen Wochenmärkten kann man zu bestimmten Terminen professionelle Messerschärfer finden. Diese Experten wissen genau, wie sie einen Gemüsehobel mit V-Klinge wieder scharf bekommen. Auch bei schwierigen Fällen wissen die Profis oftmals Rat, sodass vermeintlich unschärfbare Gemüsehobel mit V-Klinge womöglich weiterhin genutzt werden können.

Gemüsehobel
Gemüsehobel

Wie wechsle ich die V-Klinge beim Gemüsehobel?

Abhängig vom Produkttyp und dem jeweiligen Hersteller des Gemüsehobels gibt es verschiedene Möglichkeiten, die V-Klinge zu wechseln.

Bei einigen Modellen lässt sich der mittlere Bereich des Reibebrettes mit einem einfachen Klick herausnehmen und durch einen anderen ersetzen. Dies kann notwendig sein, um das Gemüse in einer anderen Form zu reiben, aber auch zu Reinigungszwecken oder zum Schärfen der Klinge.

Das Modell Börner Gemüsehobel V5™ Powerline besitzt sogar eine Art austauschbaren Schlitten, also einen großflächigen Wechselbereich. Dies erleichtert den Umgang und den Klingenwechsel sehr deutlich.

Viele Hersteller bieten übrigens auch Wechselklingen einzeln an, sodass die Lieblingsklingen auch nach einem größeren Defekt oder einem Verlust weiterhin genutzt werden können.

Fazit: Gemüsehobel mit V-Klinge oder schrägen Messer, was ist besser?

Der Gemüsehobel mit einem schrägen Messer ist immer dann ausreichend, wenn keine besonderen Anforderungen an das Schnittgut gestellt werden und er ohnehin nur selten benötigt wird. Weißkohl kann auf einem solchen Gemüsehobel aufgrund seiner Struktur meistens recht gut gehobelt werden.

Ein V-Hobel / Gemüsehobel mit V-Klinge ist allerdings immer das leichter zu bedienende und professionellere Gerät. Dies fällt vor allem dann auf, wenn das Gemüse in eine besondere Form gebracht werden soll oder große Mengen zubereitet werden müssen. Auch eher harte Lebensmittel wie Kürbis oder Parmesankäse lassen sich mit einem Gemüsehobel mit V-Klinge zumeist sehr schnell und einfach reiben.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"