Torten verzieren mit Buttercreme – Ideen & Tipps

Torten verzieren mit Buttercreme – Ideen & Tipps für optische Highlights auf dem Kaffeetisch. Torten verzieren galt bis vor kurzem als hohe Kunst der Bäcker. Mit Anleitungen aus dem Internet lassen sich inzwischen auch von nicht-Profis ansehnliche Kreationen zaubern. Die kompletten Zutaten zum Torten verzieren mit Buttercreme und die perfekte Zubereitung mit Schritt für Schritt Anleitung finden Sie im folgenden Beitrag.

Zutaten Torten verzieren

  • vier unterschiedlich eingefärbte Teige
  • unterschiedlich gefärbte Buttercremes
  • Spritzbeutel
  • verschiedene Tüllen
  • Blüten aus Esspapier
  • Blätter aus feiner Schokolade

Zubereitung Schrittweise

  1. Zuerst nehmt ihr einen Biskuitteig und färbt
    diesen mit vier unterschiedlichen Lebensmittelfarben ein.
  2. Welche Farben ihr wählt, bleibt gibt euch vollkommen überlassen.
  3. Hier backt aus jeder Teigfarbe, vier kleine Tortenböden mit einem Durchmesser von ca 10 cm.
  4. So dass ihr insgesamt 12 kleine Tortenböden erhaltet.
  5. Sobald die Tortenböden gebacken sind, werden diese mit einem Ausstechring so ausgestochen, dass sie kreisrund werden.
  6. Nun schichtet ihr die Tortenböden jeweils übereinander, mit dazu farblich passender Buttercreme dazwischen.
  7. Danach wird auch das Äußere der übereinander geschichteten Böden mit der Buttercreme eingedeckt.
  8. Wenn ihr auch da verbracht habt, solltet ihr 4 identisch aussehende Törtchen erhalten haben, mit nur abweichender Färbung.
  9. Jetzt wird die erste Torte mit einem Holzstäbchen optisch geviertelt und dann mit der weißen Buttercreme verziert.
  10. Hierfür benötigt es etwas Übung. Vielleicht könnt ihr ja zuerst auf einem ebenen Untergrund etwas üben.
  11. Jedoch gibt euch unsere ausführliche Beschreibung auch hier für eine gute Anleitung.
  12. Ein hübscher Hingucker sind auch immer essbare kleine Blüten. Diese in Kombination mit der Buttercreme wirken filigran und zart.
  13. Für die nächste kleine Torte könnt ihr auch unter Buttercreme Ton-in-Ton verwenden, wirkt auch das sehr attraktiv und zart.
  14. Um dann bei dieser Torte ein wenig Abwechslung und Kontrast zu bekommen, könnt ihr Blätter aus Schokolade hinzunehmen und damit dekorieren.
  15. Wie ihr in der Beschreibung nachlesen könnt ist eurer Fantasie und euren Ideen keine Grenze gesetzt.
  16. Unsere Anweisung soll euch lediglich einige Anregungen geben, wie man wunderschöne Torten für jeden Anlass zaubern kann.

Wir wünschen nun viel Spaß beim Nachmachen und gutes Gelingen!

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"