Dressing für Asia Salat – Zutaten und Zubereitung

Die aus Japan und China stammenden Asia Salate zählen zu den Blatt- sowie Senfkohlarten. Erst seit wenige Jahren sind diese auch hier bekannt. Alle diese Asia Salat haben drei Dinge gemeinsam: Sie bringen alle einen hohen Gehalt an Senfölen mit, verfügen über eine hohe Kältetoleranz und besitzen eine recht lange Erntezeit. Zu den beliebtesten Asia Salaten gehören unter anderem: Pak Choi, Wasabina, Red Giant sowie Mizuna. Immer häufiger werden heute Asia Salate gegessen, anstatt Feldsalat, Kopfsalat oder andere bekannte, heimische Salatsorten. Wie bei jedem Salat schmeckt natürlich auch ein Asia Salat am besten mit einem leckeren, selbstgemachten Dressing. Ein passendes Dressing für den Asia Salat ist schließlich auch schnell gezaubert und pimpt den Salat erst richtig auf.

Zutaten für eine Portion Dressing für Asia Salat:

  • 2 Esslöffel Sesamsamen (weiß)
  • 2 Esslöffel Sesampaste
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 1 Esslöffel Reisessig
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Esslöffel Zucker

Nährwertangaben für eine Portion Asia Dressing

Nährwerte
Kalorien 500 kcal
Kohlenhydrate 29 g
Fett 36 g
Eiweiß 14 g

Zubereitung:

  1. Zuerst die weißen Sesamsamen in einer fettfreien Bratpfanne anrösten. Anschließend die gerösteten Samen in einem Mörser leicht zerstoßen.
  2. Dann die Sesampaste mit dem Wasser, dem Zucker, Reisessig sowie die Sojasauce verrühren und die Sesamsamen untermischen.
  3. Das fertige Dressing über den Asia Salat geben.

Asia Salate sind gesund und schmecken immer

Wer keinen eigenen Garten besitzt, kann seine Asia Salate auch problemlos auf dem Balkon oder auf der Terrasse anbauen. Asia-Samenmischungen erhält man schließlich auch speziell für Blumentöpfe oder als Salatplatte für Balkonkästen. Für den Anbau eignen sich am besten der Spätsommer und der Herbst. Das oben beschriebene Dressing Rezept ist zudem natürlich nur ein Beispiel. Asia Salate schmecken ebenso gut mit einem einfachen Joghurt- oder Öl-Essig-Dressing. Erlaubt, ist was schmeckt und wo nach einem gerade der Sinn steht.

Zudem gibt es natürlich ebenfalls Dressings die nicht ganz so Kalorienreich sind. Viele essen schließlich gerne Salat, wenn sie ihren überschüssigen Kilos den Kampf ansagen. In diesem Fall kann das Dressing natürlich aus fettarmen Lebensmitteln hergestellt werden, welches nicht zwingend schlechter schmecken muss. Ganz im Gegenteil, hier gibt es sogar recht leckere Varianten, die einen jeden Asia Salat geschmacklich in Szene setzen.

Lesen Sie auch: Dressing für Antipasti – Zutaten und Zubereitung

Dressing für Asia Salat

Dressing für Asia Salat - Zutaten und Zubereitung

Christina Koch AutorinChristina Koch
Ein passendes Dressing für den Asia Salat ist schließlich schnell gezaubert und pimpt den Salat erst richtig auf. >> Zutaten und Zubereitung
4.8 aus 20 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 5 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Gericht Dressing für Asia Salat - Zutaten und Zubereitung
Küche Deutsche Küche
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 500 kcal

Zutaten
  

  • 2 Esslöffel Sesamsamen weiß
  • 2 Esslöffel Sesampaste
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 1 Esslöffel Reisessig
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Esslöffel Zucker

Anleitungen
 

  • Zuerst die weißen Sesamsamen in einer fettfreien Bratpfanne anrösten. Anschließend die gerösteten Samen in einem Mörser leicht zerstoßen.
  • Dann die Sesampaste mit dem Wasser, dem Zucker, Reisessig sowie die Sojasauce verrühren und die Sesamsamen untermischen.
  • Das fertige Dressing über den Asia Salat geben.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 500 kcal
Keyword Dressing für Asia Salat

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"