Topfenknödel – Rezept für leckere Quarkknödel

Diese Topfenknödel (Topfennockerl) sind leicht, fluffig und schmecken soooo gut, dass ich sie jeden Tag essen könnte. Die Österreicher essen sie als Hauptgericht oder als Nachspeise. Ich bin eine Naschkatze, also esse ich sie hin und wieder als Hauptgericht.

Topfen, auch als Bauernkäse bekannt, ist in Österreich und vielen osteuropäischen Ländern sehr beliebt. Die Konsistenz ist ähnlich wie bei Frischkäse oder Ricotta, aber der Geschmack ist anders – etwas würziger.

Zutaten Topfenknödel – Rezept für leckere Quarkknödel

  • 360 g Topfen 20% Fett
  • 70 Semmelbrösel
  • 1 Eigelb
  • 1 Ei
  • 25 g Butter weich
  • 30 Puderzucker
  • Prise Salz
  • nach Geschmack Zitronenschale abgerieben
  • 100 g Butter
  • 130
    g Semmelbrösel

Nährwerte Topfenknödel – Rezept für leckere Quarkknödel

Anzahl Portionen: 10


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
2541,4
254,1

Kohlenhydrate (g)
193,2
19,3

Eiweiß (g)
63,6
6,4

Fett (g)
1455,9
145,6

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung Topfenknödel – Rezept für leckere Quarkknödel

Zubereitung Schritt für Schritt:

  1. Zuerst geben wir die gewünschte Menge Quark in eine große Schüssel. Bei der Auswahl der Quarksorte, sollte man darauf achten, dass der Quark nicht zu flüssig ist, sondern eher eine festere Konsistenz hat.
  2. Dazu geben wir dann die Semmelbrösel.
  3. Dann sieben wir den Puderzucker dazu.
  4. Danach folgen die Eier und die etwas weiche Butter.
  5. Nun folgt noch der Abrieb einer Bio-Zitrone, die vor der Nutzung noch einmal gründlich abgewaschen werden sollte.
  6. Wenn alle Zutaten in unserer Rührschüssel vorhanden sind, verrühren wir alles mit einem Rührgerät. Dies kann mit einer Küchenmaschine oder mit einem Mixer geschehen.
  7. Der Quark Teig sollte nun für zwei Stunden kühl gestellt werden, zum ruhen.
  8. Einstweilen wird Butter in einer Pfanne erhitzt, um Semmelbrösel darin knusprig zu braten.
  9. Nachdem unter Quark Topfen Teig, 2 Stunden ruhen konnte, Formen wir, mit bemehlten Händen, kleine Teigknödel.
  10. Die Teigknödel geben wir dann in siedendes Salzwasser, für ca. 10 Minuten, bis sie an die Oberfläche kommen.
  11. Nach ca. 10 bis 15 Minuten nehmen wir die Topfenknödel aus dem siedenden Salzwasser und lassen sie etwas abtropfen.
  12. Danach werden sie in den gebratenen Semmelbröseln gewälzt.
  13. Die Topfenknödel werden nun auf einem Teller angerichtet, können noch mit Puderzucker bestäubt werden und eine beliebte Beilage ist z.b. auch Vanillesoße.
  14. Man kann aber auch verschiedene Kompott Sorten dazu reichen, je nach Geschmack.
  15. Unsere leckere Süßspeise, die man natürlich auch als Hauptspeise genießen kann, kann nun angerichtet werden.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit
Ein weiteres Topfenknödel Rezept finden Sie hier.

Topfenknödel - Rezept für leckere Quarkknödel

Christina Koch AutorinChristina Koch
Topfenknödel (Topfennochkerl) sind leicht, fluffig und schmecken soooo gut >> Die Österreicher essen sie als Hauptgericht oder als Nachspeise.
4.7 aus 19 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Hauptgerichte süß
Küche Deutsche Küche
Portionen 10 Portion/en
Kalorien 254.1 kcal

Zutaten
  

  • 360 g Topfen 20% Fett
  • 70 Semmelbrösel
  • 1 Eigelb
  • 1 Ei
  • 25 g Butter weich
  • 30 Puderzucker
  • Prise Salz
  • nach Geschmack Zitronenschale abgerieben
  • 100 g Butter
  • 130 g Semmelbrösel

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 254.1 kcal
Keyword Topfenknödel

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"