Grünkohleintopf: Rezept für einen leckeren, basischen Eintopf

Gesundes Superfood mit Grünkohl und ein tolles Mittel gegen Übersäuerung!


Die meisten Menschen hierzulande ernähren sich nicht sonderlich gesund: Zu viel Zucker, zu viel Fett und zu viel Säure sind immer wieder die Knackpunkte, die sich oft aber erst nach Jahren bemerkbar machen. Es gibt allerdings Möglichkeiten, auf leckere, gesunde und sättigende Art gegenzusteuern. Dieser Grünkohl-Eintopf etwa ist basisches Superfood, dass einem nicht nur an kalten Wintertagen Leib und Seele streichelt. Und da er sowohl aus frischem als auch aus tiefgefrorenem Grünkohl zubereitet werden kann, ist er auch mal eine spontane Idee, für die man nicht extra einkaufen muss.

Zutaten für den leckeren, basischen Grünkohl-Eintopf

  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 500 g Grünkohl (frisch oder TK)
  • 500 g Kartoffeln
  • 250 ml vegane Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
  • 125 g fester Räuchertofu
  • Rauchsalz
  • schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
  • neutrales Öl zum Braten

Zubereitung des leckeren, basischen Grünkohl-Eintopfs

1. Zuerst den Grünkohl gründlich waschen, ggf. die Blätter abzupfen und alles gründlich abtropfen lassen. Die Blätter kleinhacken oder zerzupfen.
2. Anschließend die Zwiebeln schälen und kleinhacken, zum Beispiel im Blitzhacker.
3. In einem Topf etwas Öl erhitzen und die gehackten Zwiebeln darin glasig anschwitzen.
4. Den Grünkohl zugeben und gründlich unterrühren.
5. Sobald der Grünkohl zusammengefallen ist, wird alles mit Brühe aufgegossen.
6. Im nächsten Schritt alles mit Rauchsalz würzen.
7. Den Deckel des Topfes schließen und alles bei mittlerer Hitze etwa 90 Minuten köcheln lassen.
8. Nach etwa 60 Minuten können auch die Kartoffeln nach üblichem Prinzip gekocht werden.
9. Den Räuchertofu klein würfeln, dann in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Tofu darin anbraten.
10. Den Tofu ggf. ebenfalls mit etwas Rauchsalz würzen.
11. Nach dem Ende der Kochzeit kommen die fertigen Kartoffeln in den Grünkohl und werden darin leicht zerstampft.
12. Zuletzt den Tofu zugeben, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf bereitgestellten Tellern servieren.

Eine detaillierte Anleitung für dieses Kochrezept beziehungsweise Backrezept finden Interessenten im oben eingefügten Video. Da wird Step by Step das Rezept erklärt.

Mehr erfahren zur Zubereitung

Wer den Grünkohl nicht rein vegan essen möchte, kann den Räuchertofu ggf. auch gegen Mettenden o.ä. ersetzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button