Luftiger Kokoskuchen Rezept – zart wie Wölkchen

Ein luftiger Kokoskuchen Rezept darf es jederzeit sein, denn das Rezept ist wirklich einfach und lecker. Man kann es sofort nachmachen. Gönn Dir und Deinen Gästen einfach mal einen luftigen Kokoskuchen.

Wenn es gilt, ein typisches Sommeraroma zu benennen, so ist die Kokosnuss eigentlich immer ganz vorne mit dabei. Zwar kann sie auch in der Weihnachtszeit in Form von Kokosmakronen ihre Stärken ausspielen, aber ein luftiger Kokoskuchen darf es auch jederzeit sein..

Zutaten für den luftigen Kokoskuchen

Für die Creme

  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Tütchen Vanillinzucker
  • 2 EL Mehl
  • 500 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 200 g Kokosflocken

Für den Teig

  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 200 g Mehl
  • 3 EL gesüßtes Kakaopulver
  • 1 Tütchen Backpulver

Außerdem

  • 100 g Schokolade

Backform: 32 x 25 x 7 cm

Nährwerte Luftiger Kokoskuchen Rezept – zart wie Wölkchen

Anzahl Portionen: 15


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
5830,2
388,7

Kohlenhydrate (g)
523,3
34,9

Eiweiß (g)
88,2
5,9

Fett (g)
363,7
24,2

Luftiger Kokoskuchen gefällig

Trotzdem sind es gerade die sommerlichen Cocktails, Pralinés, Salate und Gemüsemischungen, bei denen Kokos für die ganz besondere Note sorgt. Außerdem ist Kokoseis unschlagbar lecker – und wird allenfalls noch von diesem luftig-zarten Kokoskuchen getoppt. Fans der exotischen Riesennuss sollten in unbedingt ausprobieren. Das Rezept ist einfach umzusetzen und der Geschmack ist der helle Wahnsinn.

Zubereitung luftiger Kokoskuchen

  1. Zuerst 4 Eier in einer Pfanne mit 200 g Zucker und 1 Tütchen Vanillezucker vermengen.
  2. Dann alles mit einem Schneebesen vermengen, dann 2 EL Mehl unterrühren.
  3. Danach 500 ml Milch hinzugeben und ebenfalls kräftig einrühren.
  4. Anschließend diese Mischung bei mittlerer Hitze unter stetigem Rühren aufkochen lassen.
  5. Weitere 2 Minuten unter Rühren weiterkochen, dann vom Herd nehmen und 100 g kleingeschnittene Butter sowie die Kokosflocken einrühren.
  6. Dann die Creme zudecken und den Teig zubereiten.
  7. Währenddessen für den Teig in einer Schüssel zwei Eier und 100 g Zucker mit dem Mixer vermengen.
  8. Nun 200 ml Milch, 100 ml Pflanzenöl sowie 200 g Mehl, 3 EL Kakaopulver und 1 Päckchen Backpulver zugeben.
  9. Alles mit dem Mixer kräftig verrühren.
  10. Die Backform mit Backpapier auskleiden, parallel den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  11. Die Hälfte des Teigs in die Backform geben und für ca 7 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  12. Dann die Creme auf die untere Bodenschicht geben und mit der anderen Hälfte des Teigs bedecken.
  13. Den Kuchen für weitere 25 Minuten backen, dann eine Stäbchenprobe machen und den Kuchen herausholen.
  14. Die Vollmilchschokolade im Wasserbad schmelzen, während der Kuchen abkühlt.
  15. Zuletzt die Schokolade über den abgekühlten Kuchen streichen und alles mit Kokosflocken dekorieren.
Luftiger Kokoskuchen Rezept – zart wie Wölkchen

Luftiger Kokoskuchen, zart wie Wölkchen!

Christina Koch AutorinChristina Koch
Ein luftiger Kokoskuchen darf es jederzeit sein, denn das Rezept ist wirklich einfach und lecker. Man kann es sofort nachmachen.
4.7 aus 22 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Ruhezeit: 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 55 Minuten
Gericht Kuchen
Küche Deutsche Küche
Portionen 15 Portion/en
Kalorien 388.7 kcal

Zutaten
  

  • Für die Creme 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Tütchen Vanillinzucker
  • 2 EL Mehl
  • 500 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 200 g Kokosflocken
  • Für den Teig 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 200 g Mehl
  • 3 EL gesüßtes Kakaopulver
  • 1 Tütchen Backpulver
  • Außerdem 100 g Schokolade

Anleitungen
 

  • Zuerst 4 Eier in einer Pfanne mit 200 g Zucker und 1 Tütchen Vanillezucker vermengen.
  • Dann alles mit einem Schneebesen vermengen, dann 2 EL Mehl unterrühren.
  • Danach 500 ml Milch hinzugeben und ebenfalls kräftig einrühren.
  • Anschließend diese Mischung bei mittlerer Hitze unter stetigem Rühren aufkochen lassen.
  • Weitere 2 Minuten unter Rühren weiterkochen, dann vom Herd nehmen und 100 g kleingeschnittene Butter sowie die Kokosflocken einrühren.
  • Dann die Creme zudecken und den Teig zubereiten.
  • Währenddessen für den Teig in einer Schüssel zwei Eier und 100 g Zucker mit dem Mixer vermengen.
  • Nun 200 ml Milch, 100 ml Pflanzenöl sowie 200 g Mehl, 3 EL Kakaopulver und 1 Päckchen Backpulver zugeben.
  • Alles mit dem Mixer kräftig verrühren.
  • Die Backform mit Backpapier auskleiden, parallel den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  • Die Hälfte des Teigs in die Backform geben und für ca 7 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  • Dann die Creme auf die untere Bodenschicht geben und mit der anderen Hälfte des Teigs bedecken.
  • Den Kuchen für weitere 25 Minuten backen, dann eine Stäbchenprobe machen und den Kuchen herausholen.
  • Die Vollmilchschokolade im Wasserbad schmelzen, während der Kuchen abkühlt.
  • Zuletzt die Schokolade über den abgekühlten Kuchen streichen und alles mit Kokosflocken dekorieren.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 388.7 kcal

Rezept Video mit Anleitung

Keyword Luftiger Kokoskuchen, Kokoskuchen, Kokos, Kokosflocken, Kakaopulver, Pflanzenöl, Schokolade, Kokosnusskuchen, Kokosnuss Torte

Mehr anzeigen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

Kommentare

  1. Echt delikates Essen. Vorgestern Abend unmittelbar zubereitet. Mit freundlichem Gruß Regine

  2. Echt köstliches Essen. Gestern Mittag unmittelbar ausprobiert.

  3. Echt köstliches Gericht. Gestern Mittag direkt zubereitet. Lieben Dank für diese tolle Webseite und die leckeren Rezepte Liebe Grüße Kristin

  4. Super! Weiter so Lieben Dank! LG Else

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"