Rezept Perfekte Sonntagsbrötchen ohne Kneten über Nacht

Brötchen ohne lästiges Kneten als leckeres Frühstücksgebäck am Wochenende

Rezept Perfekte Sonntagsbrötchen ohne Kneten über Nacht – so backen Sie die perfekten Brötchen einfach und schnell in wenigen Minuten. Die Zubereitung ist kinderleicht. Sie können den Teig am Abend vorbereiten und über Nacht stehen lassen. Am Morgen sind die Brötchen dann mit wenigen Handgriffen schnell zubereitet. Durch das ruhen lassen über Nacht entwickeln sich die perfekten Brötchen Aromen.

Zutaten Rezept Perfekte Sonntagsbrötchen

  • 500 g Mehl Typ 550
  • 1 TL Salz
  • 1 Päckchen (25g) Trockenhefe oder 15g Hefe
  • 350 ml lauwarmes Wasser

Nährwerte Perfekte Sonntagsbrötchen ohne Kneten

Anzahl Portionen: 8


Nährwerte
Gesamt
pro Portion


Kalorien (kcal)
1719,7
215

Kohlenhydrate (g)
355
44,4

Eiweiß (g)
52,5
6,6

Fett (g)
5,2
0,7

Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung Rezept Perfekte Sonntagsbrötchen

1In eine hohe Schüssel  werden 500 g Mehl, ein Päckchen Trockenhefe oder 15 Gramm Hefe, ein Teelöffel Salz Gegeben. Mit einem Kochlöffel oder ähnlichem werden die trockenen Zutaten vermischt.

2Jetzt wird nach und nach unter Rühren 350 ml lauwarmes Wasser zugegeben. Alle Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig vermischen. 

3Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und bei Zimmertemperatur den Teig ca eine Stunde gehen lassen.

4Der Teig gut aufgegangen, kann er in den Kühlschrank gestellt werden. Sollte eine Stunde nicht reichen, kann man die Zeit auch noch etwas verlängern. 

5Morgens den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und verarbeiten. Hierfür noch einmal durchrühren. Etwas mehr über den Teig streuen und von Hand etwas durchkneten. 

6Dann ca 8 Brötchen aus dem Teig formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Darüber noch einmal Mehl streuen und noch einmal ca 15 Minuten gehen lassen. 

7Dann die Brötchen oben einschneiden und für ca. 20 Minuten bei ca 230 Grad Ober/Unterhitze backen. Je nach gewünschter Bräune, kann die Backzeit angepasst werden. 

8Ihr könnt zusätzlich unten in den Ofen noch ein Backblech oder Topf mit Wasser stellen. Mit Wasserdampf werden die Brötchen noch knuspriger. 

9Brötchen abkühlen lassen und mit Kräuterbutter oder Butter und Konfitüre genießen. Ganz wie ihr es mögt. 

Rezept Perfekte Sonntagsbrötchen ohne Kneten über Nacht

Rezept Perfekte Sonntagsbrötchen ohne Kneten über Nacht

Christina Koch AutorinChristina Koch
Backrezept: Sonntagsbrötchen ohne Kneten über Nacht. Durch das ruhen lassen über Nacht entwickeln sich die perfekten Brötchen Aromen.
4.8 aus 20 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 1 Stunde 20 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Brötchen
Küche Deutsche Küche
Portionen 8 Portion/en
Kalorien 215 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Mehl Typ 550
  • 1 TL Salz
  • 1 Päckchen 25g Trockenhefe oder 15g Hefe
  • 350 ml lauwarmes Wasser

Anleitungen
 

  • Rezept Perfekte Sonntagsbrötchen ohne Kneten über Nacht - so backen Sie die perfekten Brötchen einfach und schnell in wenigen Minuten. Die Zubereitung ist kinderleicht. Sie können den Teig am Abend vorbereiten und über Nacht stehen lassen. Am Morgen sind die Brötchen dann mit wenigen Handgriffen schnell zubereitet. Durch das ruhen lassen über Nacht entwickeln sich die perfekten Brötchen Aromen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 215 kcal
Keyword Sonntagsbrötchen ohne Kneten

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

Kommentare

  1. Die habe ich auch versucht nachzubacken. Dieses Mal sind sie mir leider nicht gelungen 😩😩

    1. Das ist komisch. Bei mir klappen die immer. Vielleicht war die Hefe nichts mehr?

  2. Guten Tag, das haben wir bisher noch nie zubereitet. Müsste aber problemlos sein.

  3. Von Neuem ein ausgeprochen wohlschmeckendes Mahl. Wir haben es heute Abend gemacht, selbst meine Tochter hat es probiert und war feuer und Flamme. Danke dafür. Mit freundlichen Grüßen Elvira

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"