Leckeres Rezept: Spitzkohl geschmort mit Speck

Geschmorter Spitzkohl

Leckeres Rezept: Spitzkohl, ganz einfach geschmort mit Speck und Zwiebeln. Ohne viel Schnickschnack und Sahne. Spitzkohl ist ein sehr gesundes Gemüse, da er viel Ballaststoffe enthält und zudem die Verdauung anregt. Ein angenehmer Begleiteffekt, er enthält sehr wenige Kalorien. Wie übrigens alle Kohlsorten.

Zutaten Spitzkohl geschmort mit Speck

    • 1 Spitzkohl (ca. 1 kg)
    • 125g Speckwürfel
    • 1 Zwiebel
    • 2 Knoblauchzehen
    • Salz
    • Pfeffer
    • Oregano
    • 500ml Wasser

Nährwerte Spitzkohl geschmort mit Speck

Anzahl Portionen: 5


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
746,3
149,3

Kohlenhydrate (g)
40,8
8,2


Eiweiß (g)
46,1
9,2

Fett (g)
38,1
7,6

Zubereitung Spitzkohl geschmort mit Speck

    1. Zuerst schneiden wir den Spitzkohl klein, am besten, im ersten Schritt, halbieren und danach vierteln.
    2. Dann den Strunk raus schneiden, der ist nämlich nicht so sehr schmackhaft.
    3. Nun, den Spitzkohl in Streifen schneiden.
    4. Im nächsten Schritt werden die beiden Knoblauchzehen und die Zwiebel in Würfel geschnitten.
    5. Wobei der Knoblauch zum Spitzkohl hinzu, die geschnittene Zwiebel jedoch separat gehalten wird, oder gleich mit zu den Speckwürfeln gegeben werden kann.
    6. Jetzt setzen wir einen Topf auf die heiße Kochplatte und geben etwas Öl hinein.
    7. Nun geben wir die Speck- und Zwiebelwürfel in das heisse Öl. Beides wird gut angedünstet, bis die Zwiebel glasig ist und der Speck leicht Farbe angenommen hat.
    8. Danach geben wir den geschnittenen Spitzkohl und den Knoblauch mit dazu.
    9. Das Ganze gut durchrühren und einen halben Liter Wasser dazu geben.
    10. Wir geben einen Deckel darauf und lassen den Spitzkohl schmoren, bis er zusammenfällt, denn nun ist er weich. Das wird nach ca 15 Minuten der Fall sein.
    11. Man kann jetzt mit Salz, Pfeffer und Oregano, je nach Geschmack, würzen. Jetzt noch einmal abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Dieses Gericht kann man ohne Zutaten, mit einem Stück Fleisch, oder je nach Geschmack, auch mit Kartoffeln genießen. Wir wünschen viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit!

Spitzkohl nach Omas Rezept

Leckeres Rezept: Spitzkohl geschmort mit Speck

Christina Koch AutorinChristina Koch
Leckeres Rezept: Spitzkohl, ganz einfach geschmort mit Speck und Zwiebeln. Ohne viel Schnickschnack und Sahne. Mit Video Anleitung!
4.7 aus 19 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Spitzkohl
Küche Deutsche Küche
Portionen 5 Portion/en
Kalorien 149.3 kcal

Zutaten
  

  • 1 Spitzkohl
  • 125 g Speckwürfel
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • 500 ml Wasser

Anleitungen
 

  • Zuerst schneiden wir den Spitzkohl klein, am besten, im ersten Schritt, halbieren und danach vierteln.
  • Dann den Strunk raus schneiden, der ist nämlich nicht so sehr schmackhaft.
  • Nun, den Spitzkohl in Streifen schneiden.
  • Im nächsten Schritt werden die beiden Knoblauchzehen und die Zwiebel in Würfel geschnitten.
  • Wobei der Knoblauch zum Spitzkohl hinzu, die geschnittene Zwiebel jedoch separat gehalten wird, oder gleich mit zu den Speckwürfeln gegeben werden kann.
  • Jetzt setzen wir einen Topf auf die heiße Kochplatte und geben etwas Öl hinein.
  • Nun geben wir die Speck- und Zwiebelwürfel in das heisse Öl. Beides wird gut angedünstet, bis die Zwiebel glasig ist und der Speck leicht Farbe angenommen hat.
  • Danach geben wir den geschnittenen Spitzkohl und den Knoblauch mit dazu.
  • Das Ganze gut durchrühren und einen halben Liter Wasser dazu geben.
  • Wir geben einen Deckel darauf und lassen den Spitzkohl schmoren, bis er zusammenfällt, denn nun ist er weich. Das wird nach ca 15 Minuten der Fall sein.
  • Man kann jetzt mit Salz, Pfeffer und Oregano, je nach Geschmack, würzen. Jetzt noch einmal abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 149.3 kcal

Rezept Video mit Anleitung

Keyword Spitzkohl geschmort

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr umfangreiches Wissen in den Bereichen Kochen, Backen und den Einsatz des Thermomix einen Namen gemacht. Christina, die in einer Familie aufgewachsen ist, in der das gemeinsame Kochen und Backen eine zentrale Rolle spielte, hat diese Leidenschaft von klein auf gelebt und gepflegt. Obwohl sie keine Bücher verfasst hat, konnte Christina ihre Leidenschaft und ihr Fachwissen durch eine andere, moderne Plattform teilen: YouTube. Mit großer Begeisterung produzierte sie eine Zeit lang… More »

Kommentare

  1. Echt schmackhaftes Gericht. Gestern Mittag gleich ausprobiert. Viele Grüße Ivo

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"