Rezept für den Blitzschnellen Pfirsich-Blechkuchen

Pfirsich-Blechkuchen / Blitzkuchen / Einfach, Schnell & Lecker!

Sommer, Sonne, Sonnenschein und Früchtezeit. Gerade in der warmen Jahreszeit darf es doch eigentlich immer fruchtig und frisch sein. Das Obst wird nun überall reif und verlockt zum sofortigen Naschen oder zum weiterverarbeiten. Da kommt das Rezept für blitzschnellen Pfirsich Blechkuchen grade recht.

Der Pfirsichkuchen vom Blech ist ein einfaches und leckeres Rezept, das jeder zubereiten kann. Die Kombination aus saftigen Pfirsichen und einem zarten Teig ist ein Genuss für jeden Kuchenliebhaber. Hier ist ein einfaches Rezept, mit dem du den perfekten Pfirsichkuchen vom Blech zaubern kannst.

Zubereitung des blitzschnelles Pfirsich-Blechkuchens

Frisch gepresste Säfte und Obstsalate sind immer gute Ideen, aber auch ein sommerlicher Obstkuchen ist ein echtes Highlight dieser Jahreszeit. Mit dem richtigen Rezept macht er auch gar nicht so viel Arbeit,

wie man vielleicht zuerst befürchten würde. Dieser Pfirsich-Blechkuchen geht wirklich blitzschnell, schmeckt dafür aber trotzdem super. Und wer ihn an einem nasskalten Wintertag zubereitet, der holt sich den Sommer schlagartig zurück in die Wohnung.
Rezept für den Blitzschnellen Pfirsich-Blechkuchen

Blitzschneller Pfirsich-Blechkuchen

Christina Koch AutorinChristina Koch
Das Obst wird nun überall reif und verlockt zum sofortigen Naschen. Da kommt das Rezept für blitzschnellen Pfirsich Blechkuchen grade recht.
4.8 aus 19 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 35 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Rezept für den Blitzschnellen Pfirsich-Blechkuchen
Küche Deutsche Küche
Portionen 12 Portion/en
Kalorien 336.3 kcal

Zutaten
  

  • 350 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200 g weiche Butter
  • 8 EL Milch
  • ½ Tütchen Backpulver
  • 1 Dose Pfirsiche

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  • Zuerst die weiche Butter in eine ausreichend große Schale geben.
  • Dann Zucker und Salz hinzugeben und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.
  • Anschließend die Eier in die Schüssel geben und mit unterrühren.
  • Zuletzt die Milch und das mit dem Backpulver vermischte Mehl einarbeiten.
  • Ein Backblech mit Backpapier auskleiden und den Teig gleichmäßig darauf verteilen.
  • Die Pfirsiche ggf. abtropfen lassen oder waschen, schneiden und entkernen (bei frischen Pfirsichen), dann in gleichmäßigen Abständen in den Teig drücken.
  • Den Kuchen für etwa 20 – 25 Minuten im vorgeheizten Backofen fertig backen.
  • Nach dem Backen herausnehmen, nach Belieben mit Puderzucker bestreuen, in Portionsstücke teilen und genießen.

Notizen

Bereiten Sie diesen warmen, mit Puderzucker bestreuten Blechkuchen zu, in den Sie leckere Pfirsiche einbacken. Es ist ein einfacher Kuchenteig, für den Sie keine ausgefallenen Zutaten oder Zubehör benötigen. Backen Sie ihn dann zu einer goldenen Köstlichkeit. Die Kombination von Texturen und Aromen ist erstaunlich und er ist so groß, dass eine ganze Menge davon satt wird.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 336.3 kcal

Rezept Video mit Anleitung

Keyword Dessert, Familienrezepte, kuchen

Nährwerte Blitzschneller Pfirsich-Blechkuchen

Anzahl Portionen: 12


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
4035,4
336,3

Kohlenhydrate (g)
507,6
42,3

Eiweiß (g)
58,8
4,9

Fett (g)
193,5
16,1

Alle Angaben ohne Gewähr.

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr umfangreiches Wissen in den Bereichen Kochen, Backen und den Einsatz des Thermomix einen Namen gemacht. Christina, die in einer Familie aufgewachsen ist, in der das gemeinsame Kochen und Backen eine zentrale Rolle spielte, hat diese Leidenschaft von klein auf gelebt und gepflegt. Obwohl sie keine Bücher verfasst hat, konnte Christina ihre Leidenschaft und ihr Fachwissen durch eine andere, moderne Plattform teilen: YouTube. Mit großer Begeisterung produzierte sie eine Zeit lang… More »

Kommentare

  1. Dieses Rezept ist toll. Ich habe das vorgestern erstmals getestet.

  2. Ich wünsche mir jetzt ein paar Rezepte um meine Gurken zu konservieren oder Marmeladen zu zubereiten. Danke liebe Christina 🍓🍒

  3. Schmeckt nach mehr. Tolle Idee Mit freundlichem Gruß Alwin

  4. Phantastische Idee LG Christine

  5. Phantastische Inspiration Herzlichen Dank dafür. Schöne Grüße Günther

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"