Bratwurst mit Zwiebelsoße – So einfach und doch so lecker

Erfahren Sie, welche Soße zu Bratwurst passt.

Die Grillzeit steht bereits wieder in den Startlöchern. Zum Grillgut gehören unter anderem auch Bratwürste. Dazu kann man die unterschiedlichsten Soßen reichen. Als Currywurst, oder einfach nur Bratwurst mit Senf? Ihr denkt das ist schon alles? Nein, heute wollen wir euch mal eine Bratwurst mit Zwiebelsauce vorstellen und zubereiten. Geht schnell und schmeckt super lecker. Vorausgesetzt man mag Zwiebeln. Das Ganze ist jedenfalls kein Hexenwerk. Wie man Bratwurst mit Zwiebelsauce zubereitet und was man als Zutaten benötigt, zeigen wir euch jetzt. Viel Spaß beim Zusehen.

Zutaten für 3 Personen

  • 6 Bratwürste ( egal welche)
  • 3-4 große Zwiebeln
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 1-2 EL Butter zum
    anbraten
  • 3 Lorbeerblätter
  • 10-14 Wacholderbeeren
  • 1/2 TL Harissa Paste
  • 1-2 EL Dinkelmehl
  • 400 ml Geflügelfond oder Hühnerbrühe
  • Salz/Pfeffer/Chilipulver
  • 1 TL Senf

Nährwerte Bratwurst mit Zwiebelsoße

Anzahl Portionen: 3


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
2998
999,3

Kohlenhydrate (g)
52
17,3

Eiweiß (g)
119
39,7

Fett (g)
256
85,3

Alle Angaben ohne Gewähr.

Bratwurst mit Zwiebelsoße Zubereitung

  1. Zuerst schält ihr die Zwiebeln und schneidet sie in Scheiben. Das Gleiche macht ihr mit dem Knoblauch. Allerdings wird der Knoblauch in kleine Würfel geschnitten.
  2. Dann legt ihr die Wacholderbeeren auf ein Holzbrett und zerdrückt sie mit einem großen Löffel, so können sie besser ihr Aroma entfalten.
  3. Nun gebt ihr Butter in eine Bratpfanne und erhitzt sie, bei mittlerer Hitze.
  4. Sobald die Butter heiß genug ist, legt ihr die Bratwürste in die Pfanne und bratet sie intensiv von allen Seiten.
  5. Kleiner Tipp, gebt zur Butter etwas Öl, sonst verbrennt die Butter zu schnell.
  6. Nachdem die Bratwürste braun genug sind, nehmt ihr sie aus der Pfanne und gebt die Zwiebel in die braune Butter.
  7. Etwas später gebt ihr auch den Knoblauch hinzu und rührt alles gut durch.
  8. Sobald die Zwiebeln glasig gebraten sind, gebt ihr Lorbeerlaub und Wacholderbeeren hinzu und rührt wieder alles durch.
  9. Nach wenigen Minuten bestäubt ihr alles mit Mehl und lasst auch das Mehl leicht anbräunen, rühren nicht vergessen.
  10. Nun noch die Harissa Paste mit unterrühren.
  11. Dann löscht ihr das Ganze mit der Brühe ab und rührt alles durch, so dass sich das Mehl mit der Flüssigkeit verbindet und eine sämige Konsistenz entsteht.
  12. Die Zwiebelsauce einige Minuten einkochen lassen und mit den Gewürzen abschmecken.
  13. Zwischendurch solltet ihr immer mal die Sauce umrühren und das Ganze mit etwas Senf verfeinern.
  14. Zuletzt alles nochmals einige Minuten, unter rühren, aufkochen, dann ist die Zwiebelsoße fertig und kann mit den Bratwürsten serviert werden.

Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit!

Lesen Sie auch: Bratwurst braten – Dauer und Temperatur – So gelingt sie richtig

Bratwurst mit Zwiebelsoße - So einfach und doch so lecker

Christina Koch AutorinChristina Koch
Wie man Bratwurst mit Zwiebelsauce zubereitet und was man als Zutaten benötigt, zeigen wir euch jetzt. >> Zutaten und Zubereitung >>
4.8 aus 17 Bewertungen
Vorbereitung 8 Minuten
Zubereitung 23 Minuten
Gesamtzeit 31 Minuten
Gericht Bratwurst mit Zwiebelsoße - So einfach und doch so lecker
Küche Deutsche Küche
Portionen 3 Portion/en
Kalorien 999.3 kcal

Zutaten
  

  • 6 Bratwürste egal welche
  • 3-4 große Zwiebeln
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 1-2 EL Butter zum anbraten 3 Lorbeerblätter
  • 10-14 Wacholderbeeren
  • ½ TL Harissa Paste
  • 1-2 EL Dinkelmehl
  • 400 ml Geflügelfond oder Hühnerbrühe
  • Salz/Pfeffer/Chilipulver
  • 1 TL Senf

Anleitungen
 

  • Zuerst schält ihr die Zwiebeln und schneidet sie in Scheiben. Das Gleiche macht ihr mit dem Knoblauch. Allerdings wird der Knoblauch in kleine Würfel geschnitten. Dann legt ihr die Wacholderbeeren auf ein Holzbrett und zerdrückt sie mit einem großen Löffel, so können sie besser ihr Aroma entfalten. Nun gebt ihr Butter in eine Bratpfanne und erhitzt sie, bei mittlerer Hitze. Sobald die Butter heiß genug ist, legt ihr die Bratwürste in die Pfanne und bratet sie intensiv von allen Seiten. Kleiner Tipp, gebt zur Butter etwas Öl, sonst verbrennt die Butter zu schnell. Nachdem die Bratwürste braun genug sind, nehmt ihr sie aus der Pfanne und gebt die Zwiebel in die braune Butter. Etwas später gebt ihr auch den Knoblauch hinzu und rührt alles gut durch. Sobald die Zwiebeln glasig gebraten sind, gebt ihr Lorbeerlaub und Wacholderbeeren hinzu und rührt wieder alles durch. Nach wenigen Minuten bestäubt ihr alles mit Mehl und lasst auch das Mehl leicht anbräunen, rühren nicht vergessen. Nun noch die Harissa Paste mit unterrühren. Dann löscht ihr das Ganze mit der Brühe ab und rührt alles durch, so dass sich das Mehl mit der Flüssigkeit verbindet und eine sämige Konsistenz entsteht. Die Zwiebelsauce einige Minuten einkochen lassen und mit den Gewürzen abschmecken. Zwischendurch solltet ihr immer mal die Sauce umrühren und das Ganze mit etwas Senf verfeinern. Zuletzt alles nochmals einige Minuten, unter rühren, aufkochen, dann ist die Zwiebelsoße fertig und kann mit den Bratwürsten serviert werden.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 999.3 kcal
Keyword Bratwurst mit Zwiebelsoße

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"