Butterweiche Rouladen – butterzart & saftig mit diesen Rezept

Wer liebt nicht butterweiche Rouladen, die auf der Zunge zergehen? Mit unserem einfachen und dennoch köstlichen Rezept kannst du dieses Gericht im Handumdrehen selbst zubereiten. Ob für den familiären Sonntagsbraten oder als besonderes Abendessen, unsere Rouladen begeistern dich und deine Lieben garantiert.

Als passionierter Hobbykoch habe ich in der Küche schon viele Rezepte ausprobiert und immer wieder nach neuen kulinarischen Herausforderungen gesucht. Eines meiner Lieblingsgerichte sind butterweiche Rouladen, die ich gerne mit meinen Freunden und meiner Familie teile. In diesem Artikel möchte ich euch mein persönliches Rezept für butterweiche Rouladen vorstellen.

Zubereitung
Butterweiche Rouladen Anleitung

Butterweiche Rouladen - butterzart & saftig Rezept

Butterweiche Rouladen - butterzart & saftig mit diesen Rezept

Christina Koch AutorinChristina Koch
➤ Butterweiche Rouladen selber zubereiten zart und saftig mit einem unkomplizierten Rezept. ✅ Inbegriff der Hausmannskost ✅ Mit Anleitung
4.7 aus 22 Bewertungen
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 2 Stunden 30 Minuten
Gesamtzeit 3 Stunden
Gericht Rezepte
Küche Deutsche Küche
Portionen 4 Portion/en
Kalorien 1100 kcal

Zutaten
  

  • 4 Rinderrouladen
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 4 Gewürzgurken
  • 4 EL Senf
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 250 ml Rotwein
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Öl

Anleitungen
 

  • Die Rouladen mit einem Fleischklopfer dünn klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Jeweils eine Scheibe Speck, eine halbe Zwiebel und eine Gewürzgurke auf die Rouladen legen. Alles mit Senf bestreichen.
  • Die Rouladen eng aufrollen und mit Zahnstochern oder Küchengarn fixieren.
  • In einem großen Topf das Öl erhitzen und die Rouladen von allen Seiten anbraten, bis sie goldbraun sind.
  • Die Rouladen aus dem Topf nehmen und das Tomatenmark in den Bratensatz geben. Kurz anbraten und dann mit Rotwein ablöschen.
  • Die Rinderbrühe dazugeben und die Rouladen wieder in den Topf legen.
  • Den Topf abdecken und die Rouladen bei niedriger Hitze ca. 2-3 Stunden schmoren lassen, bis sie butterweich sind.
  • Die Rouladen aus dem Topf nehmen und warmstellen.
  • Die Soße durch ein Sieb passieren und das Mehl in die Soße einrühren, bis sie leicht eindickt.
  • Die Rouladen mit der Soße servieren.
  • Mein Tipp: Dazu passen sehr gut Kartoffelklöße oder Spätzle sowie Rotkohl oder Sauerkraut als Beilage.

Notizen

Mein Tipp: Dazu passen sehr gut Kartoffelklöße oder Spätzle sowie Rotkohl oder Sauerkraut als Beilage.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 1100 kcal
Keyword Butterweiche Rouladen

Eure Rouladen sind jetzt fertig und können serviert werden.

Butterweiche Rouladen sind ein Klassiker der deutschen Küche und eignen sich hervorragend als Sonntagsessen oder für besondere Anlässe. Mit diesem Rezept gelingen sie garantiert und werden euch und eure Gäste begeistern. Probiert es aus und lasst euch von dem köstlichen Geschmack überzeugen!

Fazit:

Butterweiche Rouladen sind ein herzhaftes Gericht, das bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt ist. Mit ein wenig Geduld und Geschick beim Schmoren, kann man das Fleisch besonders zart und aromatisch zubereiten. Das hier vorgestellte Rezept ist einfach umzusetzen. Man kann es ganz nach individuellem Geschmack abwandeln. So kann man beispielsweise anstelle von Gewürzgurken auch eingelegte Paprika oder Tomaten verwenden. Ich hoffe, dass euch dieses Rezept genauso gut schmeckt wie mir und wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"