Rinderrouladen wie bei Oma – Rouladen Rezept

Warum sollte es denn zu Weihnachten immer nur die Gans, Pute oder Ente sein? Ein leckeres Weihnachtsgericht sind auch Rouladen, lecker mit Klößen und Rotkohl. Am Besten eignen sich natürlich Rinderrouladen, richtig zubereitet, zergehen sie praktisch auf der Zunge. Rinderrouladen wie bei Oma schmeckt auch super lecker. Die Füllung bei einem Rouladen Rezept kann hier variieren, aber klassisch, mit Senf, Speck, Zwiebeln und Gürkchen, schmecken sie mir am Besten. Übrigens um sie zu verschließen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Nämlich Rouladenklammern, Zahnstocher, Faden oder klassische Rouladen Nadeln.

Aber auch hier könnt ihr nach eurem Geschmack, die Rinderrouladen zubereiten. Wir erklären euch heute ein leckeres Rezept.

Zutaten

für 6 Rouladen

  • 6 Rinderrouladen
  • Salz und Pfeffer
  • je 1-2 El Senf
  • 12 Scheiben geräucherter Speck
  • Gewürzgurken
  • gedünstete Zwiebeln (Menge nach Wahl)
  • Mehl
  • Öl oder Butterschmalz zum anbraten
  • Gemüse für die Soße:
  • 6 Zwiebeln
  • 3-4 Möhren
  • 2-3 Staudensellerie
  • 1 Wurzelpetersilie
  • 3 Tl Tomatenmark
  • 1 Tl Zucker
  • ¼ bis ½ Liter Rotwein
  • Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • Fleischbrühe oder Wasser zum aufgießen

Nährwerte Rinderrouladen wie bei Oma

Anzahl Portionen: 6


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
2785
464,2

Kohlenhydrate (g)
119
19,8

Eiweiß (g)
285
47,5

Fett (g)
96
16

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung des Rouladen Rezept

  1. Zuerst klopft ihr, wenn nötig, die Rouladen etwas dünn.
  2. Nun legt ihr sie nebeneinander auf die Arbeitsfläche und bestreut sie großzügig mit Salz und Pfeffer.
  3. Das Salz und den Pfeffer, etwas in das Fleisch drücken.
  4. Jetzt werden die Rouladen mit Senf bestrichen. Pro Roulade rechnen man ca 2 EL Senf.
  5. Danach gebt ihr den Speck, die Gewürzgurken, in Scheiben oder Streifen und die gedünsteten Zwiebeln auf die Rouladen.
  6. Nun schlagt ihr die äußeren Ränder etwas ein und rollt die Rouladen auf.
  7. Im letzten Schritt, vor dem schmoren, verschließt ihr die Rouladen, nach eurer Lieblings Methode.
  8. Jetzt legt ihr die fertig verpackten Rouladen erst einmal zur Seite und schneidet das Gemüse für die Soße klein.
  9. Sobald das Gemüse geschnippelt ist, stellt ihr einen Bräter auf den Herd und erhitzt darin etwas Öl.
  10. Bevor ihr dann die Rouladen scharf anbratet, bestreut ihr sie mit etwas Mehl. Somit bekommen sie am Besten Farbe.
  11. Wenn sie schön Farbe bekommen haben, nehmt ihr sie aus dem Bräter heraus.
  12. In den entstandenen Bratensaft gebt ihr jetzt das Gemüse und lasst es darin ebenfalls gut anbraten.
  13. Nun wenn das Gemüse auch Farbe bekommen hat, gebt ihr einen Esslöffel Zucker und das Tomatenmark hinzu und bratet alles noch ein paar Minuten weiter.
  14. Dann löscht ihr das Ganze mit Rotwein ab. Dadurch lösen sich die Röstaromen vom Boden des Topfes.
  15. Ihr lasst jetzt alles ca. 10 Minuten vor sich hin köcheln.
  16. Wenn dann der Bratensud etwas eingekocht ist, könnt ihr die Rouladen wieder in den Kopf geben.
  17. Jetzt füllt ihr mit Brühe oder Wasser auf, so dass die Rouladen bedeckt sind.
  18. Ihr lasst alles für ca. 1,5h vor sich hin schmoren und kümmert euch nebenbei um die Beilagen.
  19. Die Rouladen sind fertig, genau wie die Soße, je nach Geschmack, könnt ihr noch etwas nachwürzen.

Viel Spaß beim nachkochen und servieren und guten Appetit!

Lesen Sie auch unseren Rezept Tipp: Semmelknödel – Thermomix Rezept zum einfach selber machen

Rinderrouladen wie bei Oma - Rouladen Rezept

Christina Koch AutorinChristina Koch
Rouladen Rezept >> Rinderrouladen, richtig zubereitet, zergehen sie praktisch auf der Zunge. >> Alle Zutaten und die Zubereitung hier >>
4.8 aus 20 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 1 Stunde 45 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 5 Minuten
Gericht Rinderrouladen wie bei Oma - Rouladen Rezept
Küche Deutsche Küche
Portionen 6 Portion/en
Kalorien 464.2 kcal

Zutaten
  

  • 6 Rinderrouladen
  • Salz und Pfeffer
  • je 1-2 El Senf
  • 12 Scheiben geräucherter Speck
  • Gewürzgurken
  • gedünstete Zwiebeln Menge nach Wahl
  • Mehl
  • Öl oder Butterschmalz zum anbraten
  • Gemüse für die Soße: 6 Zwiebeln
  • 3-4 Möhren
  • 2-3 Staudensellerie
  • 1 Wurzelpetersilie
  • 3 Tl Tomatenmark
  • 1 Tl Zucker
  • ¼ bis ½ Liter
  • Rotwein Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • Fleischbrühe oder Wasser zum aufgießen

Anleitungen
 

  • Zuerst klopft ihr, wenn nötig, die Rouladen etwas dünn. Nun legt ihr sie nebeneinander auf die Arbeitsfläche und bestreut sie großzügig mit Salz und Pfeffer. Das Salz und den Pfeffer, etwas in das Fleisch drücken. Jetzt werden die Rouladen mit Senf bestrichen. Pro Roulade rechnen man ca 2 EL Senf. Danach gebt ihr den Speck, die Gewürzgurken, in Scheiben oder Streifen und die gedünsteten Zwiebeln auf die Rouladen. Nun schlagt ihr die äußeren Ränder etwas ein und rollt die Rouladen auf. Im letzten Schritt, vor dem schmoren, verschließt ihr die Rouladen, nach eurer Lieblings Methode. Jetzt legt ihr die fertig verpackten Rouladen erst einmal zur Seite und schneidet das Gemüse für die Soße klein. Sobald das Gemüse geschnippelt ist, stellt ihr einen Bräter auf den Herd und erhitzt darin etwas Öl. Bevor ihr dann die Rouladen scharf anbratet, bestreut ihr sie mit etwas Mehl. Somit bekommen sie am Besten Farbe. Wenn sie schön Farbe bekommen haben, nehmt ihr sie aus dem Bräter heraus. In den entstandenen Bratensaft gebt ihr jetzt das Gemüse und lasst es darin ebenfalls gut anbraten. Nun wenn das Gemüse auch Farbe bekommen hat, gebt ihr einen Esslöffel Zucker und das Tomatenmark hinzu und bratet alles noch ein paar Minuten weiter. Dann löscht ihr das Ganze mit Rotwein ab. Dadurch lösen sich die Röstaromen vom Boden des Topfes. Ihr lasst jetzt alles ca. 10 Minuten vor sich hin köcheln. Wenn dann der Bratensud etwas eingekocht ist, könnt ihr die Rouladen wieder in den Kopf geben. Jetzt füllt ihr mit Brühe oder Wasser auf, so dass die Rouladen bedeckt sind. Ihr lasst alles für ca. 1,5h vor sich hin schmoren und kümmert euch nebenbei um die Beilagen. Die Rouladen sind fertig, genau wie die Soße, je nach Geschmack, könnt ihr noch etwas nachwürzen.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 464.2 kcal
Keyword Rouladen Rezept

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"