Frühstück zum Abnehmen – Haferflocken Rezept

Aus der Rubrik: Haferflocken Rezepte zum abnehmen

Abnehmen beginnt bereits frühmorgens mit der ersten Mahlzeit. Ein optimales „Frühstück zum Abnehmen – Haferflocken Rezept“ bekommt jeder in kurzer Zeit morgens auf den Frühstückstisch. Lecker und zeitsparend helfen Haferflocken in vielen Variationen Gewicht zu verlieren. Sämtliche Zutaten für Haferflocken Rezepte zum abnehmen und die Zubereitung finden Sie im folgenden Beitrag.

Sind Haferflocken gut zum abnehmen?

Immer wieder wünschen unsere Abnehm Hungrigen, bestimmte Rezepte. Die zum einen satt machen und zum anderen aber auch wenige Kalorien beinhalten. Deswegen zeigen wir euch heute hier ein Frühstücks Rezept, was beide Kriterien erfüllt. Gerade Haferflocken beinhalten zwar Kohlenhydrate, jedoch diese sind komplex und somit auch noch sehr gesund. Zudem verhindern sie Fetteinlagerungen.

Zutaten Haferflocken Rezepte zum abnehmen

  • ca. 200
    g Bio Haferflocken
  • 200 g Hüttenkäse
  • ca. 20 g eine kleine Schale Heidelbeeren (optional anderes Obst)
  • ca. 10 ml Agavensirup (Agavendicksaft)

Nährwerte Frühstück zum Abnehmen – Haferflocken

Anzahl Portionen: 1


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
968,7
968,7

Kohlenhydrate (g)
132
132

Eiweiß (g)
51,9
51,9

Fett (g)
23,1
23,1

Angaben ohne Gewähr.

Zubereitung Frühstück zum Abnehmen – Haferflocken Rezept

  1. Zuerst gebt ihr die Haferflocken in eine Schüssel.
  2. Dann fügt ihr den Hüttenkäse hinzu und hebt alles gut untereinander.
  3. Jetzt vermischt ihr die Haferflocken mit dem Hüttenkäse.
  4. Nun hebt ihr vorsichtig die Heidelbeeren unter.
  5. Sollte es euch etwas an süßes fehlen, könnt ihr selbstverständlich auch etwas Agavensirup dazugeben.
  6. Denn auch der ist relativ kalorienarm und trägt zur Gewichtsabnahme bei.
  7. Das Obst lässt sich selbstverständlich optional verändern, je nachdem welches ihr besonders mögt.
  8. Z.b. lässt sich hierfür gut auch eine Banane verwenden.
  9. Fertig ist das leckere Frühstück zum Abnehmen.
  10. Zum einen kalorienarm und zum anderen länger sättigend.
    Frühstück zum Abnehmen - Haferflocken Rezept

    Frühstück zum Abnehmen - Haferflocken Rezept

    Christina Koch AutorinChristina Koch
    II➤ Ein optimales Frühstück mit "Haferflocken Rezepte zum abnehmen" bekommt jeder in kurzer Zeit auf den Tisch. ✅ Haferflocken Diät Plan ✅
    4.6 aus 22 Bewertungen
    Vorbereitung 5 Minuten
    Zubereitung 10 Minuten
    Gesamtzeit 15 Minuten
    Gericht Frühstück
    Küche Deutsche Küche
    Portionen 1 Portion/en
    Kalorien 968.7 kcal

    Zutaten
      

    • ca. 200 g Bio Haferflocken
    • 200 g Hüttenkäse
    • ca. 20 g eine kleine Schale Heidelbeeren optional anderes Obst
    • ca. 10 ml Agavensirup Agavendicksaft

    Anleitungen
     

    • Zubereitung Frühstück zum Abnehmen - Haferflocken Rezept
    • Zuerst gebt ihr die Haferflocken in eine Schüssel.
    • Dann fügt ihr den Hüttenkäse hinzu und hebt alles gut untereinander.
    • Jetzt vermischt ihr die Haferflocken mit dem Hüttenkäse.
    • Nun hebt ihr vorsichtig die Heidelbeeren unter.

    Notizen

    Sollte es euch etwas an süßes fehlen, könnt ihr selbstverständlich auch etwas Agavensirup dazugeben.
    Denn auch der ist relativ kalorienarm und trägt zur Gewichtsabnahme bei.
    Das Obst lässt sich selbstverständlich optional verändern, je nachdem welches ihr besonders mögt.
    Z.b. lässt sich hierfür gut auch eine Banane verwenden.
    Fertig ist das leckere Frühstück zum Abnehmen.
    Zum einen kalorienarm und zum anderen länger sättigend.

    Nährwerte

    entspricht: 1 Portion/enKalorien: 968.7 kcal
    Keyword Haferflocken Rezept

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

 

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr umfangreiches Wissen in den Bereichen Kochen, Backen und den Einsatz des Thermomix einen Namen gemacht. Christina, die in einer Familie aufgewachsen ist, in der das gemeinsame Kochen und Backen eine zentrale Rolle spielte, hat diese Leidenschaft von klein auf gelebt und gepflegt. Obwohl sie keine Bücher verfasst hat, konnte Christina ihre Leidenschaft und ihr Fachwissen durch eine andere, moderne Plattform teilen: YouTube. Mit großer Begeisterung produzierte sie eine Zeit lang… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"