Rezept für gefüllte Weinblätter mit Reis – VEGAN


Gefüllte Weinblätter mit ReisVEGAN. Viele von uns kennen sie vor allem vom Wochenmarkt, vom Türkeiurlaub oder vom griechischen Feinkosthändler: Mit Reis gefüllte Weinblätter werden hierzulande oft noch als Exot statt als Traditionsgericht betrachtet. Gerade deswegen sollte man dieses einfache, orientalische und noch dazu vegane Rezept einmal auszuprobieren.

Zutaten für die gefüllten Weinblätter mit Reis

  • Frische Weintraubenblätter oder gekaufte, in Salzlake eingelegte (Menge nach Geschmack,
  • ca. 50-60 Blätter)
  • 300 g Rundkornreis
  • 5-6 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 3 spitze Paprikaschoten, grün
  • 2 – 3 Tomaten
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Frische Minze
  • 1,5 EL Tomatenmark
  • 1,5 EL Paprikamark
  • 150 ml Öl
  • Saft einer Zitrone oder etwas Zitronensäure
  • ca. 1 EL Salz
  • Pfeffer nach Geschmack

Bei den Rezepten achten wir auf gesunde Zutaten & Gewürze. In der Nährwert Tabelle finden Interessenten Angaben über Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett und Kalorien.

Zubereitung der gefüllten Weinblättern mit Reis

Egal ob zum Frühstück, als Vorspeise, Hauptgericht oder als Snack für zwischendurch, wenn nicht viel Zeit zum essen bleibt – die gefüllten Weinblätter passen einfach zu den verschiedensten Gelegenheiten. Die Zubereitung ist wirklich leicht, das Rezept super gesund und der Geschmack kombiniert fruchtig-würzige, frische und leicht scharfe Elemente. Und so einfach kann man sich den orientalischen Geschmack nach Hause holen.

1. Frische Weinblätter in kochendes Wasser legen, nach 5-8 Minuten zum Abtropfen in ein Sieb geben (bei in Salzlake eingelegten Weinblättern 5-10 Min. in kaltem Wasser einweichen und gut abtropfen lassen).
2. Hinterher mit kaltem Wasser abschrecken.
3. Nun das Gemüse in kleine Stücke schneiden, den Knoblauch pressen und die Petersilie und Minze fein hacken.
4. Den Rundkornreis gründlich waschen.
5. Das Gemüse mit Tomatenmark und Paprikamark und dem Reis mischen.
6. Das Öl sowie Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Zitrone, Kurkuma und Chili dazugeben und gründlich vermengen.
7. Weinblätter entstielen und mit der glänzenden Seite nach unten legen.
8. Auf die matte Seite des Weinblatts ca. 1 TL der Füllung geben, Seiten nach Innen über die Mischung einschlagen und zusammenrollen. So verfahren, bis alle Blätter aufgebraucht sind.
9. Den Boden eines großen Topfes mit vorgekochten Kichererbsen oder kaputten Weinblättern auslegen, damit die gerollten Weinblätter nicht am Boden ankleben.
10. Gerollte Weinblätter im Topf stapeln (nicht zu nah aneinanderreihen, aber auch nicht zu weit auseinander, bis am Ende eine gerade Ebene im Topf entstanden ist).
11. In der benutzten Schüssel Wasser (ca. 1L, je nach Topfgröße), Tomatenmark, Paprikapulver, Salz und Pfeffer mischen, dann in den Topf mit den Weinblättern schütten und diese knapp mit Wasser bedecken.
12. Einen Teller mit einem Stein darauf (zum Beschweren) während des Kochens auf die Weinblätter legen.
13. Ohne Deckel aufkochen, danach auf mittlerer Stufe mit Deckel solange köcheln, bis die Flüssigkeit komplett verbraucht ist (ca. 30-40 Minuten). Falls die Flüssigkeit verdampft ist bevor die Reisfüllung durch ist, einfach noch etwas Wasser nachschütten.
14. Topf auf einen großen Teller stürzen, dann die Weinblätter anrichten.

Gefüllte Weinblätter mit Reis
Gefüllte Weinblätter mit Reis

Die Zubereitung von gesunden Speisen ist oft gar nicht schwierig. Vollwertig zu kochen, zu braten und zu grillen ist unverzichtbar. Ein Genussmensch riskiert nie ein zu fetthaltiges Essen noch eine Zubereitungsweise, die gute Aromen zerstört oder einem Gemüse die relevanten Inhaltsstoffe nähme.

Eine umfassende Anleitung für das Backrezept beziehungsweise Kochrezept finden Sie im oben eingefügten Video. Dort wird Step by Step das Rezept erläutert.

Christina Koch

Schon viele Jahre beschäftige ich mich mit dem Thema Sport und gesunde Ernährung. Da durfte das Thema Kochen natürlich nicht fehlen. Diesen Blog habe ich als Sammlung für Rezepte gestartet. Dazu gebe ich Euch viele Ratschläge zu häufig gestellten Fragen zum Thema Kochen und backen, Küchenmaschinen und Kochgeräten. Außerdem findet ihr die neuesten Trends zum Thema Ernährung, Küche & Lifestyle.

Kommentare

  1. Echt wohlschmeckendes Essen. Gestern Abend postwendend getestet. Herzlichen Dank für das schöne Rezept Herzliche Grüße Jörg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button