Einfaches Rezept zum Kochen von rohen Kichererbsen

Kichererbsen richtig kochen

Ein einfaches Rezept zum Kochen von rohen Kichererbsen sollte jeder Hobbykoch kennen. Denn Kichererbsen sind praktisch ein Grundnahrungsmittel in der nahöstlichen Küche. Sie sind die Grundlage für Gerichte wie Hummus und Falafel. Obwohl es praktisch ist, Kichererbsen in Dosen zu verwenden, sind rohe oder getrocknete Kichererbsen wirklich die bessere Wahl.

Getrocknete Kichererbsen sind viel preiswerter und haben in der Regel einen natürlicheren Geschmack, da sie nicht mit Konservierungsstoffen getränkt sind. Außerdem können überschüssige Bohnen eingefroren und zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden. Der einzige Nachteil ist, dass Sie die Kichererbsen einweichen müssen, bevor Sie sie kochen können. Wir sagen Ihnen, wie Sie beides machen können, damit Ihre Familie diese leckeren kleinen Häppchen genießen kann.

Kichererbsen sind zwar roh nicht zu genießen, da sie einen gefährlichen Giftstoff enthalten. Dieser wird durch das Einweichen und Kochen aber zerstört, sodass man hinterher ein ungefährliches und sogar sehr gesundes Produkt hat. Zwar kann man die Kichererbsen auch in der Dose oder im Glas kaufen. Gesünder, frischer und unter dem Strich auch billiger ist es aber, die getrockneten Kichererbsen zu verwenden und selbst genießbar zu machen. Hier wird aufgezeigt, wie das geht.

Zutaten zum Kochen von Kichererbsen

  • getrocknete Kichererbsen
  • Wasser
  • Salz

Nährwerte Rohen Kichererbsen

Anzahl Portionen: 1


Nährwerte
Gesamt
pro Portion

Kalorien (kcal)
390,9
390,9

Kohlenhydrate (g)
58
58

Eiweiß (g)
20,5
20,5

Fett (g)
6,1
6,1

Alle Angaben ohne Gewähr.

Lesen Sie auch: Kichererbsen kochen für Anfänger – Küchen – Basic

Zubereitung der rohen Kichererbsen

  1. Zuerst die Kichererbsen in einen Topf geben und mit der doppelten Menge kaltem Wasser auffüllen.
  2. Die Kichererbsen so mindestens für 12 Stunden wässern. Während dieser Zeit werden sie ihr Volumen nahezu verdoppeln.
  3. Nach dem Wässern das Wasser aus dem Topf abgießen und die Kichererbsen gründlich waschen.
  4. Im nächsten Schritt wieder die gleiche Menge leicht gesalzenes Wasser auffüllen und die Kichererbsen einmal aufkochen lassen.
  5. Danach die Hitze reduzieren und die Kichererbsen für etwa 90 Minuten köcheln lassen. Hierbei unbedingt darauf achten, dass die Kichererbsen nicht trocken kochen und anbrennen können. Verdampfende Flüssigkeit daher immer wieder ersetzen.
  6. Nach dem Kochen werden die Kichererbsen abgegossen und können nun unmittelbar verarbeitet, aber gerne auch eingelegt werden. So hat man einen Vorrat, wenn es mal schnell gehen muss.

Mehr erfahren zum Rezept, wie man Kichererbsen roh kocht

Getrocknete Kichererbsen bekommt man in jedem Supermarkt. In türkischen beziehungsweise orientalischen Lebensmittelgeschäften gibt es in den meisten Fällen aber deutlich mehr fürs Geld. Da trockene Kichererbsen ewig haltbar sind, kann man gerne etwas mehr davon kaufen. Noch besser ist es freilich, gleich größere Mengen von Kichererbsen zu kochen und selber einzumachen. So hat man immer die küchenfertigen Kichererbsen vorrätig.

Kochen von rohen Kichererbsen

Rezept zum Kochen von rohen Kichererbsen

Christina Koch AutorinChristina Koch
Ein einfaches Rezept zum Kochen von rohen Kichererbsen sollte jeder Hobbykoch kennen. Kichererbsen sind praktisch ein Grundnahrungsmittel
4.8 aus 18 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 13 Stunden 35 Minuten
Gesamtzeit 13 Stunden 40 Minuten
Gericht Grundrezept
Küche International
Portionen 1 Portion/en
Kalorien 390.9 kcal

Zutaten
  

  • 100 Kichererbsen
  • Wasser
  • Salz

Anleitungen
 

  • Zuerst die Kichererbsen in einen Topf geben und mit der doppelten Menge kaltem Wasser auffüllen. Die Kichererbsen so mindestens für 12 Stunden wässern. Während dieser Zeit werden sie ihr Volumen nahezu verdoppeln. Nach dem Wässern das Wasser aus dem Topf abgießen und die Kichererbsen gründlich waschen. Im nächsten Schritt wieder die gleiche Menge leicht gesalzenes Wasser auffüllen und die Kichererbsen einmal aufkochen lassen. Danach die Hitze reduzieren und die Kichererbsen für etwa 90 Minuten köcheln lassen. Hierbei unbedingt darauf achten, dass die Kichererbsen nicht trocken kochen und anbrennen können. Verdampfende Flüssigkeit daher immer wieder ersetzen. Nach dem Kochen werden die Kichererbsen abgegossen und können nun unmittelbar verarbeitet, aber gerne auch eingelegt werden. So hat man einen Vorrat, wenn es mal schnell gehen muss.

Nährwerte

entspricht: 1 Portion/enKalorien: 390.9 kcal
Keyword Kichererbsen, Kichererbsen Rezepte, Kichererbsen richtig kochen

Christina Koch

Christina Koch ist eine passionierte Köchin und Bäckerin, deren Wurzeln tief in einer Familientradition dieser Künste verankert sind. Mit 54 Jahren hat sie sich durch ihre bemerkenswerte Erfahrung und ihr umfangreiches Wissen in den Bereichen Kochen, Backen und den Einsatz des Thermomix einen Namen gemacht. Christina, die in einer Familie aufgewachsen ist, in der das gemeinsame Kochen und Backen eine zentrale Rolle spielte, hat diese Leidenschaft von klein auf gelebt und gepflegt. Obwohl sie keine Bücher verfasst hat, konnte Christina ihre Leidenschaft und ihr Fachwissen durch eine andere, moderne Plattform teilen: YouTube. Mit großer Begeisterung produzierte sie eine Zeit lang… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"